verstärker gibt nen schrillen ton ab

+A -A
Autor
Beitrag
nachtwandler222
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Jul 2007, 02:05
hallo bin neu hier und bräuchte eure hilfe
mein braun regie550d gibt nur noch einen hohenton von sich beim einschalten solaut das einem fast das trommelfell platz

sie lief immer super aufeinmal leuchtete die schierungslampe auf ging wieder aus und der Pfeifton kam . so hab das ding aufgemacht nichts gefunden was durch gebrannt ist . leider ist mein wissen nicht so super wo ich anfangen soll den fehler zusuchen
hab mal das audiosignal zum verstärker innen getrennt und nur noch das normale brummen in den boxen war zuhören, daher denke ich das irgendwas mit den höchen reglern oder so in die richtung defeckt ist

bin über jeden tipp dankbar


[Beitrag von nachtwandler222 am 19. Jul 2007, 02:28 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 19. Jul 2007, 13:33
Hört sich so an, als würde in der Vorstufe was schwingen. Hast du Service-Doku? Übrigens, Brummen sollte eigentlich auch nicht sein, das kommt typischerweise von altersschwachen Elkos.
Bertl100
Inventar
#3 erstellt: 19. Jul 2007, 16:08
kann durchaus sein, dass das brummen und das pfeifen von derselben ursache kommt!
ausgetrocknete elkos (wie schon angesprochen) im netzteil, oder der entkopplung der betriebsspannung zur vorstufe hin, können brummen erzeugen, aber ebenso eine verkopplung zwischen endstufe und vorstufe herbeiführen.
durch diese verkopplung können die abenteuerlichsten geräusche entstehen!

Gruß
Bernhard

PS: ich würde erst mal nicht mehr mit boxen dran einschalten.
die hochtöner könnten schaden nehmen!


[Beitrag von Bertl100 am 19. Jul 2007, 16:08 bearbeitet]
nachtwandler222
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 19. Jul 2007, 16:43
ich hab einen stromlaufplan und die normele anleitung . sorry mit dem brummen hab ich mich falsch ausgedrückt mein dad meinte das hat die anlage schon ewig wenn man mit dem ohr ganz nahe an die boxe kommt hört man das ganz leise.

ok das heist ich tausche die elkos der vorsufte vom netzteil aus da vorsufte+tuner das gleiche netteil nutzen und die endstufe ein eigenes hat und ja ohne audiosignal einbandfrei läut. wenn es das nicht ist werd ich wohl oder übel nicht drum herum kommen einen fachman einzuschalten


[Beitrag von nachtwandler222 am 19. Jul 2007, 17:31 bearbeitet]
hf500
Moderator
#5 erstellt: 19. Jul 2007, 19:05
Moin,
nicht nur diese Elkos tauschen, sondern auch (und gerade) die,
die die Betriebsspannung einzelner Stufen voneinander entkoppeln.

73
Peter
nachtwandler222
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 20. Jul 2007, 18:23
ok dann werd ich die mal tauschen müss aber vorher erstmal die richtigen finden ^^

danke für euren tipp meld mich dann wieder
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker gibt keinen Ton
Shoxi. am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  9 Beiträge
Sharp Optonica RT-3838H Schriller Ton bei Wiedergabe
Chevy1952 am 24.08.2015  –  Letzte Antwort am 24.08.2015  –  2 Beiträge
Sony Verstärker schaltet ab
sonneammorgen am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  6 Beiträge
Verstärker schaltet ab!
DerJens am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  2 Beiträge
Pioneer SX-838 - Verstärker schaltet sich ab
pulp am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  4 Beiträge
Philips Verstärker FA 920. gibt fast kein Ton
toni.baumgartner am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  2 Beiträge
Lautsprecher schalten ab
Metavira am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  2 Beiträge
Kein Ton Bei einem Verstärker
wastl98 am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  41 Beiträge
Yamaha AX Verstärker kein Ton
Baldy-017 am 05.08.2017  –  Letzte Antwort am 24.08.2017  –  14 Beiträge
Yamaha AX-1070 kein Ton
klinjo3 am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.472 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedpongmicerchand1977
  • Gesamtzahl an Themen1.449.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.587.370

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen