Sony CDP 990 "springt"

+A -A
Autor
Beitrag
holgi_100
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Okt 2010, 12:03
Hallo zusammen. Brauche mal etwas Hilfe.
Habe o.g. CD-Player.
Dieser spielt tadellos. Jedoch springt er bei der kleinsten Berührung/Erschüüterung. Er verträgt sagar keine Bassimpulse mehr (gut-bei mittlerer Lautstärke).
Kann es sein, dass die Dämpfung des Laufwerks defekt/altersschwach ist?
PBienlein
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2010, 12:43
Hallo Holger,


Jedoch springt er bei der kleinsten Berührung/Erschütterung.


Wurde das CD-Laufwerk mal zerlegt? Wenn ja, könnten die Dämpfungsfedern vertauscht worden sein. Laut Service Manual gehören die beiden schwarzen nach vorne und die beiden goldenen nach hinten! Ein Vertauschen verändert das Dämpfungsverhalten und könnte zu obigem Fehlerverhalten führen.

CDP 990 Montage der Laufwerkseinheit


Kann es sein, dass die Dämpfung des Laufwerks altersschwach ist?


Sofern Du keine Bleidiscs abgespielt hast, ist das eher unwahrscheinlich. Sollten die Federn nicht vertauscht sein, könnte noch eine leichte Dejustage des Lasers - speziell des Trackings infrage kommen. Das passiert schon mal nach vielen Jahren im Zusammenhang mit alternden Bauteilen im Gerät.

CDP-990 Laufwerk Symptome

Last but not least: die Linse könnte verschmutzt sein

Gruss
PBienlein
holgi_100
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Okt 2010, 13:34
hey - super - vielen Dank
Nein, Das Gerät war voe 16 Jahren einmal auf, um zu schauen wie er von drinnen aussieht.
Linse könnte natürlich über die Jahre Staub angesammelt haben.
Werde Ihn mal vorsichtig aufmachen und reinschauen.

melde mich - Vielen Dank nochmal
holgi_100
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Okt 2010, 15:12
so - feddich

Habe den Tracking-Regler etwas nachgestellt.
Leider erstmal nur nach Gefühl und mit KLopfen.
Aber alles super

Danke nochmals
PBienlein
Inventar
#5 erstellt: 31. Okt 2010, 15:52
Problem also behoben? Und spielt er jetzt noch alles ab?

Glückwunsch.

Gruß
PBienlein
Bertl100
Inventar
#6 erstellt: 31. Okt 2010, 16:17
Hallo,

im Gerät müßte eine KSS240A sitzen, die ist relativ anfällig.
Auch übermäßig Empfindlichkeit gegen Stöße ist keine Seltenheit. Aber gut, dass der Ruck am Tracking Regler geholfen hat. Leider deutet sich nämlich so oft schon das Ende der Lasereinheit an.

Gruß
Bernhard
holgi_100
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Okt 2010, 16:50
Ob er alles spielt habe ich nun nicht probiert. Doch 5 CDs hat er problemlos gespielt.
Ich hoffe, dass das laufwerk noch etwas hält.
Finde die Qualität des Players recht gut.

Gibt es denn Ersatz?
Bertl100
Inventar
#8 erstellt: 31. Okt 2010, 17:03
Hallo,

originale KSS240A sind knapp geworden, es werden hauptsächlich Nachbauten angeboten. Deren Qualität schwankt wohl recht. Ich hab auch noch eine CDP790 mit genau demselben Problem (Klopf-Empfindlichkeit) - den hab ich noch nicht angepackt.

Gruß
Bernhard
holgi_100
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 31. Okt 2010, 17:11
So viel wurde mit dem Player nicht gespielt. Kann der Laser denn auch so altern, oder ist es ein Altern durch häufiges Benutzen?
Bertl100
Inventar
#10 erstellt: 31. Okt 2010, 18:43
... auch meiner (eigentlich der meines Vaters) lief nicht viel. Selbes Problem.

Gruß
Bernhard
holgi_100
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 31. Okt 2010, 19:11
Dann will ich mal hoffen, dass er noch ein wenig hält und mir langsam mal einen neuen Laser besorgen.
Hat jemand Erfahrung mit dem Austausch?
semmeltrepp
Gesperrt
#12 erstellt: 31. Okt 2010, 19:55

holgi_100 schrieb:

Hat jemand Erfahrung mit dem Austausch?


Ja, Ich!


KSS-240 bekommt man schon für 10 € bei Ebay. Aber das ist immer so ein bißchen wie Lotto, da es sich meist um gebrauchte, überholte Laser oder dubiose Nachbauten handelt. Ich hatte Glück und hab bei meinem Sony CDP-515 den Laser erfolgreich getauscht. Das ging auch relativ problemlos. Ein bißchen handwerkliches Geschick sollte man dazu aber haben.


[Beitrag von semmeltrepp am 31. Okt 2010, 20:01 bearbeitet]
holgi_100
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 31. Okt 2010, 20:26
o.k. Handwerkliches Geschick ist vorhanden. Muss der Player denn auch neu abgeglichen werden ? Ich habe gesehen, dass es an der Lasereinheit 3 Potis gibt.
semmeltrepp
Gesperrt
#14 erstellt: 31. Okt 2010, 20:29
Wenn es wirklich die KSS-240 ist, brauchst du sie nur austauschen. Da muß nichts kalibriert werden. Da muß nicht mal eine Lötbrücke entfernt werden. Einfach austauschen und gut ist.
holgi_100
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 31. Okt 2010, 20:32
o.k. - danke.
Erst mal läuft er ja wieder

Dake Euch allen für die Unterstützung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony CDP 970 "Springt" Reparatur Anleitung
ZapRS am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  3 Beiträge
Sony CDP 690 stotternde Wiedergabe
Mr.Snailhead am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  14 Beiträge
sony cdp x33 es lade öffnet nicht
einFreund am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  2 Beiträge
Suche Riemen für Sony CDP-CX450
Kalle_zwo am 27.07.2019  –  Letzte Antwort am 27.07.2019  –  2 Beiträge
Lasereinheit umbauen Sony CDP-X333ES/CDP-X555ES
diesi1 am 23.06.2013  –  Letzte Antwort am 22.11.2015  –  34 Beiträge
Sony CDP-101 Reparatur
Curd am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  18 Beiträge
SONY CDP-X777ES
zweezil am 15.04.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  11 Beiträge
Sony CDP-X505ES Reparatur?
Orphane am 22.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  6 Beiträge
Sony CDP-XA50ES Lasereinheit
Rusticarlo am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  3 Beiträge
SONY CDP - H300
killnoizer am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.217 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedtae25
  • Gesamtzahl an Themen1.452.181
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.629.957

Hersteller in diesem Thread Widget schließen