Alr Nr5 Reloadet

+A -A
Autor
Beitrag
marcus33
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Nov 2018, 21:32
Hallo Leute. Nachdem ich mich schon durch einige Alr Modelle gehört habe (Entry4, Nr3, Nr4) war dann doch noch mal der Wunsch nach einem Paar Nr5 da. Da habe ich mir dann ein Paar geholt. Wie zu erwarten waren die Sicken hinüber.628B7B88-DCBA-440D-AB39-ED59F3D92E5D. Habe dann einen Fachmann für die Reparatur gefunden. Das war absolut Top und schnell. In der Zwischenzeit habe ich mich um das Furnier gekümmert. Die üblichen Sachen wie Lackabplatzer und der altbekannte Blumentopf oben drauf.DAEA007C-B8EF-46D6-BD86-5F7E163F7E6656099F37-A014-4F83-82F4-AE0BE67EFAFB. Gearbeitet habe ich mit Schleifpapier, Beize und zweierlei Hartholzöl. Demnächst kommt noch mal neuer Stoff rauf.272D1632-1186-4302-ACC4-EA50C1BA2A3A. Alles in Allem bin ich dann doch sehr zufrieden und muss sagen, daß es sich gelohnt hat. Gruß Marcus
CarlM.
Inventar
#2 erstellt: 20. Nov 2018, 23:13
Hallo Marcus,

das sieht ja wirklich toll aus. Respekt!
Ich hoffe, Du hast auch die Kosten für Ohrenschützer und Umkippsicherungen - zum Schutz der Kleinen - eingeplant.
Schade, dass man an Deinem Werk nicht akustisch via Internet teilhaben kann.
marcus33
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Nov 2018, 23:28
Haha!😂 ja schade. Ist auf jeden Fall gut. Die Kleine geht an Papas Spielzeug nicht zu nah ran😉. Dankeschön
marcus33
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Nov 2018, 21:15
Fertig A0664333-5580-4726-88FE-EDBDF1CD8088
Kontermutter
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Mai 2019, 13:22
Hi,

das Ergebnis sieht ja wirklich toll aus.
Finde die Nr 5 der zweiten Baureihe nach wie vor auch optisch seeehr gelungen...kein Wunder, habe ja auch ein Pärrchen davon im Wohnzimmer

Ich hätte zu Deiner Reparatur ein zwei Fragen, denn meine Sicken lösen sich auch gerade komplett auf:

1. beim wieder Ab bzw. Einlöten -> haste das selbst gemacht? Muss man sich an jedem Kabel eine Markierung machen, welches Kabel links bzw. rechts angelötet war? Oder is das bei Tieftönern egal? Thema Phasenlage usw...
2. Hat es einen akustischen Unterschied gemacht mit den neuen Sicken? Meine Erwartung ist, dass es deutlich zu hören sein sollte?
3. Wie hast Du es hinbekommen, dass Deine Tochter nicht an Papas Spielzeug ran geht? Meine Tochter findet Papas Hobby auch 'haptisch' höchst interessant

Grüße aus Hamburch...
Mwf
Inventar
#6 erstellt: 26. Mai 2019, 16:33
Hi,
Kontermutter (Beitrag #5) schrieb:
... Muss man sich an jedem Kabel eine Markierung machen, welches Kabel links bzw. rechts angelötet war? Oder is das bei Tieftönern egal? Thema Phasenlage usw...

Ja, unbedingt eine sinnvolle Maßnahme.


Kontermutter (Beitrag #5) schrieb:
... Hat es einen akustischen Unterschied gemacht mit den neuen Sicken? Meine Erwartung ist, dass es deutlich zu hören sein sollte? ...

Ja.
Defekte Sicken wirken wie unerwünschte zusätzliche BR-Öffnungen mit flatternden Sickenteilen im Luftstrom.

Neue Sicken sind evtl. aus anderem Material ("Gummi" statt "Schaumstoff"). sodass auch (leichte) akustische Unterschiede zum Original von vor ~25 Jahren bestehen werden.


Und,
falls du oder die Vorbesitzer deiner LS es auch gerne etwas lauter lieben solltest du folgende threads kennen:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-225-4880.html
http://www.hifi-forum.de/viewthread-225-4814.html

und löten lernen

Gruss,
Michael
Kontermutter
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Mai 2019, 17:43
Hi Michael,

perfekt, danke für die schnelle Antwort - das hilft auf jeden Fall schon mal weiter.

Bis auf die Sicken ist der Lautsprecher m. M. nach voll in Ordnung.
Laut Verkaufer in der Bucht, liefert er die originalen Schaumstoff Sicken, daher bin ich voller Hoffnung, dass die TT anschließend auch immernoch so klingen, wie der Entwickler sich das damals gedacht hat.
Derzeit höre in bestimmten tiefen Frequenzen tatsächlich etwas, was sich wie flatternder Luftstrom anhört - das Geräusch habe ich vorher eher der starken Raummode rund um ~45 hz zugeordnet aber vielleicht ist es auch das, was Du beschreibst. Würde auch dafür sprechen, dass geschlossene BR Öffnungen kaum einen Einfluß auf die Pegel unterhalb 100hz haben...

Naja, Versuch macht bekanntlich kluch...

Ein bisschen Löten habe ich schon geübt...wird schon

Schönen Sonntag!
Kontermutter
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Jun 2019, 09:40
Hi zusammen,

ich wollte an der Stelle noch mal über das Endergebnis des Projektes Sickenerneuerung berichten:

1. Es ist eine saumäßige und sehr klebrige Arbeit - nur mit Schlitzschrauber, Lötkolben, Aceton oder Kleberesteentferner kommt man nicht weit -> das entscheidende Werkzeug war eine Rasierklinge - diese braucht man, um den Kleberand der alten Sicke von der Metall Membran des TT zu entfernen - eine Rasierklinge und Geduld
2. Für alle 4 TT habe ich etwa 6 Stunden Zeit investiert, wovon natürlich der erste der langwierigste war
3. Wer wie ich Angst vor dem Ein- und Auslöten hat(te) -> das bekommt man hin, wenn man sich vorher ein paar Anleitungen zum Löten ansieht
4. Wer sich die Frage stellt, ob alte oder pörose Sicken einen Einfluss auf den Klang haben => definitiv - ich kann nur dazu raten, diese Reparatur durchzuführen - es ist geradezu wie eine Frischzellenkur für die Lautsprecher - man stellt plötzlich fest, wie viele Details man vorher gar nicht mehr oder nicht mehr genau hören konnte -> einfach genial wie rund die ganze Sache jetzt wieder klingt
5. wem Optik wichtig ist, gibt die TT besser zu einem Fachmann zur Sickenreparatur - meine TT haben jetzt ein paar Kleberänder und den ein oder anderen Kratzer davongetragen - für mich nicht schlimm, weil ich die Abdeckungen ehh meistens dran haben muss...

Das nächste mal würde ich es wohl nicht noch mal selbst machen - 50 € sind in meinen Augen für die Arbeit pro TT (Angebot in der Bucht gefunden) ein fairer Preis !

Falls sich jemand selbst an das Projekt heranwagt und Fragen hat - gerne kontaktieren.
Danke an alle, die mir im Vorfeld weitergeholfen haben

Schönen Gruß aus Hamburg !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ALR Nr4 Tieftöner ausbauen
marcus33 am 18.01.2018  –  Letzte Antwort am 20.01.2018  –  13 Beiträge
ALR NR.5 Sicken tauschen
gary666 am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  3 Beiträge
Probleme bei Sicken-Reparatur ALR TAKE 6
rstockm am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  13 Beiträge
ALR Take 3 - Reparatur Chassis/Membran
ins am 12.09.2016  –  Letzte Antwort am 06.12.2016  –  7 Beiträge
ALR Nummer 3 knarzt - Reparatur möglich?
soeren87 am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 31.08.2016  –  4 Beiträge
ALR Nummer 7 Weiche Defekt
Marvin956 am 05.04.2019  –  Letzte Antwort am 05.04.2019  –  4 Beiträge
Foto Frequenzweiche ALR Nummer
wedge188 am 30.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  2 Beiträge
ALR Nummer 3 Hochtöner ersetzen
chrisiw am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  7 Beiträge
ALR Take6 - Sickentausch am offenen Herzen
enterprise11 am 20.02.2020  –  Letzte Antwort am 25.02.2020  –  3 Beiträge
ALR Nummer 4, Frequenzweiche defekt
-Thomas67- am 04.03.2018  –  Letzte Antwort am 23.02.2020  –  25 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.088 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedJungleApe
  • Gesamtzahl an Themen1.500.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.532.523

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen