Schallwandler ohne Funktion

+A -A
Autor
Beitrag
bobbyZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Jun 2011, 03:57
Erst einmal ein Gruss ans Forum,

bin gerade etwas verzweifelt. Habe vor ein paar Tagen meine Lautsprecher (passiv, 3 wege) mittels Parallelverkabelung an einen Stereo und einen AV-Receiver angeschlossen. Hat beides auch super funktioniert.
Wie man das halt so macht, habe ich die Anlage nach Betrieb ausgeschaltet.
Am naechsten Tag wollte ich mir genuesslich bei einer Tasse Kaffee etwas Musik goennen, da kam aus dem einen (linken) Lautsprecher gar kein Ton und aus dem anderen nur ganz ganz leise etwas. Habe dann einen anderen dritten Verstaerker probiert aber da ging auch nichts. Somit kann es wohl nicht am Verstaerker ligen.

Hat jemand eine Idee was beschaedigt sein koennte?

Und wie kann man das in Zukunft vermeiden?

Bin ueber jeden Tip dankbar.

Danke, Bob
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 23. Jun 2011, 08:32
Hallo bobby.

Was verstehst Du unter Parallelverkabelung?

War es sehr laut als Du das letzte Mal gehörst hast?

Um welche Lautsprecher und Verstärker handelt es sich?

Welche Quelle wurde abgespielt?
Irgendwo an der Quelle vielleicht versehntlich "Mute" gedrückt?
Eventuell wurde der Eingangswahlschalter vesehentlich verstellt.


Schönen Gruß
Georg
andre11
Inventar
#3 erstellt: 23. Jun 2011, 09:19
Hallo Bob!

bobbyZ schrieb:
...mittels Parallelverkabelung an einen Stereo und einen AV-Receiver angeschlossen...

Zwei Verstärker zeitgleich an einem Lautsprecher bedeutet in der Regel den Tod der Verstärker.
Probier es noch einmal mit EINEM Verstärker und EINER Quelle, um einen Defekt der Ls auszuschließen.


Gruß

André
bobbyZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Jun 2011, 02:11
also dann will ich das nochmal genauer dartellen.
ein lautsprecherpaar
zwei verstaerker AV/ Stereo

die lautsprecher wurden von beiden verstaerkern (natuerlich nicht zur gleichen zeit) bedient.

die lautstaerke beim letzten hoeren war eher maessig.

mute wurde nicht gedrueckt (bin ja nicht blond)

es kann nur an den boxen liegen, da drei verstaerker wohl kaum alle zur gleichen zeit ausfallen.

werde heute nochmal zei andere boxen ausprobieren.

danke erstmal.
bobbyZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Jun 2011, 02:15
hallo nochmal,

ich werde mal heute alles separieren.

vielleicht ist ja auch die weiche hinueber. aber dann gleich beide zur gleichen zeit?

gruss BoB
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 25. Jun 2011, 04:20
andre:

Zwei Verstärker zeitgleich an einem Lautsprecher bedeutet in der Regel den Tod der Verstärker.
Probier es noch einmal mit EINEM Verstärker und EINER Quelle, um einen Defekt der Ls auszuschließen.



Das als erstes Ausprobieren.
NUR EIN VERSTÄRKER!!!!
und KEINE Parallelverkabelung
.

Hoffentlich hast Du mit Deiner Verkabelung nicht alle Verstärker gehimmelt, was theoretisch durchaus sein kann. Wenn sowas gemacht werden soll immer ein Umschaltpult verwenden.

Schönen Gruß
Georg
bobbyZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 25. Jul 2011, 03:52
Danke fuer die Tips,

nun funzt alles wieder wie zuvor. verstaerker sind auch wieder alle bei laune. aber fragt mich nicht was es war. bin auch recht ratlos. und vorallem erstaunt und happy.

gruss BoB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher durchgebrannt -> Reparatur sinnvoll?
michi_007 am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2012  –  5 Beiträge
Kein Ton aus den Boxen
MMBeats am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  4 Beiträge
Universum Lautsprecher gibt kein Ton von sich
sony-fan am 28.08.2017  –  Letzte Antwort am 02.09.2017  –  7 Beiträge
Lautsprecher runtergefallen - gar kein Ton mehr
Cerow am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 06.06.2011  –  4 Beiträge
Klipsch RF-82 plötzlich ganz leise
CarstenD. am 08.11.2017  –  Letzte Antwort am 15.11.2017  –  7 Beiträge
Lautsprecher leise, Tieftöner ohne Funktion, Dual CL 720
totoby am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  2 Beiträge
Lichtschalter ein/aus -> Unterbruch Ton Lautsprecher [gelöst]
Sorbus am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 13.02.2020  –  20 Beiträge
HILFE bei Schneider Lautsprecher!
Nostromo125 am 29.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  18 Beiträge
Lautsprecher geht erst nach antippen
keba am 17.11.2020  –  Letzte Antwort am 27.11.2020  –  7 Beiträge
lautsprecher nach Basstest kaputt
Felixofduty am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 18.02.2013  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.973 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedCountrymen79_
  • Gesamtzahl an Themen1.496.410
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.450.254

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen