Leicht unterschiedliche Geschwindigkeiten von Tapedecks?

+A -A
Autor
Beitrag
esla
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jun 2007, 23:31
Hallo an alle,

seit sehr vielen Jahren habe ich nun mein JVC KD-D2. Solange man nur ein Tapedeck hat fällt es nicht sonderlich auf, dass die Geschwindigkeit toleranzbehaftet ist.

Nun habe ich seit Freitag ein Kenwood KX-64W hier zu stehen und plötzlich kann man sich die im JVC-Deck vor mehr als 20 Jahren aufgenommenen Kassetten auch darauf wieder anhören - Geschwindigkeit stimmt wieder.

Macht der in den Unterlagen angegebene Unterschied von 4,75 cm/s zu 4,8 cm/s doch schon so viel aus? Mit meiner (Billig-)Messkassette habe ich es noch nicht nachgemessen, werde es aber bald machen (da Uuurlaub ;-) ) Immerhin ist da ein 10 kHz-Meßton drauf, das sollten sich mit einem Frequenzzähler die Geräte doch schon vergleichen lassen.

Aber irgendeins wird es wohl treffen, zum Abspielen der vielen alten Kassetten muss eines halt auf dem "zu langsam eingestellt" verbleiben.

Gruß Jens


[Beitrag von esla am 04. Jun 2007, 23:32 bearbeitet]
Elos
Inventar
#2 erstellt: 05. Jun 2007, 00:14
Muss nicht sein, wechsle mal die Riemen, es kann sein dass die Riemen zu locker sind.
esla
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jun 2007, 21:54

Elos schrieb:
Muss nicht sein, wechsle mal die Riemen, es kann sein dass die Riemen zu locker sind.


Das stimmt, muss ich beim Kenwood-Deck ohnehin machen. Danke für den Tipp!

Gruß Jens
Elos
Inventar
#4 erstellt: 05. Jun 2007, 22:39

esla schrieb:

Elos schrieb:
Muss nicht sein, wechsle mal die Riemen, es kann sein dass die Riemen zu locker sind.


Das stimmt, muss ich beim Kenwood-Deck ohnehin machen. Danke für den Tipp!

Gruß Jens


Bitte, gern geschehen
Bertl100
Inventar
#5 erstellt: 12. Jun 2007, 10:50
nur bei ganz lockerem riemen wird die bandgeschwindigkeit langsamer, dann leiert es aber auch!

normalerweise wird die bandgeschwindigkeit durch einbau eines neuen riemens LANGSAMER, weil das ganze dann schwergängiger wird!!!!

Gruß
Bernhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tapedecks mit Sankyo Laufwerk
8bitRisc am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  12 Beiträge
Azimuth-Justage an Tapedecks
Sankenpi am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  59 Beiträge
Wer repariert/justiert Tapedecks?
blauescabrio am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  16 Beiträge
Tapedecks und Radiorecorder reparieren (Riemen tauschen, Netzteilbrummen)
blauescabrio am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2017  –  13 Beiträge
Tapedecks: NAD 6320 und Toshiba PC-G2 "eject" defekt
annekarate am 08.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  2 Beiträge
Toshiba SR-F330: Kanäle haben unterschiedliche Lautstärken.
Django8 am 19.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  2 Beiträge
Philips Kofferplattenspieler 423 läuft zu langsam
moustache am 20.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2017  –  13 Beiträge
Braun Regie 450 unterschiedliche Lautstärke Links/Rechts
lahrgummikuh am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  3 Beiträge
Akai GX 75 Wiedergabekanäle unterschiedliche Laufzeit/Lautstärke
Cirdan1977 am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  3 Beiträge
Unterschiedliche Aussteuerung bei B 77 MK II
Otto5115 am 31.08.2017  –  Letzte Antwort am 01.09.2017  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.556 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedHarley-1968
  • Gesamtzahl an Themen1.449.985
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.590.073

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen