Celestion Ditton 15 Reparatur lohnenswert

+A -A
Autor
Beitrag
brummeli
Stammgast
#1 erstellt: 02. Okt 2005, 21:55
Hallo
habe auf dem Flohmarkt ein Paar Ditton 15 erstanden. Leider ist bei einer Box der Tiefmitteltöner defekt. Die Schwingspule schleift wohl im Luftspalt und verzerrt deswegen grausam bei geringen Lautstärken. bei beiden Boxen ist die Membran der TMT's klebrig. Da ich die Qualität der Boxen so nicht einschätzen kann, wäre ich für Meinungen dazu sehr dankbar.
Gruß und schönen Feiertag noch
Joachim
KroMaComputers
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Aug 2013, 20:48
Bin grad auf diesen alten Thread gestoßen.

Die Reperatur dieser Boxen ist auf jeden Fall sinnvoll. Habe selber die Ditton 15 und auch die größeren Ditton 25.

TMT kann man auch einfach selbst reparieren: (handwerkliches Geschick vorrausgesetzt!!!)

1. Cone in der Mitte vorsichtig mit einer Nadel an der Seite anstechen, nicht durchstechen!
2. Cone mit einem Tapeziermesser vorsichtig abschneiden, LS nicht beschädigen!.
3. Membran mit der Hand von innen nach aussen heben und die umgebogene Schwinngspule vorsichtig in mehreren Durchläufen glattbiegen.
4. Cone vorsichtig (gerade) zurück in die Ausgangsposition verschieben!
5. Cone mit Sekundenkleber wieder aufkleben, eine Stunde nicht anschalten und trocknen lassen.
Fertig!!!!

PS: Eine kaputte Schwingspule wird durch einen (zu) starken Verstärker hervorgerufen, wenn man an diesem die Lautstärke zu stark erhöht. Auch Clipping zerstört den Bass sowie die Hochtöner.

Mein persönliches Testlied zum Testen von Lautsprechern: Metallica - One.
Am Anfang hört man damit jedes Zischeln und Knacksen heraus!!! ;-)

Gruß
KroMa
Poetry2me
Inventar
#3 erstellt: 09. Aug 2013, 00:54
Interessant, was man alles machen kann

Hätte ich mich gar nicht getraut, aber warum eigentlich nicht.

Frage noch:
Meintest Du mit "Cone" in den ersten Punkten die Dustcap?

- Poetry2me
KroMaComputers
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Okt 2013, 14:49
@Poetry2me:

du hast natürlich Recht.
Mit Cone meinte ich die Dustcap.

Hab übrigens grade noch Westra KW-160 so vor der Müllpresse gerettet.

Schönen Tag noch
KroMa
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Celestion Ditton 662
westerchris am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  3 Beiträge
Fragen zur FW Celestion ditton 66
1oll2 am 30.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2015  –  6 Beiträge
Harman Kardon PM665: Reparatur lohnenswert
Schwichti am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  29 Beiträge
Marantz CDP 6000 OSE: Reparatur lohnenswert?
RolandoFurioso am 08.01.2019  –  Letzte Antwort am 03.04.2019  –  8 Beiträge
Membran reinigen! Aber wie? Celestion Experte gesucht!
Goagoampu am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  10 Beiträge
Celestion 5 Lautsprecher
Josh355 am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  5 Beiträge
Kenwood KR-720 - Restauration lohnenswert?
grillfete am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  2 Beiträge
Schwingspulenreparatur an Celestion SL6 Si ?
Mxlptlk am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  2 Beiträge
Celestion Lautsprecher - ein Hochtöner leiser
electribe am 14.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  4 Beiträge
Sony TA F 700ES. lohnenswert reparabel?
Herzberg-Tekker am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNanchen
  • Gesamtzahl an Themen1.449.296
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.578.003

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen