Isophon PSL 320/200S Reparatur

+A -A
Autor
Beitrag
schrotti01
Neuling
#1 erstellt: 03. Sep 2004, 15:23
Hallo Leute...

Ich habe vor ca. 15 Jahren zwei dieser Isophon PSL320/200S Lautsprecher günstig erstanden und sie in ein Sub mit Push-Pull in das Auto verbannt. Bis ich vor ein paar Monaten Teile der Sicke im Kofferraum entdeckte. Bei dem äußeren der Lautsprecher war die Sicke total verbröselt. Ich denke hier muß ich reconen, da ev. die Spule am Magneten gestreift hat. Der innerer Lautsprecher scheit i.O. zu sein.

Nach einiger Recherche und googeln bin ich wieder unsicher, wer hier günstig zu einem fairen Preis repariert. Es gibt hierzu verschiedene Aussagen zu der Qualität der Firmen.

Die Reparatur sollte nach Möglichkeit nicht mit der orginalen Sicke (Bitumen?) durchgeführt werden.
Natürlich könnte ich mir beim Media M.... auch ein Sub holen, aber welches Billigteil kann schon mit 96db aufwarten? Laut einem Messprotokoll welches ich nach dem Einbau machen lies, sind es innerhalb der 3db Grenzen fast 20 Hz.


Ich hoffe einer von euch kann mir ev. seine Erfahrungen posten

Greets Schrotti01
ntfs
Stammgast
#2 erstellt: 03. Sep 2004, 15:39
Moin Moin,

guck mal hier:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-6003.html

Mit freundlichen Grüßen
schrotti01
Neuling
#3 erstellt: 03. Sep 2004, 15:58
Servus Ntfs...

Diesen Thread hatte ich auch schon gelesen. Auch habe ich an diese Firmen bereits ein Mail versendet.

Aber trotzdem Danke!

Greets Schrotti01
ice1704
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Sep 2004, 19:30
Hallo Schrotti01 !

Wenn es um die Reparatur von ISOPHON - Chassis geht, gibt´s eine excellente Adresse: www.lup-berlin.de

Hier kannst Du deine Chassis auch mit langlebigen Gummisicken reconen lassen. Ich selbst habe dort auch ein Paar PSL 320/400 Alu überarbeiten lassen und bin bis heute vom Ergebnis völlig begeistert !!! Ich bekam optisch und technisch neuwertige Chassis zurück und das bei einem sehr fairen Preis ! Schu dort einfach mal rein und laß dir ein unverbindliches Angebot machen, es lohnt sich bei diesen hochwertigen Chassis auf alle Fälle !

Falls Du deine Chassis jedoch lieber ersetzen möchtest, würde ich sie dir gerne abkaufen !

Gruß Lutz
Toby_the_first
Neuling
#5 erstellt: 12. Dez 2004, 21:19
Hallo Leute,

bin ganz neu hier weil ich jetzt selber auch nicht mehr weiter komme.

Habe vor ein paar Tagen von einem Bekannten ein Paar Quaral-Titan ( ich meine es ist ein Nachbau er meinte es wäen Prototypen ) mit den Bässen : Isophon PSL 320/400 , Tiefmitteltö. : Isophon PSM 120/8 , einem nicht beschriftetem Hochtöner und einem Bänchen : EAS-10TH400A bekommen . Das es 4 Wege Boxen sind hat mich schon etwas verunsichert und die Bässe haben ohne Sicke bestimmt schon über 5 Jahre im Schlafzimmer verbracht (...ist das schlimm?). Die Box selber ist riesig und über 100 Kg schwer und auch in diesem rötlichem Holz und schwarzer velourfront.Bei beiden Mitteltönern sind die poldeckel eingedrückt und von Quadral ist nirgens eine spur zu sehen .

Was meint ihr dazu? Wir haben uns noch nicht auf einen Preis geeinigt, er meinte so was von 200,- Eus ist.Ist das in ordnung ?

Danke im voraus

Toby ...


[Beitrag von Toby_the_first am 12. Dez 2004, 21:25 bearbeitet]
cinch
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 13. Dez 2004, 02:53
Hallo Toby_the_first,
Bau die Weiche aus und stell mal ein Bild davon in dieses Forum.
Dann sag ich Dir ob es ein Nachbau oder wirklich ein Prototyp ist
(was ich nicht glaube)
hgisbit
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Dez 2004, 09:10
"... einem nicht beschrifteten Hochtöner UND einem Bändchen..."
Nun, es gab meines Wissens nie Titan, die in 4-Wege-Bauweise ausgeführt waren.

Also würde ich auch eher auf Nachbau tippen, da Quadral die Prototypen wohl nicht rausgeben wird.

Gruß
georgy
Inventar
#8 erstellt: 13. Dez 2004, 09:39
Die Titan war eine 3-Wege Box, da hat ein zusätzliche Hochtöner eigentlich nichts zu suchen.
Wenn es ein Prototyp ist, dann kann die Box völlig anders klingen als die echten Titanen.
Weil die Titan schon früh zur Legende wurde gab es viele Nachbauten die vom Ruf profitierten, jedoch teilweise nicht mal die gleiche Bestückung hatten.

Bei alten PSL 320/XXX lohnt es sich immer die Sicken erneuern zu lassen, damit gebaute Boxen werden halt größer als die meisten, auch wenn man keine Transmission Line sondern ein geschlossenes Gehäuse nimmt.


[Beitrag von georgy am 13. Dez 2004, 09:40 bearbeitet]
cinch
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 13. Dez 2004, 19:27
Wie willst Du den QTS 0,91 in einem anderen Gehäusekonzept unterbringen. CB und runterdämpfen?
BR oder Horn geht gar nicht.
georgy
Inventar
#10 erstellt: 13. Dez 2004, 19:31
Wenn du genau liest wirst du sehen daß ich PSL 320/XXX geschrieben habe, da gibt es dann mehrere Tieftöner die verschiedene TSP haben.
Toby_the_first
Neuling
#11 erstellt: 13. Dez 2004, 19:38
Hallo zusammen,

danke für eure antworten und hier ein Link für die Foto´s.

www.mister-xx.de/tobi/.jpg

Also ich hab heut mit lup gesprochen und die wollen 95,- nette komplett pro st.(320/400).

Und was meint ihr (Bilder)? Das fonier ist leider auch schon ganz schön mitgenommen, da er oben drauf Blumen stehen hatte .

Habt iht dafür auch noch einen tip wo mann neues fonier und diesen schwarzen velour her bekommt.

Sollte ich die runden HT leiber weg lassen heist das Loch verschliessen und wenn der velour drüber ist sieht mann nix mehr. Ich denk mal das dies nich die Titanen Weiche ist oder, gibs da vieleicht was in richtung Mundorf oder so.
Puh ich plaze gleich vor lauter Fragen....

Son Orginal Typenschild das wäre cool aber wohl nie zu bekommen.

So das reicht erst mal dank schon mal

Mfg Toby...
schlusenbach
Inventar
#12 erstellt: 13. Dez 2004, 19:49
LOL. Die hast du ja schön zerlegt

Kneifzange rockt
Hoetzi
Neuling
#13 erstellt: 14. Dez 2004, 01:52
Hi ,

die Weiche ist Mist , den Kalottenhochtöner solltest du besser weglassen und 95 € pro Lautsprecher find ich zu teuer . Da kann ich billigere empfehlen
Toby_the_first
Neuling
#14 erstellt: 14. Dez 2004, 20:06
Ist denn hier keiner mehr der mir einen Rat geben kann ?
Oder die Enscheidung erleitet was ich am bessten machen soll, ( Neu Aufbauen oder besser aufgeben ).
Wenn die Weiche also "Mist" sein soll, was hab ich denn für alternatieven und mit welchen kosten ?

Bitte um Hilfe

Was sollte denn sollch Reperatur höstens kosten dürfen das sich der Aufbau lohnt ?

MMMMMMMMMMMHHHHHHHHHHH ch weiss nicht mehr weiter

Toby sagt bis balt in voller Hoffnung.
lens2310
Inventar
#15 erstellt: 14. Dez 2004, 23:26
Schwierige Entscheidung. Kommt auf den Kaufpreis an.
Die Chassis sind sicher ihr Geld wert.
Ich würde die PSL 320/200 reconen lassen, versuchen die eingedrückten Kalotten in den Mitteltönern raus zu ziehen,
die Weiche neu aufbauen und den Kalottenhochtöner tot legen. Sind die Bändchenhochtöner noch in Ordnung ?

Eckhard
bukowsky
Inventar
#16 erstellt: 14. Dez 2004, 23:31
Der Hochtöner scheint der SKK10 von Isophon zu sein, ist doch kein schlechter Hochtöner ... warum also "tot legen"?
lens2310
Inventar
#17 erstellt: 14. Dez 2004, 23:34
Weil er da angeblich nicht reinpaßt.

Eckhard
bukowsky
Inventar
#18 erstellt: 14. Dez 2004, 23:41
hätte darauf getippt, dass der SKK10 eine sehr gute Kombination zu den beiden anderen Isophönern wäre.
georgy
Inventar
#19 erstellt: 14. Dez 2004, 23:45
Der SKK 10 pass da eigentlich wunderbar rein. Ich würde die Sicken erneuern lassen undann erst mal hören wie die Boxen so klingen, dann kann man sich überlegen ob man die Weichen neuentwickelt. Es gab mal von Lautsprecher Teufel eine Box die so oder zumindest ähnlich aufgebaut war, als Teufel noch ein reiner Bausatzhersteller war.
lens2310
Inventar
#20 erstellt: 14. Dez 2004, 23:45
Theoretisch könnte man ihn als normalen Hochtöner laufen lassen und die Bändchen als Superhochtöner dranhängen (natürlich über eine Weiche).
Aber es geht ja darum ob er die Boxen überhaupt wieder herrichten will oder kann.

Eckhard
Hoetzi
Neuling
#21 erstellt: 14. Dez 2004, 23:56
Hi nochmal ,

also , den PSL 320 auf jeden Fall wieder herrichten ,
frag mal an bei info@lautsprecher-manufaktur.de
Teufel hatte mal einen 4-Wege Lautsprecher , der hieß
" Octupus " . Jedoch war der Tieftöner nur bis ca. 100 Hertz zuständig , TMT war der ISO PSL 155 , dann 120 Mitteltöner und Hochtöner . Also mein Tip : Den SKK 10 ausbauen und den Rest verwerten . Sieh mal nach in Bernd Starks Lautsprecherbuch .
Richrosc
Inventar
#22 erstellt: 16. Dez 2004, 19:31
HAllo,

die Phonoloque Titan MK V ist ein Vierwegerich, hat aber mit beschriebener Box nichts zu tun.

Gruß - Richard
Toby_the_first
Neuling
#23 erstellt: 18. Dez 2004, 12:39
Habe heute eine Preis zur reperatur der Isophon 320/400 bekommen . Danke "Hoetzi" also ...,

Hallo Herr .......,
wir ersetzen den defekten Schaumstoffring durch eine Langzeitstabile Gummisicke.
Das kostet pro Lautsprecher Euro 59.00 + Versandkosten.
Das Beschichten der Membrane kostet Euro 10.00 pro Stück.
Gesammtkosten somit Euro Euro 138.00.
(Versandpauschale Euro 5.00 + Versandkosten je nach Gewicht)

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Wieglepp

Lautsprecher-Manufaktur GmbH

Flosswörthstr. 3-9

68199 Mannheim

Tel 0621-2911..

info@lautsprecher-manufaktur.de

Das ist doch was oder? "lup-berlin" wollte 95,- Eus haben + Versand und Steuer, ist nur die Frage wer es besser macht, gib´s da Erfarungen ?
Würde meine Weichen gerne neu aufbauen aber wie und womit ,
hatte so in richtung "Mundorf" gedacht,kann mir nicht einer von euch helfen?
Heute Nachmittag kommt noch ein Schreiner vorbei um sich das gehäuse an zu sehen , mal sehn was er sagt.

Mfg Toby ....
Toby_the_first
Neuling
#24 erstellt: 19. Dez 2004, 15:43
Hallo zusammen,

wollte mal fragen ob mir jemand sagen kann wo ich einen Bauplan der "Quadral-Titan" bekommen kann würde sie mir gerne in Multiplex nachbauen lassen.
Habe heute andere gesehen und das sieht echt gut aus mit den einzelnen Schichten in Birke.

Habe schon einige Stunden gesucht aber nix gefunden .

Mfg Toby....
georgy
Inventar
#25 erstellt: 19. Dez 2004, 15:55
Dir wird ein Plan für die Quadral Titan wenig nützen weil man die Einzelchassis nicht bekommt, egal für welche Version.
Toby_the_first
Neuling
#26 erstellt: 20. Dez 2004, 17:55
Na SUPER Antwort

Also Tonne auf und gut oder wie ????

Sehe ja ein das ihr für euer Fachwissen viele Jahre gebraucht habt und viel Zeit investiert habt und dieses jetzt nich an jeden x beliebiegen Neuling verratet,
aber wenn ich doch Chassies für einen bruchteil des neupreises bekomme versucht denn da nicht jeder etwas draus zu machen ?
Wenn ich gewust hätte das ich da jetzt die Möglichkeit zu habe die "Titanen" (wenn auch nicht im Original)nachzubauen ,hätte ich mich auch schon früher darum gekümmert.
Da meine Gehäuse aber selber nur ein nachbau sind und ich nicht weiß ob das Volumen ect. stimmt und mein Schreiner mit einem richtigen Bauplan besser arbeiten kann brauche eben einen solchen.
Mir ist schon bewusst das die Isophon Chassies bei Quadral noch modefeziert wurden und das es daduch mit einem Originalen Bauplan nich getan ist aber immerhin doch besser als Brett an Brett und gut.

Weiß sonst auch nicht mehr was ich sonst noch machen kann um dieses Projekt zu verwirklichen

Mfg Toby ....
lens2310
Inventar
#27 erstellt: 20. Dez 2004, 18:15
Ist nicht einfach eine TML aufzubauen. Es muß an den richtigen Stellen die richtige Menge Dämpfungsmaterial eingefüllt werden. Sowas läßt sich nur durch ausprobieren ermitteln.
Ohne Plan und den richtigen Basstreiber mit den richtigen Daten ist eine Vorhersage nicht möglich.
Soviel ich weiß ist der Wirkungsgrad der Titan relativ gering. Du brauchst also schon kräftige Endstufen um laut hören zu können.
Das diese Teile 16 Hz wiedergeben konnten mag möglich sein, aber bestimmt nur mit geringem Pegel.

Eckhard
cinch
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 19. Jan 2005, 01:42
gemessen bereits bei knapp über 20 Hz vollen Schalldruck!!!
magga2000
Stammgast
#29 erstellt: 26. Jan 2005, 09:13
BTW: Das mit den orginalen bzw. Nachbau-Plänen zur Quadral Titan würde mich auch seeehr interessieren, da ich ebenfalls plane, mir diese demnächst mal nachzubauen.

Weiß jemand ´ne Quelle oder besitzt jemand zufällig diese o.ä. Pläne zum Nachbau ???


Gruß
Stephan
ukw
Inventar
#30 erstellt: 31. Jan 2005, 23:55
Wenn Dir das weiterhilft:


Kannst Du Pläne bekommen incl. der Verbesserungsvorschläge die sich aus diesem Projekt ergeben haben.

167 x 36,5 x 48 cm

Mittel Hochton Bestückungen soviel und was Du willst.
TT Isophon PSL 320/400 oder Derivate
magga2000
Stammgast
#31 erstellt: 01. Feb 2005, 08:12
Hmmm, sieht zwar nicht wirklich aus, wie ´ne Titan...aber egal ! Interessant ist´s auf alle Fälle.

Würde mich über eine Zusendung der kompletten Daten sehr freuen

Mail bitte an: Magga2000@web.de

Gruß
Stephan
kptools
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 04. Mrz 2011, 23:42
Diese Nachricht wurde automatisch erstellt!

Das Thema wurde aufgeteilt und einige themenfremde Beiträge wurden verschoben. Das neue Thema lautet: "Bau einer TML mit Isophonchassis"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Krell KSA 200S defekt, Reparatur ?
Genesis1 am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  11 Beiträge
Reparatur Isophon 30/120
hifi-flo am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  5 Beiträge
WER KENNT MICH? => " isophon vertigo " <=
loehrero am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.04.2013  –  2 Beiträge
Isophon TS 7002 Ersatz-Hochtöner
jonvog am 01.05.2013  –  Letzte Antwort am 11.08.2013  –  23 Beiträge
Isophon 30/31A Tieftöner defekt
D.Matterhorn am 09.01.2017  –  Letzte Antwort am 09.01.2017  –  9 Beiträge
Thorens TD 320 Defekte Elektroni
am 23.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  4 Beiträge
kennt jemand die diese Boxen? Isophon?
mucke_fetzt am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  5 Beiträge
Kennt jemand Isophon EN 90 / Tuning
polosmarc am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  38 Beiträge
Justierung der Kalotte Isophon Orchester 2000
norman_himself am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  8 Beiträge
Lohnt Reparatur noch?
Shugie am 15.02.2019  –  Letzte Antwort am 16.02.2019  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedRobertOliynuk
  • Gesamtzahl an Themen1.454.636
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.220

Hersteller in diesem Thread Widget schließen