Baubericht Wallstreet 4 von Udo

+A -A
Autor
Beitrag
k-ksen
Stammgast
#1 erstellt: 21. Okt 2011, 12:14
Hallo,

Überschrift sagt eigentlich alles

Auf den Bildern seht ihr wie es im Moment hier aussieht. Links und rechts neben den TV sollen also erstmal die Wallstreet 4 (welche zufälligerweise exakt genauso hoch sind wie der TV). Das sollte gut aussehen. Ist der Stereotest überzeugend* folgt der Ausbau mit vorne einer weiteren Wallstreet 4 als Center, sowie hinten 2 Wallstreet 3 und vorne 2 SB29. Das lowboard muss wohl dann weichen. Den EL 34 ersetzt ein Pioneer SC-LX 82.


*wovon ich ausgehe^^

side kill bill back Destiny EL 34 + Tuby 6 mit Cube Audio F180

mfg kay
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Okt 2011, 12:18
krasse farben
k-ksen
Stammgast
#3 erstellt: 21. Okt 2011, 12:21
IMG_0794IMG_0796IMG_0797
k-ksen
Stammgast
#4 erstellt: 23. Okt 2011, 13:53

blitzschlag666 schrieb:
krasse farben :)


yo^^

IMG_0803
IMG_0805

Grob geschliffen, Kanten müssen noch bearbeitet werden, dazu natürlich noch die Chassisöffnungen einfräsen. Technik kommt Anfang der Woche, dann entweder erst Hörtest oder erst Lackieren, das entscheide ich spontan
Owel
Stammgast
#5 erstellt: 24. Okt 2011, 05:31

k-ksen schrieb:
... sowie hinten 2 Wallstreet 3 und ...


Laut dem Foto, hast du hinter dem Sofa ja gar keine Wand? Nur nen Pfosten seh ich da. Wie/Wo willste die denn festmachen?
k-ksen
Stammgast
#6 erstellt: 24. Okt 2011, 17:19

Owel schrieb:

k-ksen schrieb:
... sowie hinten 2 Wallstreet 3 und ...


Laut dem Foto, hast du hinter dem Sofa ja gar keine Wand? Nur nen Pfosten seh ich da. Wie/Wo willste die denn festmachen?


Wo und wie habe ich noch nicht genau festgelegt aber gerade da ich direkt hinter der Couch keine Wand habe, bestehen doch unzählige Möglichkeiten. Durch den Raum hinter dem Sofa erhoffe ich mir auch eine realistischere Abbildung des "Raumes". Ich hoffe du versteht was ich meine..
k-ksen
Stammgast
#7 erstellt: 28. Okt 2011, 14:55
IMG_0820IMG_0821IMG_0824IMG_0827
dexterm
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Nov 2011, 10:59
Hi,

was macht den das Projekt Wallstreet4?

Finde den Lautsprecher auch sehr interessant.

Grüße
k-ksen
Stammgast
#9 erstellt: 14. Nov 2011, 13:03
Sie spielen sich gerade ein

Ich bin leider noch nicht dazu gekommen richtige Fotos zu machen. Momentan hängen sie unlackiert an der Wand. Ausserdem habe ich das Heimkinoprojekt zugunsten einer 2 Stereolösung aufgegeben.

An die Wand neben den Plasma kommen zwei Wallstreet 4 + SB29 Sub mit DSP, angetrieben von einem HK 3490 und als Quelle Sonos ZP 90/Sky HD Receiver.

Die Couch wandert dann auf die linke Seite.

Auf die Rechte Seite kommt die zweite Anlage. Verstärker wird der neue EL34 classic, Boxen übergangsweise die Tuby6, später irgendwas mit ER4. Als Quelle dient nur ein CD Player.

Warum der ganze Zirkus? Das hat viele Gründe:

1.) wirkt der Raum so offener
2.) kann ich auf die andere Seite der Theke noch meine 2 Barhocker stellen
3.) steht das TV schauen nicht so im Vordergrund (mach ich eh kaum)
4.) Mein Musikgeschmack ist sehr breit gefächert. Wenn ich an der Theke sitze, möchte ich gerne Alltagsmusik, Rock, Metal, Elektro, etc. erstens druckvoll und zweitens auch mal lauter hören. Gut aufgenommene Sachen, vor allem akustische, möchte ich aber unverfälscht und über CD hören.

Ich hatte vor einiger Zeit bereits eine MiDu ADW mit EL34. Akustische Sachen und sowieso alles gut aufgenommene war ein Traum. Normale Musik, vor allem moderner Rock und jegliche Art von Metal waren wenig zufriedendstellend.

Intensive Tests mit verschiedenen Verstärkern und Lautsprechern zeigten im Laufe der Zeit, dass meine Ansprüche nicht in einer Musikanlage vereinbar sind. Auch mit einem teuren Qualitäts AVR wie dem SCLX82, bei dem ich dachte ich könnte mir einfach für verschieden Musikrichtungen verschiedene Profile anlegen, war kein zufriedenstellendes Ergebnis möglich (weder für das normale Musikhören, noch für das "richtige" Musikhören). Wer einmal ER4 + Röhre gehört hat, möchte manche Sachen auch nicht mehr anders hören.

Momentan laufen die Wallstreet 4 noch ohne Sub. Der Pioneer SC LX 82 geht heute zurück. Selbst an meinem alten Pioneer 403R aus den 90ern klingen sie besser. Mit etwas Bassüberhöhung füllen sie Wallstreet 4 selbst den großen Raum sehr zufriedenstellend, so dass Musikhören richtig Spass macht. Mit Subwoofer und HK 3490 reichts dan wohl auch im Pegel!
dexterm
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Nov 2011, 13:50
Ah schön zu hören das es weitergeht.
Dachte schon die WS4 würde dir nicht so gefallen.

Schöner Verstärker,der EL43.
Bin gespannt.
k-ksen
Stammgast
#11 erstellt: 14. Nov 2011, 19:16
Ich will jetzt noch keinen umfassenden Klangbericht abgeben aber eine Sache ist mir bisher ganz extrem (positiv) aufgefallen. Dadurch, dass die Lautsprecher an der Wand sind, muss man Ihnen auch logischerweise keinen Wandabstand einräumen. Das erhöht natürlich den Hörabstand beträchtlich. Ausserdem sind sie jetzt auf Ohrhöhe, wenn ich an der Theke sitze. Der ganze Raum ist musikdurchflutet und man kümmert sich eigentlich garnicht groß um die Lautsprecher an sich.

Selbst ohne Subwoofer und dem uralten Pioneer beschallen die Wallstreet 4 meinen Hörraum von knapp 35m² schon sehr gut.

Leider macht das Iphone bei diesen schlechten Lichtverhältnissen nur schwache Fotos aber für einen ersten Eindruck sollte es reichen.

Bessere Fotos folgen wohl erst am Wochenende da es eigentlich immer dunkel ist, wenn ich von Arbeit komme -.-

IMG_0880IMG_0881IMG_0883IMG_0884

IMG_0885IMG_0886IMG_0887


[Beitrag von k-ksen am 14. Nov 2011, 19:16 bearbeitet]
Gemini02
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 14. Nov 2011, 19:27
Eigentlich geht es ja um Deine Selbstbau-LS, aber sorry, Du hast das schöne harmonische Aussehen Deiner Wohnung im ersten Bild völlig verhunzt.

Der TV halb über der Couch und die Aufstellung des Lowbord sehen total daneben aus.

Oder war das nur um die LS zu zeigen, und die Möbel kommen wieder an ihren Platz?

Für mich ist das kein Kompromiss zw. Aussehen und Klang sondern gewaltig in die Buchse gegangen.

Bitte bitte ganz schnell wieder alles zurückräumen !!

Gemini
k-ksen
Stammgast
#13 erstellt: 14. Nov 2011, 19:45
Naja, es lässt sich auf den Bildern schwer einfangen bzw sah es auf den ursprünglichen Bildern viel besser aus, als es in Wirklichkeit war^^ Vorher war alles zugestellt, jetzt ist alles sehr offen. Der TV ist übrigens nur Deko bzw zum Fussballschauen da. Musik steht im Vordergrund.

Die Boxen sind ja nichtmal lackiert, vorne fehlt noch der Sub und ein Platz für den Verstärker, der übrigens auch noch fehlt. TV und Lautsprecher kommen wohl auch noch etwas höher.

Rechts werden Boxen und Lowboard auch noch ersetzt.

Ist mir auch klar, dass auf den ersten Bildern alles sehr viel toller, heller, bunter, harmonischer aussieht aber das ist ja auch ein unfairer Vergleich (schlechte Lichtverhältnisse/Bildqualität und Provisorium).

Zurückgeräumt wirds ganz sicher nicht, ausserdem muss es bei mir ja nicht aussehen wie bei jedem anderen im Wohnzimmer auch o_o
Owel
Stammgast
#14 erstellt: 15. Nov 2011, 07:32
Ansich ist es mir egal wie dein Wohnzimmer aussieht, solange mir meins gefällt is alles erlaubt

Aber einen Tipp hätte ich vielleicht für dich. Kannst du die seitenteile deines Sofas tauschen? So das das lange Seitenteil nicht unterm TV steht sonderm dem TV geggenüber, und das kurze Seitenteil unter den TV wandert?

Sollte sich besser machen, wenn nicht nur du, sondern auch noch weitere bekannte bei dir wa schaun.

Und zu den WS4, du hast ja schon einiges geschirben. liest sicher lecker, aber wie schauts denn mit der Räumlichkeit und Bühen aus? Magst du da ein paar worte verlieren?
k-ksen
Stammgast
#15 erstellt: 15. Nov 2011, 15:07
Ich habe mich ganz bewusst dagegen entschieden, den TV in den Mittelpunkt der Wohnung zu stellen. Fußball schaue ich entweder allein oder mit anderen, dann aber auswärts. Filme schaue ich maximal zu zweit aber höchstens 1-2 mal im Monat. Mit Freunden gehe ich lieber ins Kino.

Du bist halt zu sehr auf den TV fixiert. Blende den mal aus.

Nebenbei muss ich anmerken, dass die Akustik vorher absolut grausam war (wie im Stereo Bilder thread vor ein paar Wochen beschrieben ). Kein Bass im gesammten Zimmer, keine Räumlichkeit und extrem Hallig. Deswegen auch die Radikale und unorthodoxe Änderung. Der Klang war trotz verschiedenster und teuerster Komponenten und Maßnahmen nichtmal "OK" sondern "Scheiße"

Mit den noch folgenden Änderungen und schöneren Fotos sieht's dann auch wieder harmonischer aus. Alles ist ja momentan noch auf die alte Aufstellung ausgerichtet.

Und nein, die Couch lässt nicht drehen ^^

Weitere klangeindrucke folgen, wenn ich mehr zeit zum hören habe
Mighty_Mike
Stammgast
#16 erstellt: 18. Nov 2011, 22:21
das projekt ist ja ganz nett, aaaaaaber... bitte erspare und weitere bilder deines elends, welches du als wohnraum bezeichnest. diese farben, meine fresse, wenn ich das meinem schwulen freund zeigen würde, der würde glatt durch den monitor krabbeln, um dir mal seine meinung zu sagen .

kein geld für einen innenarchitekten
Soundfreak_NRW
Stammgast
#17 erstellt: 19. Nov 2011, 09:37
Moin,

also ich finde die Farbwahl als sehr gelungen.

Sieht doch extrem modisch und frisch aus.

Nur ich würde dir ebenfalls raten, die Möbel wieder so wie auf den Anfangsbilder zu rücken.

Die Knalligen Farben im Kontrast zu den weißen Möbeln machen echt was her.

Aber über Geschmack lässt sich wie immer streiten..........

so long.........
Mighty_Mike
Stammgast
#18 erstellt: 19. Nov 2011, 10:49
witzig, mit der farbwahl, konnte nicht widerstehen, das allss mal meiner freundin zu zeigen... und es hat ihr gefallen . insonfer, beim nächsten mal, renovierung, mal gucken, zu was ich gezwungen werde . aber wenn, dann gibt es für mich ebenfalls so eine schöne multimedia-ecke, ausgleichende gerechtigkeit. im augenblick stehe hier ein paar grausige kleinsböxlis bei mir im wohnzimmer, weil sie alles andere nicht duldet, und diese stehen irgendwo im nirgendwo oben auf dem regal. jaja, ich weiß, ich bin ein pantoffelheld *g* .
k-ksen
Stammgast
#19 erstellt: 19. Nov 2011, 11:48
ich lebe ja hier nicht alleine...hier wohnt auch ne Frau


edit: welche 1.) für die Farben verantwortlich war und 2.) auch gegen die aktuelle Umräumaktion rebelliert


[Beitrag von k-ksen am 19. Nov 2011, 11:50 bearbeitet]
Gemini02
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 19. Nov 2011, 15:56
zu 1. klasse Farben !!

zu 2. Gruß an die Frau !!

Gemini
k-ksen
Stammgast
#21 erstellt: 06. Jan 2012, 12:02
IMG_1289[1]

IMG_1291[1]

etwas unaufgeräumt^^

Leider noch keine Zeit gehabt sie fertig zu bauen. In meinem Raum erweisen sich die Wallstreet 4 aber als wesentlich besser im Vergleich zur SB 417. Ich könnte mir sogar vorstellen, das Lowboard zu entfernen und alle Kabel zu verstecken (durch die wand). Im Moment sieht das Lowboard halt etwas deplaziert aus. Minimalismus über alles! :p


Und nein, die Kerzen stehen nicht immer auf den Boxen^^
dexterm
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 06. Jan 2012, 13:04
Sieht gut aus. Gefällt mir besser als vorher, wenn jetzt noch die Kabel verschwinden.

Aber der Fernseher ist jetzt doch in den Mittelpunkt deines Wohnzimmers gerutscht, oder?
Ist die Basskiste links, die SB29?
k-ksen
Stammgast
#23 erstellt: 06. Jan 2012, 14:47
Zwei mal richtig erkannt^^ Der TV steht wieder im Mittelpunkt, weil ich aktuell fast nur noch Musik-Blu-Rays schaue. Normale Musik über Sonos läuft fast nur noch nebenbei oder beim Frühstück, demzufolge ist der audiophile Aspekt wieder etwas in den Hintergrund getreten.

Die Basskiste ist ein SB29, ja. Ursprünglich waren zwei davon an der Front geplant aber auch der SB 29 sieht dort sehr deplaziert aus.

Die Wallstreet und die ganze Wohnraumaufstellung gefallen mir gut, auch der Klang ist schon sehr ordentlich. Macht richtig Spass sich so ein Live-Konzert zu geben. Alles weitere (Lowboard, Subs) ist bisher nur Brainstorming.

Die Kabel möchte ich am liebsten unsichtbar durch die Wand im Zimmer dahinter verstecken...die Frage ist nur, ob mich nicht dann jemand umbringen möchte...^^
maschineneinrichter
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 08. Jan 2012, 01:13
Danke für den Wiederumbau !

Das Thema Wohnraumumbau und Lautsprecheraustellung werde ich mit meiner Freundin auch noch mal besprechen müssen demnächst.
Und auch das nix auf den Lautsprecher zu suchen hat! .. Wie Kerzen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wallstreet Wohnzimmerkino
Majo74 am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  26 Beiträge
..::SB Wallstreet / Aurasound 5.2 Heimkino::..
R@uTe am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.09.2013  –  52 Beiträge
Eton Phase 34 - Baubericht
Executer16 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  94 Beiträge
SB 36 Baubericht
Musaark am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  48 Beiträge
Baubericht Minuetta ADW
Benni222 am 05.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.09.2011  –  83 Beiträge
ScaMo15 Baubericht
Bastieeeh am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.04.2014  –  26 Beiträge
ChlangFun25V - Baubericht
guzzi am 26.09.2016  –  Letzte Antwort am 29.09.2016  –  4 Beiträge
W8Q Subwoofer Baubericht
fredhead am 06.06.2016  –  Letzte Antwort am 11.06.2016  –  3 Beiträge
1850 Horn Baubericht
3am am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  19 Beiträge
Baubericht MiDu Kompakt
Michith am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedThomas79/
  • Gesamtzahl an Themen1.386.066
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.389

Hersteller in diesem Thread Widget schließen