Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Sennheiser CX 300 Vs....

+A -A
Autor
Beitrag
Bass-Depth
Inventar
#1 erstellt: 23. Jan 2006, 17:38
Weiß jemand wo man den neuen Knopf von Sennheiser kaufen kann? Audio lobt das Teil ja ziemlich.
Weiß jemand wie gut der Sennheiser bzw der Creative EP-630 im Vergleich zu den Sony 71-ern in Bezug auf den Wirkungsgrad?
Sennheiser gibt die Leistung an einem Vrms an...bei der Nennimpedand würde das bedeuten das dazu 62,5mA nötig sind also wäre der Wirkungsgrad deutlich schlechter als beim Sony...

MfG,David
Nickchen66
Inventar
#2 erstellt: 23. Jan 2006, 20:58
Es gibt dunkle und gar nicht mal so weit hergeholte Gerüchte darüber, daß die Senn CX300 und die Creative EP630 baugleich sind. Von daher: Vorsicht und kritische Recherche, am besten bei head-fi.org.
Bass-Depth
Inventar
#3 erstellt: 23. Jan 2006, 21:47
Jaja das weiß ich...nur äußerlich sind sie relativ baugleich...klingen soll der Sennheiser angeblich viel besser...

MfG,David
m00hk00h
Inventar
#4 erstellt: 23. Jan 2006, 23:10

Bass-Depth schrieb:
Jaja das weiß ich...nur äußerlich sind sie relativ baugleich...klingen soll der Sennheiser angeblich viel besser...

MfG,David


Wer sagt das. Hat die etwa jemand beise? Auf headfi?
*wissbegierig ist*

m00h
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 24. Jan 2006, 15:55
Ich habe seit kurzem den 630. Vorher hatte ich die Sony 71. Der Creative schlägt sie spielend. Er klingt offener, ausgewogener und nicht ganz so "trötig".

Allerdings klingt der EP recht hell. Mir wars zuviel und habe prompt mit etwas Schaumstoff nachgeholfen. Nun klingt er wirklich sehr gut.
Bass-Depth
Inventar
#6 erstellt: 24. Jan 2006, 17:14
Audio schreibt das und nicht Head-Fi...ja ich weiß was man da drauf halten kann aber gut...er soll halt nicht so überbrillant hell abgestimmt sein und einen stärkeren Bassbereich haben...

Geht der EP lauter als deine Sony's???

MfG,David
LaVeguero
Inventar
#7 erstellt: 24. Jan 2006, 18:12

Bass-Depth schrieb:

Geht der EP lauter als deine Sony's???


In etwa gleiches Level... Aber mein iPod Shuffle fährt nie auf voller Kraft, das wird mir dann (gerade bei In-Ears) deutlich zu laut.
Bass-Depth
Inventar
#8 erstellt: 26. Jan 2006, 00:53
Oje...bräuchte etwas mit höherem Wirkungsgrad...also die Sony's fand ichnicht so besonders laut

MfG,David
jake4blues
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Jan 2006, 20:30
hallihallo!

ich interessiere mich auch für den senn cx-600.
hier der kommentar der "audio" zu senn cx-600 und creative ep-630:

"CREATIVE EP-630
Diese beiden Hörknöpfe gleichen dem neuen Sennheiser-Modell CX300 wie eineiige Zwillinge. Einzig die Brandzeichen der Firmen sorgen für den Unterschied. Trotz der frappierenden Ähnlichkeit klingt der Creative-Hörer heller, weniger
basspotent, überbrillant. Eine komplett gegenteilige Abstimmung zu dem gesitteten Sennheiser.

Plus: Passgenau, Silikon-Adapter im Lieferumfang.
Minus: Zu hell, zu überbrillant abgestimmt.


SENNHEISER CX 300
Der jüngste Spross im Sennheiser-Katalog. Die Hannoveraner bedienen mit dem CX-300 punktgenau die Sehnsucht nach dem
extrem guten Ohrkanalhörer. Der Knackpunkt: Je kleiner die Membran, desto aufwendiger die Entzerrung und die Fertigungskontrolle. Doch bei Sennheiser beherrscht
man beide Kriterien. Diesen Knopf hält man auch bis in höhere Lautstärken aus. Der CX 300 klingt hier angesichts seines kleines Preises enorm groß, weit, präzise,
ohne anschließendes Ohrensausen.

Plus: Brandneu, sehr gut und rasant günstig: einer der besten In-Ohr-Hörer, stressfrei.
Minus: Tadellos."


bestellen kann man den cx-300 über http://www.musicgate.ch/
nen anderen anbieter hab ich noch nicht gefunden. allerdings sollte der lokale fachhändler das teil auch bestellen können...

viele grüße,
n-rico


[Beitrag von jake4blues am 26. Jan 2006, 20:32 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#10 erstellt: 26. Jan 2006, 23:06
Hallo n-rico,

danke daß Du Dir die Arbeit gemacht hast, das abzutippen. Liebevoll gestaltete Sig, Avatar...da will wohl jemand mit ins Boot ***rutscht auf Seite***

Topic: Wenn das alles so stimmt, ist wohl ein neuer Stern am Himmel aufgegangen bei den Inears...man muß allerdings wohl abwarten, ob die Straßenmodelle auch wirklich die gleichen Qualitäten haben wie die Pressemodelle.
jake4blues
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Jan 2006, 09:45
danke für die blumen!
bin per zufall auf euer forum gestoßen, als ich nach weiteren tests und infos zum cx-300 gesucht habe (google -> "sennheiser cx 300"). bin dann im forum hängen geblieben und hab ein wenig rumgestöbert. hat mir gut gefallen!

den "audio"-artikel musste ich nicht abtippen... hab ihn mir als pdf von der audio-hp runtergeladen. da konnte ich dann einfach copy-paste machen...

aber mal zum thema:
ich erwäge ernsthaft, mir den cx-300 als ohrhörer für meinen mp3-player zuzulegen. für um die 40 EUR hat er ja offensichtlich ein extrem gutes preis-leistungs-verhältnis. der ep-630 ist für mich (zumindest nach dem test) keine alternative, da ich schon ganz gerne einen ordentlichen bass hätte. bevorzugter musikgeschmack: rock in allen variationen (von blues über 60er und metal bis punk).

gibt's andere alternativen? shure ist mir als reiner mp3-ohrhörer zu teuer.
gibt's von sony ernsthafte qualitativ hochwertige alternativen?

gruss,
n-rico


[Beitrag von jake4blues am 27. Jan 2006, 09:55 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#12 erstellt: 27. Jan 2006, 10:07

bin dann im forum hängen geblieben und hab ein wenig rumgestöbert. hat mir gut gefallen!
Herzlich eingeladen, zu bleiben.

ich erwäge ernsthaft, mir den cx-300 als ohrhörer für meinen mp3-player zuzulegen
Das würde ich an Deiner Stelle auch so machen. Mach doch ruhig mal den "Erst-Tester".
Leider habe ich ja schon meine EP630 - so schlecht sind sie gar nicht (vor allem der Bass), aber auch nicht so gut: Link

gibt's von sony ernsthafte qualitativ hochwertige alternativen?
Eher nicht. Falls Silent oder Musicaddicted nicht innerhalb 24h wiedersprechen, kann man das so stehen lassen.
jake4blues
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Jan 2006, 11:34
nachtrag:

hatte eine email an den kundenservice von www.musicgate.ch geschrieben


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe einige Fragen zu obigem Produkt:

1. Liefern Sie auch in die Bundesrepublik Deutschland?
2. Innerhalb welchen Zeitraums ist der Artikel lieferbar?
3. Welche Versandkosten kommen auf mich zu?
4. Ihren AGB konnte ich folgendes entnehmen: „Die angegebenen Preise in Schweizer Franken beinhalten die MWST. Die Preise in Euro sind Exportpreise und enhalten keine MWST.“ Welchen Preis in EUR müsste ich nun konkret für obigen Artikel bezahlen?


habe gerade die antwort bekommen:

Besten Dank für Ihren Besuch auf musicgate.ch

Wir liefern auch nach Deutschland und der Lieferstart sollte kurzfristig erfolgen. Die Versandkosten betragen 6 Euro. Der Preis für den Kopfhörer beträgt € 38.86 abzgl. Vorauskassarabatt, also netto € 38.08.


gruss,
n-rico
Phigo
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 29. Jan 2006, 17:29
Cool, das ist interessant...
Auf der HP von Musiccgate.ch steht auch noch, dass die Markteinführung der CX 300 am 1. Februar ist... Aber vllt liefern sie ja früher...
Wie ist das jetzt eigentlich, sind die EP und die CX 300 baugleich. Und wenn ja, nur vom GEhäuse oder auch vom Klang???
m00hk00h
Inventar
#15 erstellt: 29. Jan 2006, 17:43

Phigo schrieb:

Wie ist das jetzt eigentlich, sind die EP und die CX 300 baugleich. Und wenn ja, nur vom GEhäuse oder auch vom Klang???


Äußerlich ja, innerlich wohl nein.

http://www.hifi-foru...=110&thread=1505&z=2
Hier gehts auch um die CX300.

m00h
jake4blues
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Jan 2006, 18:05

Phigo schrieb:
Wie ist das jetzt eigentlich, sind die EP und die CX 300 baugleich. Und wenn ja, nur vom GEhäuse oder auch vom Klang???


ich will ja nicht unverschämt sein. gerade als neuling...
aber wer lesen kann, ist klar im vorteil:


n-rico schrieb:
Diese beiden Hörknöpfe gleichen dem neuen Sennheiser-Modell CX300 wie eineiige Zwillinge. Einzig die Brandzeichen der Firmen sorgen für den Unterschied. Trotz der frappierenden Ähnlichkeit klingt der Creative-Hörer heller, weniger
basspotent, überbrillant. Eine komplett gegenteilige Abstimmung zu dem gesitteten Sennheiser.


markteinfürung soll laut musicgate nicht am 01.02., sondern am 10.02.2006 sein.

gruss,
n-rico


[Beitrag von jake4blues am 29. Jan 2006, 18:15 bearbeitet]
Phigo
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 29. Jan 2006, 18:54
Ich meinte auch 10.02, hab mich nur verschrieben...
Ach so, ja, ich kann lesen
Oligo
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Feb 2006, 16:37
hallo!

hat schon jemand die cx 300 bei musicgate bestellt?

wenn ja, ist es möglich per überweisung zu bezahlen? was kostet diese? muß man noch zoll oder mehrwertsteuer bezahlen?

gruß
oligo
Silent117
Inventar
#19 erstellt: 10. Feb 2006, 17:13
REVIEW auf head-fi. Zwar nicht unbedingt mit high-end equipment verglichen aber ich denke trotzdem SEHR informativ und SEHR detailiert!!

http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=162721
glubsch
Stammgast
#20 erstellt: 10. Feb 2006, 19:18
Mich hätte ein Vergleich zwischen CX300 und den EP630 viel mehr interessiert. Die Frage besteht weiterhin, welcher von diesen beiden der bessere ist, da der EP630 auch besser als die Sonys ist. Hmmmm
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 10. Feb 2006, 21:16
Wen's interessiert...

Creative EP 630:
Driver Units: 8mm Neodymium magnet transducer
Frequency Response: 6Hz ~ 23kHz
Impedance: 16ohms
Sensivity: 106dB
Cord Length: 1.2m (Oxygen-Free Copper Cable)
Input Plug: 3.5mm stereo gold-plated miniplug
Net Weight: 9g (without packaging)

Sennheiser:
Audioübertragungsbereich: 18Hz - 21kHz
Kabellänge: Asymmetrical, L: 170 mm; R: 510 mm, (850 mm divider to plug)
Impedanz: 16 Ohm
Schalldruckpegel bei 1kHz 112 dB (1 kHz, 1 Vrms)
Klinkenstecker3,5 mm stereo (angled)
Ankopplung an das Ohr intraaural (ear canal fit)
Wandlerprinzipdynamic, open

Will denn nicht mal jemand bei Sennheiser anfragen, was jetzt Sache ist. Falls die Dinger wirklich nur umgelabelt werden, kann ich mir aber keine ehrliche Antwort vorstellen...

Gruß
mac
raummode
Stammgast
#22 erstellt: 11. Feb 2006, 14:33
Die Teile sind definitif NICHT umgelabelt.

sennheiser hatte auch schon vorher in ears, um die 100 euro. das waren umgelabelte von einer anderen firma. die neuen 300er haben aber eigene treiber.
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 11. Feb 2006, 16:50
Nichts genaues weiß man nicht... Die IE4 für 100 Euro sollen dann umgelabelte Creatives sein?
Nickchen66
Inventar
#24 erstellt: 11. Feb 2006, 20:31
Ganz genau. Creative ist aber auch nicht der orginale Hersteller, das ist vermutlich irgend so ein chinesischer Wasservergifter, der nur Kinder beschäftigt.
the_descendant
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 12. Feb 2006, 18:39
Jetzt bleibt nur noch die Frage, WO und WANN man die Dinger kriegen kann. Ich frag Montag mal bei meinem HiFi Laden nach...

bene
jake4blues
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 15. Feb 2006, 12:10
habe nun auch eine online-versand-quelle in deutschland aufgetan:
http://www.thomann.de/artikel-190354.html

allerdings kosten die CX 300 dort 65,- EUR.
bei musicgate inkl. versand 41,- EUR.

habe mir die ohrhörer jetzt bei den schweizern bestellt und werde über bezahlvorgang (vorkasse) und ähnliches berichten wenn alles (hoffentlich gut) gelaufen ist.

gruss,
n-rico
the_descendant
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 16. Feb 2006, 16:16
Dass Sennheiser Produkte in Deutschland mehr kosten, als im Ausland find ich ja schon etwas komisch. Viell. ist aber thomann einfach zu teuer... Mal sehen, ob amazon die mit ins Programm nimmt.
Laut Sennheiser sollen die CX 300 ab KW8 verfügbar sein (also ca. 20.02.06).

bene.
dissident
Neuling
#28 erstellt: 17. Feb 2006, 02:34
Ich war heute im lokalen Saturn-Hansa (München), und siehe da, die CX 300 waren schon im Regal. Allerdings nicht zum kleinen Preis: die Dinger waren zu 69 € ausgeschildert *hüstel*

Nachdem die ersten Testberichte ja fast euphorisch sind, hatte ich den Sennheiser schon ins Auge gefasst. Habe aktuell Sony mdr-ex 51 lp und bin soweit zufrieden damit. Aber so ein paar kleine Schwächen sind eben doch vorhanden...giftige Höhen, Zischen bei S-Lauten...da hätte man doch gerne mal einen Vergleich (das weit verbreitete Kabelproblem der Sonys liegt übrigens bei mir nicht vor, alles noch in einwandfreiem Zustand nach über einem Jahr).

Jetzt bleibt eben die Frage: Klingen die Sennheiser wirklich anders als die Creative ep 630 (was wohl der Fall ist) und ist der Klang dann um so viel besser, dass er den deutlich höheren Preis rechtfertigt?

Was mir negativ aufgefallen ist: Die Kabellänge der CX 300 beträgt nur einen knappen Meter. Das ist schon etwas knapp...gerade wenn man im Sommer seinen Mp3-Player in der Hosentasche trägt. Genau 1,20m - wie bei meinem Sony und Creative - sind meiner Ansicht nach perfekt...
magni
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 17. Feb 2006, 12:28
Das mit den 69€ so plötzlich ist in der Tat sehr komisch!! .. viele Leute im HeadFi-Forum haben nämlich auch geschrieben, dass beim US-amerikanischen Amazon auch einfach so der Preis von 39$ auf 69$ hochgeschraubt wurde :\ .. warum weiss ich aber auch nicht (und bei HeadFi ebenfalls niemand, hier ist der Thread: http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=162721&page=4)
.. naja jedenfalls bietet das einzige dt. Versandhaus sie ja auch nur für 69€ an (Thoman), naja also ich hab sie bei musicgate in der Schweiz noch für 38€ gekriegt und die werden da auch noch zu dem Preis verkauft (wenn man in Dtl. wohnt 44€ inkl. Versand und den Vorauskassekrams. Die haben da angeblich jetzt auch Kreditkarten oder Paypal noch zusätzlich als Zahlungsart aufgenommen, hat mit ein Typ von der info-mail geschrieben).

MfG
magni


[Beitrag von magni am 17. Feb 2006, 12:29 bearbeitet]
nueffl
Neuling
#30 erstellt: 18. Feb 2006, 09:42

dissident schrieb:
Was mir negativ aufgefallen ist: Die Kabellänge der CX 300 beträgt nur einen knappen Meter. Das ist schon etwas knapp...gerade wenn man im Sommer seinen Mp3-Player in der Hosentasche trägt. Genau 1,20m - wie bei meinem Sony und Creative - sind meiner Ansicht nach perfekt...


Sowas verstehe ich auch nicht (heutzutage). Am Besten finde ich (wie z.B. bei meinem Sony-Kophörern) ein 0,5m langes "Grundkabel", welches auf 1,4m verlängert werden kann.
Wer z.B. eine Fernbedienung zwischen MP3-Player und Kopfhörer schalten will, der bekommt mit einem 1,2m oder 1,4m langen Grundkabel einen ziemlichen Kabelsalat ;-)
pinacolada
Neuling
#31 erstellt: 18. Feb 2006, 12:40
so, ich hab gestern abend die cx 300 bei musicgate bestellt und über paypal bezahlt (überweisung zum paypal konto).

freu mich schon auf die dinger...

Leeeooo
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Feb 2006, 17:58

pinacolada schrieb:
so, ich hab gestern abend die cx 300 bei musicgate bestellt und über paypal bezahlt (überweisung zum paypal konto).

freu mich schon auf die dinger...

:)

Hallo, was geht ab. Hab auch gestern Abend bei musicgate bestellt und per Paypal bezahlt.
Mal schaun, bei wem sie zuerst ankommen...
pinacolada
Neuling
#33 erstellt: 18. Feb 2006, 18:08
das rennen ist eröffnet...

Canuma
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 19. Feb 2006, 14:27
Hi,

lohnt es sich die Teile bei musicgate zu holen?
Was wird das Porto ca. kosten, falls was kaputt gehen würde und ich es zurück schicken müsste?

Denkt ihr musicgate wird den Preis auch hochsetzen?
-resu-
Inventar
#35 erstellt: 19. Feb 2006, 14:39

Canuma schrieb:
Hi,

lohnt es sich die Teile bei musicgate zu holen?
Was wird das Porto ca. kosten, falls was kaputt gehen würde und ich es zurück schicken müsste?

Denkt ihr musicgate wird den Preis auch hochsetzen?


Hallo, ich zitiere:

wenn man in Dtl. wohnt 44€ inkl. Versand und den Vorauskassekrams


Sind ~25 Euro weniger als Deutschland. Sollte man ein Gerät doch zurücksenden müssen, so lohnt es sich immernoch allemal!

Gruss
Frank
Canuma
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 19. Feb 2006, 15:03
So,

ich hab mir die Teile jetzt auch bei musicgate bestellt :-)

Muss man dort noch eine 2. e-mail abwarten wo der Verwendungszweck drin steht?
Ich habe Vorrauskasse gemacht...
jake4blues
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 19. Feb 2006, 15:08
Du bekommst mit der Bestätigungsmail auch eine Bestellnummer zugeteilt.
Was liegt näher, als diese als Verwendungszweck anzugeben?

Ne zweite Mail gibt's nicht. In der ersten steht ja schon alles notwendige mit drin.
nueffl
Neuling
#38 erstellt: 20. Feb 2006, 11:03
So, jetzt habt ich auch bei Musicgate bestellt. Mal sehen wie lange es dauert.
Glaubt man den Kommentaren auf der Musicgate-Seite, so werden die 3-7 Werktage zumeist NICHT eingehalten...
Canuma
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 20. Feb 2006, 17:39
Also ich wollte erst per Vorkasse bezahlen(normale Überweisung), aber ich war heute bei meiner Bank und die meinten die Überweisung in die Schweiz würde 20 Euro kosten!

Dann habe ich bei musicgate angerufen und gefragt ob ich auch nachträglich über PayPal bezahlen kann und 5 min. später war die e-mail da ;-)
Hab mich schnell registriert und das Geld auf mein PayPal Konto übwerwiesen.
In 3-4 Tagen wenn das Geld drauf ist muss es nur noch zu musicgate.

Die Überweisung via PayPal in die Schweiz ist doch kostenlos, oder?


[Beitrag von Canuma am 20. Feb 2006, 17:39 bearbeitet]
magni
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 20. Feb 2006, 18:05
Hmmm, also ich weiss ja nich bei was für einer Bank du ein Konto hast und wo du wohnst (eine Bank aus Deutschland?), aber mich hat die Überweisung jedenfalls nichts gekostet (20€!! Das ist ja irre) .. die haben mir nur so ne /Sonderauslandsüberwweisung/ (so'n riesen Formular) gegeben, weil die Schweiz halt nich EU-Mitglied ist, da ist das Prozedere wohl etwas umständlicher .. aber 20€?? Nee, das hätte ich wahrlich bemerkt!

MfG
magni
Canuma
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 20. Feb 2006, 18:44
Bin bei der Raiffeisenbank Vorrallgaeu eG

Naja...jetzt mach ich es eben über PayPal, was solls
nueffl
Neuling
#42 erstellt: 20. Feb 2006, 21:19

Canuma schrieb:
Die Überweisung via PayPal in die Schweiz ist doch kostenlos, oder?


Jep. Auch in die USA, oder Kanada, oder... ;-)
axim
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 21. Feb 2006, 15:08
Paypal ist ja nicht ortsgebunden, dein Geld wird ja aus Deutschland nach Deutschland eingezogen, um den Rest kümmert sich dann PayPal.

Ich habe mir aus Angst vor einer Preiserhöhung übrigens gestern auch noch bei musicgate bestellt Hoffentlich dauert es nicht so lange!
Silent117
Inventar
#44 erstellt: 21. Feb 2006, 17:20
hat einer von euch eigentlich einen ordentlich KH zum vergleichstesten da , das würd mich ma intressieren

links zu head-fi threads sind auch k
Nickchen66
Inventar
#45 erstellt: 21. Feb 2006, 17:29
Langweiliger Thread. Ich hab's bestellt. Ich auch. Ich auch.

Allerdings eine völlig neuartige Langeweile gegenüber unseren bisherigen Langweiler-Königsthread, wo man sich bisher 852 Mal zum AKG701 geäußert hat...
jake4blues
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 21. Feb 2006, 17:49

Silent117 schrieb:
hat einer von euch eigentlich einen ordentlich KH zum vergleichstesten da , das würd mich ma intressieren ;)


das genau ist mein problem!
werde natürlich (wie versprochen) einen bericht zu bestell- und bezahlvorgang, sowie zum ersteindruck des ohrhörers abgeben.

das einzige was ich als klanglichen vergleich heranziehen kann ist jedoch meine geliebte 10 jahre alte marantz-anlage mit infinity-standboxen.

"richtige" kopfhörer habe ich noch nie besessen. musik läuft bei mir zwar dauernd, aber eben nur über meine anlage. und die letzten portablen kopfhörer, die ich mein eigen nannte, sind bestimmt genauso alt. damals hab ich noch "walkman" gehört...

gruss,
n-rico


[Beitrag von jake4blues am 21. Feb 2006, 17:50 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#47 erstellt: 21. Feb 2006, 17:50
...das ist die Ruhe vor dem Sturm.
Wenn die erstmal angekommen sind, gehts hier ab, da fliegen die fetzten, Junge, Junge, Junge...

Ich hab mich dir ganze Zeit gefragt, was diese komische Ansammlung von Zeichen in deiner Signatur ist...
Bin ein Kollege heute meinte:"Süßer Hase..."
Toll.
Ich hab intuitiv immer versucht, irgendwas 1337iges darin zu sehen.
Naja.

m00h
Silent117
Inventar
#48 erstellt: 21. Feb 2006, 18:04
@n-rico

das passt schon , ich überleg mir schon länger ob ich was für die freundin kaufen soll , nur ich weiss noch nich was... Evtl bekommt die einfach cx300
raummode
Stammgast
#49 erstellt: 21. Feb 2006, 18:21
nimm den guten alten kasten pralinen, tüte mit grünzeug dazu und es passt. kommt bei frauen meist besser an als elektronik


[Beitrag von raummode am 21. Feb 2006, 18:22 bearbeitet]
Silent117
Inventar
#50 erstellt: 21. Feb 2006, 23:52
@raummode

meine freundin kann leider nicht auf pralinenen musik hören und ihre kopfhörer vom mp3player geben langsam den geist auf , wenn dann will ich ihr was gutes geben (nicht als geschenk einfach nur so..)
LazerFace
Stammgast
#51 erstellt: 22. Feb 2006, 15:23
Hi Leute,

ich habe mir zwar nicht den ganzen Thread durchgelesen, da ich zu faul bin, aber trotzdem wollte ich mal meine Meinung abgeben:

Ich habe jetzt seit knapp 2 Wochen die Creative EP-630. Allerdings kann ich weder sagen, dass sie wenig Bass, noch wirklich hell und klar abgestimmt sind. Im Vergleich zu meinen vorherigen AKG K 14 P sind die Creative eher etwas zu dumpf. Nur leider passen irgendwie keine normalen Ohrstöpsel in meine Ohren und somit musste ich auf In-Ear umsteigen. Ansonsten hätte ich die AKG behalten.

Lange Rede, kurzer Sinn... Also ich empfinde es nicht als nötig mir die Sennheiser zu holen, da ich mir nicht vorstellen kann, dass Sennheiser wirklich was geändert hat. Ausserdem erfüllen die Creative all die Kriterien, die die Audio bei den Sennheiser angepriesen hat. Es ist sicherlich wieder nur so eine Sponsoring Geschichte zwischen Audio und Sennheiser, dass die CX 300 besser abschneiden!

Gruss
Adam
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser CX 300 vs. Sony XB40EX vs. Shure SE115 vs. Ultrasone HFI 450
Wholefish am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2011  –  6 Beiträge
AKG K 81 DJ vs. Sennheiser CX 300 InEar vs. AKG K 414 P - Erfahrungsbericht
Jackhammer2k am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  7 Beiträge
Presonus HD7 vs. Sennheiser HD800
Kakapofreund am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  400 Beiträge
PSB M4U2 vs. Ultrasone, Sennheiser, Beyer
robomobil am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  8 Beiträge
Stax Omega vs Sennheiser HD800 vs Beyerdynamic T1
george am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2017  –  60 Beiträge
Sennheiser HD600
MacFrank am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  49 Beiträge
Sennheiser PX360
djtechno am 04.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  3 Beiträge
Westone UM2 vs Westone W3 vs Sennheiser IE8 vs UE Triple.Fi Pro 10 - ein Vergleich
Stone777 am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  6 Beiträge
Denon AH-D 1001 vs Sennheiser HD25 - [Review]
filou33 am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  2 Beiträge
Vergleich AKG K81DJ / K518 DJ vs. Sennheiser PX200
RelaeAm am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2011  –  38 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.223 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedBetze-Marco
  • Gesamtzahl an Themen1.535.125
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.465