Grundig MT100 Tuner --kein empfangsignal-- Ma100 und MXV100 probs !!!

+A -A
Autor
Beitrag
gugsi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 11. Feb 2011, 16:05
Hallo alle zusammen

hab eine kleine grundig anlage erstanden

gibt paar arbeiten zu machen

zu TUNER

auf der signalanzeige für empfang keine reaktion! ... natürlich antenne angesteckt!

und kommt auch kein TON raus

einschalten lässt sich der MT ... beleuchtung und lämpchen zeigen funktion!



was ich schon gemacht habe
x) mir die lötstellen angeschaut, scheinen gut zu sein!
x) hab entdeckt das die klein 63mA sicherung kaputt war, hab die provesorisch, weil keine da :-)... repariert, dennoch keine funktion des gerätes


ev. habt ihr paar gute tips für mich... würde das selber gerne in die hand nehmen.... bastelerfahrung vorhanden, und vor jahren fachschule für elektrotechnik besucht :-) ... vieles schon vergessen, grundlagen da... bräuchte paar wegweiser

:-)


freue mich über antworten und tips

schöne grüsse aus österreich
gugsi
gugsi
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Feb 2011, 11:58
hallo alle zusammen

so bin im grundig forum fündig geworden... und der TUNER läuft wieder

für alle mit ev. selben prob... die stationstasten rasteten bei mir nicht mehr ein.... grundig hat das so gebaut... das beim umschalten ein NF stumm modul aktiv wird... das war beim meinem MT100 immer aktiv...

hab jetz das gerät geöffnet... fm-st taste gedrückt... dabei so kleinen schieberegler richtung NF stumm modul gedrückt... vorher auch noch bissal tuner spray rein... zwecks reinigung... so die fm-st taste rastet schon ein... TUNER empfängt wieder und spielt einwandfrei

sehr gut



jetz sind noch 2 kleine andere probs

1. ma100.... ausschalter klemmt... kann ich nur fia steckerziehen ausschalten

2. mxv100.... manchmal blobbt es in den LS, was mir schon aufgefallen ist wenn ich das bass poti bewege, dann bewegt sich der BASS LS hin und her.... so richtig schön rein und raus

poti selbst??? .... oder irgendwelche elkos in der nähe!?


tips zu schalter bei der ma und mxv probs sind herzlich willkommen!



schöne grüsse aus österreich
gugsi
hifibastler2
Stammgast
#3 erstellt: 12. Feb 2011, 16:03
Ploppende und Baßmenmbran bewegende MXV100 = Massenhaft (Tantal)elkos austauschen, Vorgehensweise hier eingehend beschrieben.
gugsi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Feb 2011, 17:48
okay... sehr gut... danke für deine info

werd i mal die SUCHE durchforsten


schönen abend noch und grüsse
gugsi
hf500
Moderator
#5 erstellt: 12. Feb 2011, 19:12
Moin,
der MXV100 hat aber nur 4 (oder doch 6?) Ta-Elkos, die sind auch nicht an der Plopperei mit dem Basspoti schuld.
Das ist Aufgabe von Al-Elkos 0,47µF, die im Klangstellerverstaerker herumlungern. Diese Elkos durch 0,47µ Folienkondensatoren (Wima) ersetzen und das Problem sollte gegessen sein.

Fuer MXV100 sollte sie Suchfunktion reichlich ausspucken.

73
Peter
AnyChris
Stammgast
#6 erstellt: 12. Feb 2011, 22:24
Plopperei ... kann das jemand definieren?^^ Kann mir darunter irgendwie keinen Ton vorstellen^^
hifibastler2
Stammgast
#7 erstellt: 13. Feb 2011, 12:00
Ploppen heißt: Wie aus dem Nichts bei ordnungsgemäßen Betrieb ein Plopp, so daß es richtig die Baßmembran raushaut. Wenn meine MXV/MA100-Kombi so alle paar Stunden ploppt, erschrecke ich manchmal fürchterlich . Nur gut, die neuen Tieftöner meiner Acron 200C sind nicht mehr so weich aufgehängt


[Beitrag von hifibastler2 am 13. Feb 2011, 12:01 bearbeitet]
AnyChris
Stammgast
#8 erstellt: 13. Feb 2011, 16:10
also sowas wie ein dumpfes brummem und dieses kurz?^^

krass, da würd eich mich auch erschrecken
hifibastler2
Stammgast
#9 erstellt: 13. Feb 2011, 19:42
Nein, kein Brummen, sondern ein Ploppen eben, so wie wenn Werner sein Bier aufmacht, nur zig-fach lauter.
Bertl100
Inventar
#10 erstellt: 13. Feb 2011, 20:18
... hab auch so einen Kandidaten hier.
Und es wirklich so, dass man jedesmal zusammenzuckt!

Gruß
Bernhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig MXV100: Fragen
8bitRisc am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  5 Beiträge
Grundig MT100: Fragen
8bitRisc am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  6 Beiträge
Grundig MA100 ohne Ton
sedum am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.09.2012  –  20 Beiträge
Grundig MA100: Fragen
8bitRisc am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  62 Beiträge
Grundig MCF600 reparieren ?
8bitRisc am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  12 Beiträge
Grundig MCF600: Fragen
8bitRisc am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  8 Beiträge
Grundig MT100 gleiche Probleme bei 2 Tunern
hifibastler2 am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.06.2011  –  4 Beiträge
Defekter Philips CD100 und Grundig MXV100
misterodp am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  9 Beiträge
Ein aus schalter defekt -> Grundig MA100
Andreas456 am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  2 Beiträge
Grundig MV100 - kein Ton
HAIFIZCH am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.399 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedpefZoove
  • Gesamtzahl an Themen1.456.128
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.701.502