Regler revidieren von Technics Sb-10ern

+A -A
Autor
Beitrag
gcbrain
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mrz 2013, 14:03
Hallo zusammen

Habe vor 3 Tagen ein paar uralte SB-10er von Technics aus einem Keller gerettet.

Soweit alles okay, aber die Regler für mitte und Höhe kratzen/ setzen aus, je nach regelstand.

Kennt jemand die Lautsprecher und hat ähnliches schon mal gemacht? Gibt es die Regler als Ersatzteile noch oder wie gehe ich am besten beim Ausbau vor?

Icch möchte die Teile gerne korrekt revidieren und nicht einfach einsprühen....

Sollten Fotos etwas nutzen, stelle ich die gerne ein.
qawa
Stammgast
#2 erstellt: 12. Mrz 2013, 10:47
Hallo,
Fotos sind immer schön.
Regler sind immer fragil.
Ich würde die Regler durch Festwiderstände ersetzen. Nur, stört das die Revisions-Idee?
Neue Regler gibts bestimmt bei den üblichen Verdächtigen: Intertechnik, Strassacker, auch Conrad und Pollin vielleicht. Visaton hat glaub ich auch welche.
Du müsstest sie schon mal einen ausgebaut haben wegen der Maße.
Einsprühen: Es gibt auch Mittel und Wege, die erfolgversprechender sind als WD-40.
hififorum 2010
und
hififorum 2008
Hier finde ich den Vorschlag mit Ballistol interessant. Habs aber nicht ausprobiert.
Gruß, Norbert.


[Beitrag von qawa am 12. Mrz 2013, 10:50 bearbeitet]
Detsi_Bell
Stammgast
#3 erstellt: 12. Mrz 2013, 12:28
Hallo!

Norbert hat Recht, diese Regler machen mit zunehmendem Alter eigentlich immer Probleme.

Dieser Regler hier war leicht zu öffnen, also habe ich es probiert, ihn wieder funktionabel zu machen.

Hochton-Pegersteller

Nach etlichem Gedrehe und etwas Kontaktspray hat er auf dem interessanten Teil der Bahn wieder getan, nicht aber am Endanschlag. Was eigentlich volle Pulle sein sollte, war null Pegel. Ich glaube, man kann gut erkennen, warum das so war.

Erst nach Abziehen von Wicklung, Endanschlag und Schleifer mit feinem Schleifpapier ( lustige Kombination ) war alles eine Weile OK. Später hat es auf Anschlag wieder Probleme gegeben, dann habe ich das Ding komplett stillgelegt.

Best: Detsi
gcbrain
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Mrz 2013, 08:45
Regler schon mal besten Dank für die allgemeinen Infos, ja, die Seite zur wartung von Potis habe ich durchgelesen. Ja, das mit festwiderständen wäre meine Endlösung, da es mir nicht umbedingt ums regeln selbst sondern die Kontaktprobleme geht. Aber dann: Der Originalzustand wäre schon wüschenswert

bevor ich hier irgendwelche metalllaschen aufbiege, wollt ich mal fragen, ob jemand exakt weiss, ob die als Ersatzteil noch zu haben sind und ob es Erfahrungswerte bei diesem Modell gibt

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SB-102!
*Shorty23* am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  2 Beiträge
Technics SB-X700 Hilfe!
Lukas97 am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  2 Beiträge
Technics SB 660 Potentiometer
hsg1983 am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.01.2017  –  20 Beiträge
Technics SB 7000
ralphie am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  11 Beiträge
Technics SB-M500
senf_topf am 08.11.2018  –  Letzte Antwort am 24.11.2018  –  2 Beiträge
Technics SB 7000
hobby58 am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  3 Beiträge
Technics SB-C350
MosiN am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  2 Beiträge
Technics SB-E 100
Ganause am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2016  –  5 Beiträge
Technics SB-CS9 = Hochtoner kaputt
Charly74 am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2020  –  9 Beiträge
Technics SB-EX7 Mitteltöner Reparatur?
Unwissender_Laie am 07.06.2017  –  Letzte Antwort am 09.06.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedPsypig
  • Gesamtzahl an Themen1.496.279
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.765

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen