Wartung ELAC 831

+A -A
Autor
Beitrag
ichundich
Inventar
#1 erstellt: 23. Mai 2011, 09:51
Hall zusammen brächte mal hilfe bei Elac 831 Tonarmlift hebt nicht hoch genung.
Hier mal ein paar Fotos.

Elac 831 006

Auf dem Foto gut zu erkennen der Tonarm geht nicht höher als auf dem Bild zu sehen.

Elac 832 007

Hier sieht man das noch den Messingstift der nicht ganz in die Führung gedrückt ist was aber eigentlich sein müste damit der Tonarm echt ausgefahren ist.

Elac 832 009

Wenn ich mit dem Daumen die Führung hochdrücke dann ist der Tonarm auch in der richtigen position.

Schon mal Danke im vorraus für eure Tip`s



Woran kann das liegen und wie kann ich das neu einstellen ?
Auch die Geschwindigkeit stimmt nicht und Pitchen lässt er sich auch nicht wobei die Mechanik arbeitet wenn auch sehr schwer.
shabbel
Inventar
#2 erstellt: 24. Mai 2011, 15:07
Ist das nicht der mit dem Gumminippel auf dem Stift, der durch ein Stück Schlauch/Kabelhülle ersetzt werden kann? Ansonsten unter wegavision.pytalhost.com gibt es fast alle Elac Manuals.
Pimok
Stammgast
#3 erstellt: 25. Mai 2011, 16:31
Du meinst den Steuerpimpel? Den gab es meines Wissens doch nur bei Dual...?

Zum Fehler: Schau doch mal ob über dieser Führungshülse bei hochgedrücktem Messingstift irgend eine Art Nut erkennbar ist. Vielleicht ist nur ein Splint oder ein Sicherungsring rausgesprungen, und das Teil hängt dadurch jetzt runter?
ichundich
Inventar
#4 erstellt: 25. Mai 2011, 17:06
Danke für den Tip, der Dreher liegt hier auch noch halb offen rum.
Heute schaffe ich es aber nicht da mal nachzuschauen, Besuch von der Tochter du verstehst.

Morgen schaue ich ich mal rein und melde mich dann nochmals.

old_firehand
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Okt 2015, 10:12
Hallo,
ich weiß, dass der letzte Beitrag in diesem Thread schon ein paar Jahre her ist, jedoch dachte ich mir, ich versuche mal mein Glück, bevor ich einen neuen eröffne.
Und zwar habe ich momentan genau das gleiche Problem, welches oben geschildert wurde. Der Tonarm lässt sich manuell leider nicht hoch genug anheben. Gibt es für das Problem vielleicht inzwischen eine Lösung?

Gruß
Sebastian
Ralf_Hoffmann
Inventar
#6 erstellt: 08. Okt 2015, 17:11
Ahoi,

du solltest doch lieber einen eigenen Thread aufmachen. Der Te, von dem du du eine Lösung erwartest ist vor ein paar Wochen verstorben.

Gruß
Ralf
old_firehand
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Okt 2015, 18:49
Oh ... Okay, danke für die Information.

Gruß
Sebastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac 831 Tonarm anheben
old_firehand am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 27.10.2015  –  12 Beiträge
Dual 601 defekter Tonarm
nexxus23 am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  3 Beiträge
Tonarm kaputt?
shakermo am 28.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  2 Beiträge
Sharp Optonica Tonarm Problem
elchupacabre am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 15.09.2012  –  26 Beiträge
Technics SL-Q2 Tonarm hängt fest
Saltyd0g am 03.06.2018  –  Letzte Antwort am 15.06.2018  –  5 Beiträge
Thorens / Schiefer Tonarm? (kein Anfänger)
sound_of_peace am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  7 Beiträge
Rega Tonarm Höhenvertsellung
sedum am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  2 Beiträge
Linn LP12 - Tonarm demontieren
gollux am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  2 Beiträge
Bedienungsanleitung für ELAC Miracord 630
lentys am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  3 Beiträge
Hilfe mein Tonarm spinnt! Dual CS621
Bernie621 am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedBokab
  • Gesamtzahl an Themen1.453.845
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.663.427

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen