Technics SU-810 Lautsprecherausgang Problem

+A -A
Autor
Beitrag
Benlost20v
Neuling
#1 erstellt: 12. Apr 2011, 22:12
Hallo erstmals! Bin ganz neu hier!!

Habe auf ebay einen su-810 erworben und er gibt mir nur auf der rechten seite Signal auf meine Quadral 6100 raus auf der linken seite ist es ganz leise! Kennt jemand das Problem? Was könnte es sein?
MacPhantom
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2011, 07:33
Hallo und willkommen im Forum!

Überprüfen würde ich die Lautsprecherwahlschalter (links unten bei "Speakers"), die Tape Monitor-Schalter und den Tone Control-Switch. Die könnten unter Umständen verdreckt sein und nur noch ein Signal durchlassen. Einfach ein paar Mal betätigen. Bei meinen Technicsen (die unter dem Problem leiden) kommt dann irgendwann der Kanal; besonders, wenn sie warm geworden sind.

Zweite Anlaufstelle: allfällige Relais im Innern, die keinen richtigen Kontakt mehr erzeugen.

Im schlimmsten Fall sind die Endstufentransistoren des linken Kanals durchgebrannt. Ich weiss gerade nicht, wie der 810 im Innern aussieht (ob er einen integrierten Verstärkerchip hat oder diskrete Transistoren). Kannst du evtl. ein Bild des Innern hochladen, wenn du ihn öffnen müsstest?
Benlost20v
Neuling
#3 erstellt: 13. Apr 2011, 08:54
Hi

Ja der Amp war schon angeblich länger nicht mehr im Betrieb. Anfangs habe viele Potis gekratzt. Habe dann paar mal dran gedreht und dann kratzte nichts mehr.wenns die Transistoren wären, was kostet so eine Reparatur? Könnte glaube ich sowieso mal von innen ordentlich gesäubert und kontrolliert werden. Ist übelst verstaubt...
Teil wurde als Defekt verkauft weil er den Amp nicht testen konnte. Glaube bei 23€ kann mann sich nicht beklagen! :-)
Benlost20v
Neuling
#4 erstellt: 13. Apr 2011, 09:45
Hi

Problem hat sich nach warmlaufen von selbst gelöst! :-)
vivianit
Stammgast
#5 erstellt: 14. Apr 2011, 15:57
Hi,
genau das war der erste Amp den ich mir selber neu kaufte..habe ihn noch.
Man sollte trotzdem alle Relais, Schalter und auch das Lautstaerke Poti reinigen, denn das Problem wird sicher wieder auftreten. Bei mir war es letzteres, was da oefters zum Aufall bzw. Leiserwerdens eines Kanals fuehrte.

Es ist ein Hybride drin - leider keine Enstufentransistoren.

Gruss.
Benlost20v
Neuling
#6 erstellt: 14. Apr 2011, 16:20
Ok wird gemacht aber was zum teufel ist ein Hybride?
RetroFelix
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Apr 2011, 11:03
Ein Hybrid ist ein integrierter Verstärkerbaustein. Die meisten Bauteile der Endstufe sind in ein gemeinsames Gehäuse verfrachtet worden. Das spart Kosten und Platz sorgt aber auch für gespaltene Meinungen. Einige Hybriden können im Falle eines Defektes durch diskrete also einzelne Bauteile nachgebildet werden, man baut das Innenleben quasi nach.
Tom_le_ours
Neuling
#8 erstellt: 09. Apr 2013, 10:15
Schlichtweg weil es schon 15 Jahre her ist, seit ich mich mit dem Thema beschäftigt habe..

Was ist der beste Weg um den 810er zu reinigen?

Kontaktspray? Wenn ja, wo?

Druckluft?

Und sorry für die Threadnekromantie, aber ich hab gerade genau das gleiche Problem mit meinem frisch erstandenen 810er..
DeSteffen
Neuling
#9 erstellt: 02. Nov 2013, 15:22
Guhden !

Ich bin neu hier und will einfach ma meine Erfahrungen zum Besten geben:

Ich hab mir ma ganz Stolz den SU-810 gekauft (1991), und das Teil ist bei mir seither im Dauereinsatz.

Genannte Probleme traten und treten bei mir ebenfalls auf.
Vor einigen Jahren habe ich ihn mal aufgeschraubt, vorsichtig gereinigt, mit Kontaktspray versehen, einige Tage (sicherheitshalber, is halt mein "Herzblut") gut trocknen lassen, aber der Erfolg war eher mäßig, vorsichtig ausgedrückt.

Die besten Resultate hatte ich (erst letzte Woche wieder gestöhnt und geflucht, als links auf einmal nur ca 5% noch rauskamen) mit folgender Methode:
Kopfhörer raus, beide Speakerkanäle ausschalten, irgendne Musik laufen lassen mit maximalem Eingangssignal (ich hab da den PC dran und dreh da alles auf Max). Da hört man dann aus dem Gerät trotzdem die Höhen des Sounds. Und in diesem Status hab ich dann wie wild alle Potis gedreht (auch bissi Druck ausgeübt, daß es evtl Oxidationsrückstände mit "abkratzt"), und auch alle Kanäle ma probiert, aber wichtig ist: "tone control" und "loudness". Beim Drücken und Wackeln bei den beiden hab ich bemerkt, daß anscheinend von da aus die Hauptstörung ausgeht.
SO habe ich das Teil bisher am Leben gehalten.

Allerdings muss ich gestehen: ich schalte ihn nichtmehr ab (oder nur extremst selten), denn wenn ich ihn mal einige Tage aus hatte (kommt normal nie vor), dann verschlechtert sich der Zustand.
STEINIGT mich, aber er wird scho net zu viel Strom fressen ;-).

Jetzt im Moment habe ich gerade bei ziemlicher Lautstärke über Kopfhörer (Sennh. HD 598) Vivaldis Jahreszeiten, den Herbst laufen:
Der Klang ist und bleibt absolut klar.

Ich entschuldige mich für die "Wall of Text",

Guhden !

De Steffen
P.S.: Fällt mir gerade ein: Das Ding is wirklich extremst robust, denn ich bin ein recht starker Raucher und er steht hier nur 1,5m neben mir. Ich MÖCHTE ihn lieber auch nichtmehr aufschrauben ;-).


[Beitrag von DeSteffen am 02. Nov 2013, 20:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SU 810 seit kurzen ein Plop beim Einschalten
vinc am 01.08.2018  –  Letzte Antwort am 13.08.2018  –  11 Beiträge
Technics SU-3500
Schrotti555 am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2008  –  4 Beiträge
Technics SU-V470
Magister_Verbae am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.05.2014  –  8 Beiträge
problem mit technics su 8055
weiter am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  5 Beiträge
Problem mit Technics su-c800um2
Jogi_md am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  3 Beiträge
Defekter Technics SU 7300
element_pn am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  4 Beiträge
Technics SU-8055 Verstärker
Yavem am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  27 Beiträge
Fehlersuche Technics SU-X990D.
Rookie51 am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  5 Beiträge
Technics SU-500
mcdamn am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  6 Beiträge
Technics SU 7700K
Observer01 am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedYeti82
  • Gesamtzahl an Themen1.453.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.665.643

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen