ScaMo15

+A -A
Autor
Beitrag
stereoloco
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Feb 2014, 20:41
Hab heute meine ScaMo15 fertig bekommen.

a1998s
So sehen die Chassis aus.

a2000s
Weichenaufbau, fertig verkabelt und mit Messingschrauben ins Gehäuse geschraubt.

a2005s
Dämmung, ich hoffe richtig. Die Beschreibung in der HH war mir etwas zu knapp geraten.

a2008s
4mm Korkschicht auf der Frontseite unter dem Furnier erspart mir die Oberfräse zum Einlassen der Chassis.

a2015s
Versuchsaufbau mit Pioneer CD-Player, der mir erst gestern zugeflogen ist. Der Verstärker ist ein Dual CV 5600, an dem ich noch arbeite, daher ist der noch teilzerlegt. Der kommt auch später zum Einsatz mit den Boxen.

Allererster Höreindruck: Zu dumpf, Bass unangenehm voll Resonanzen.
Abhilfe: Klangregler für Höhen auf 3-Uhr, Lautstärke auf 'echte' Zimmerlautstärke reduziert, Boxen an die Vorderkante vom Tisch gestellt.
Von da an: Alles gut.

Vielleicht liegt es an meinem persönlichen Hörempfinden, ich mag es eher klar und knackig. Mag also sein, dass andere (jüngere?) Ohren mit weniger Höhen zurecht kommen. Für mich hat sich der Höreindruck mit jedem bisher gehörtem Material bestätigt: Der Höhenregler muss ein paar Dezibel drauf legen. Und 'laut' wollen die ScaMo15 auch nicht klingen, zumindest für meine Ohren. Müssen sie bei mir auch nicht.
In Zimmerlautstärke und darunter ist die Feinauflösung bei andächtigem Hinhören schon beeindruckend. Da machen die ScaMo15 richtig Spass. Ganz hervorragendes Klangbild. Räumlichkeit eher bescheiden, wenn man eine Anlage mit offenen Schallwänden im Wohnzimmer zum Vergleich hat :-) Liegt natürlich auch an der suboptimalen Versuchsanordnung.

Gehörtes Material:
Sinead O'Connor The Lion and the Cobra, mit ihrer feinen Stimme wird schön aufgelöst
Manu Chao, Stimme etwas Mittenbetont, aber Instrumentenauflösung interessant
Mark Knopfler Golden Heart mit wunderbaren Riffs, die klingen wie sie klingen sollen
Isaac Hayes als entspannter Abschluss, bei manchen geschlossenen Boxen Resonanzprobleme, hier spielt es locker durch. Theme from Shaft etwas lauter gehört, einwandfrei!

Für meinen Zweck, demnächst im frisch renovierten und neu eingerichteten Schlafzimmer als 'Radioecke', um abends mal gemütlich in den Äther zu lauschen, genau richtig.

Fehlt noch was an Beschreibung?
stereoloco
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Feb 2014, 20:57
DSCF1987s
Noch ein Bild der Weichen nachgereicht.
Hansoman
Stammgast
#3 erstellt: 23. Feb 2014, 22:35
Hast du sie einspielen lassen ?
Anfangs klingen neue Lautsprecher immer mies

Edit: hast du Fotos vom Reflexrohr mit der finalen Bedämmung ?


[Beitrag von Hansoman am 23. Feb 2014, 22:36 bearbeitet]
stereoloco
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Feb 2014, 23:24
Einspielen müssen die dann wohl noch. Das lässt auf gesteigerte Hörgenüsse hoffen

Weitere (aussagekräftige) Bilder der Bedämmung hab ich nicht, und auch keine vom Reflexrohr. Das ist ganz nach Anleitung aus 2x5cm Stücken mit Tesafilm zusammengesetzt.

Gerade höre ich ein bisschen Blues mit meiner Wohnzimmeranlage. Die Bühne, die meine offenen Schallwände da aufbauen, ist eine ganz andere Liga!
stereoloco
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Feb 2014, 01:13
Jetzt muss ich noch mal was nachtragen:
Hab eben die Boxen an mein altes Blaupunkt-Chassis mit neuem Sat Receiver angeschlossen. Das ist ein ganz anderes Klangbild! Absolut lebendiger Sound, ich kann mich kaum davon los reissen. Erstaunlich, was die damals geleistet haben, das klingt mal richtig schön. Das werde ich bis auf Weiteres genau so lassen.
Black-Devil
Gesperrt
#6 erstellt: 24. Feb 2014, 09:19
Also lag der dumpfe Sound am Dual, oder?

Ansonsten gibts im Artikel zur HH auch noch eine Empfehlung, wie man den HT um 1 oder 2 dB lauter machen kann.
stereoloco
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Feb 2014, 09:57
Vermutlich. Es heisst ja, dass der Dual 'langweilig' klingt, halt sehr neutral.
stereoloco
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Feb 2014, 17:45
Passend zum Dual-Verstärker hatte ich noch einen Tuner geordert, der kam heute an. Zeit, mal alles zusammenzustöpseln, und es mit dem Dual noch mal zu versuchen. Inzwischen hab ich mich wohl ein bisschen in den 'Boxenklang' eingehört und finde das Ergebnis gut. Meine offenen Wohnzimmerlautsprecher geben halt ein ganz anderes Klangbild ab, da musste ich mich an den Boxenklang erst wieder gewöhnen. Und das alte Blaupunkt-Chassis hatte mir auf Dauer doch zu dick aufgetragen. Jetzt ist alles gut und schön :-) (Aufstellung natürlich noch provisorisch)

DSCF2018s


[Beitrag von stereoloco am 28. Feb 2014, 17:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ScaMo15 Baubericht
Bastieeeh am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.04.2014  –  26 Beiträge
LOTUS MBVR ist fertig
_st am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  21 Beiträge
Hurra meine Temperance sind fertig
Opoaut am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  13 Beiträge
Leggiera mit versetzten Chassis
Flumme am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  5 Beiträge
Mivoc AWM 124 ist Fertig
PhobosMoon am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  26 Beiträge
bau visaton alto / fertig / bilder
erlhammer_reuth am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  3 Beiträge
Die Lancetta Deluxe sind fertig!
chris-rock am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  12 Beiträge
Wavesat BR (endlich fertig!)
ise_ am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  21 Beiträge
Fertig/DiY-Lautsprecher BlueNote
3log1 am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  78 Beiträge
BS Pareto Fragen
lus am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.382 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedCup1235
  • Gesamtzahl an Themen1.441.584
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.431.652

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen