Wie stellt man die Auflagekraft beim Pro-Ject 9.1. richtig

+A -A
Autor
Beitrag
heine62
Neuling
#1 erstellt: 29. Aug 2009, 18:23
Das Einstellen der Auflagekraft beim Pro-Ject 9.1. macht mir große Sorgen; Mit der Anleitung komm ich nicht klar. Es heißt dort u.a. man solle den Skalenring auf null stellen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es gar nichts bewirkt, egal, ob er bei null oder sonst wo steht. Mein Tonarm driftet immer nach außen weg, sobald ich das Antiskating aktiviert habe. Hierfür bieten sich drei Einstellmöglichkeiten an. Ich habe alle drei ausprobiert, immer zieht der Tonarm sehr schnell nach außen weg. Ich vermute, ich habe beim Einstellen der Auflagekraft einen Fehler gemacht. Bin leider mit dieser Materie nicht vertraut. Kann mir jemand einen glasklaren Tipp geben. Vielen Dank im voraus.
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 29. Aug 2009, 19:34
Hallo!

Das ist ein hier sehr oft besprochenes Problem bei dem dir dioe Suchfunktion eigentlich weiterhelfen sollte.

Das alleinige drehen das Skalenringes bewirkt nichts ausser daß du die Zahlen im Kreis drehst.

Zum Austarieren des Tonarmes (Antiskatinggewicht sollte dabei abgehängt sein, und das System sollte ohne Nadelschutz sein) drehst du das gesamte Kontergewicht mitsamt Skalenring erstmal nach hinten bis der Tonarm sich vorne deutlich hebt, nun drehst du das gesamte Kontergewicht mitsamt Skalenring soweit wieder vorsichtig nach vorne bis sich der Tonarm in der Waage befindet, also schweebt wie der Balken einer der alten Waagen.

Nun drehst du den Skalenring ohne das Kontergewicht mitzudrehen so daß die Null nach oben zeigt und dann wieder das gesamte Kontergewicht mitsamt Skalenring soweit nach vorne bis die Zahl oben ist die das Aulagegewicht repräsentiert.

Nun noch das Antiskating entsprechend GBA einhängen und fertig.

Hier noch ein Link zu einer Seite auf der du eine bebilderte Anleitung zur Tonarmjustage und -einstellung findest: http://www.vono.ch/akustik/ersteHilfe/plattenspieler/index.html Zuden steht dort noch einiges Wissenwerte über diese Vorgänge überhaupt.

Viel Erfolg.

MFG Günther
BassTrombose
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mrz 2018, 15:01
ja schon erschreckend, es ist schon das dritte mal in verschiedenen Foren das ich diesen oder ähnlichen Hilferuf lesen muss, anscheinend ist bei Neulingen jegliches Basiswissen zur Plattenspielerjustage GARNICHT mehr vorhanden.

Günther hat es richtig beschrieben...erst austarieren, dann Skala OHNE Verdrehen/verschieben des Gewichtes nullen, und dann das ganze Gewicht mit Skala Verdrehen/verschieben und dann erst Skatingfaden éinhängen....
höanix
Inventar
#4 erstellt: 05. Mrz 2018, 15:24

BassTrombose (Beitrag #3) schrieb:
ja schon erschreckend

Wenn es dieses Forum vor 39 Jahren schon gegeben hätte wäre von mir auch so eine Anfrage gekommen!
WBC
Inventar
#5 erstellt: 05. Mrz 2018, 15:26
Ist doch auch nicht weiter verwunderlich - ein Neuling, der Plattenspieler maximal vom Opa oder evtl. sogar noch vom Vater kennt aber niemals die eine oder andere Erklärung zu dem Thema bekommen hat, weil er zu der Zeit schlicht und einfach noch zu klein war, wird sich immer erstmal mit der Tonarmjustage im Detail und der Spielerfunktion im großen und ganzen schwer tun...

Frag mal einen KFZ-ler, der gerade die Ausbildung durchlaufen hat, nach der korrekten Vergasersynchronisation einer 4er Moped-Vergaserbatterie...
BassTrombose
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Mrz 2018, 16:53
naja etwas wie Waage austarieren und Gewicht verschieben sollte jeden Normalo mit Allgemeinbildung möglich und verständlich sein, aber ich vergaß, iss ja nicht digital und gibt keine App dazu


[Beitrag von BassTrombose am 05. Mrz 2018, 16:56 bearbeitet]
WBC
Inventar
#7 erstellt: 05. Mrz 2018, 17:16
das ist wohl wahr...
gapigen
Inventar
#8 erstellt: 05. Mrz 2018, 17:20
Kommen nur mir die Bemerkungen zur Anfrage des TE leicht arrogant vor
WBC
Inventar
#9 erstellt: 05. Mrz 2018, 17:22
vielleicht die eine oder andere, das könnte sein...
HiFi_Sepp
Inventar
#10 erstellt: 05. Mrz 2018, 17:31
Der TE hatte die Anfrage 2009 gestellt....
BassTrombose
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Mrz 2018, 17:32
und hört wohl immer noch keine Platten
akem
Inventar
#12 erstellt: 05. Mrz 2018, 17:32
Vielleicht ist es in der Anleitung des Drehers auch einfach schlecht beschrieben? Vielleicht wird zu viel Grundkenntnis vorausgesetzt und der Laie wird nicht dort abgeholt, wo er sich von seinem Wissensstand befindet? Und selbst, wenn es korrekt beschrieben wird - es ist wie früher in der Schule im Physikunterricht: der eine kommt mit der Erklärung vom Lehrer gut klar und versteht es, der andere eben nicht... Aber ist der andere jetzt deswegen doof??

Gruß
Andreas
gapigen
Inventar
#13 erstellt: 05. Mrz 2018, 18:06

HiFi_Sepp (Beitrag #10) schrieb:
Der TE hatte die Anfrage 2009 gestellt..

Was sind schon 9 Jahre in der analogen Zeitrechnung?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie kann ich die Auflagekraft richtig einstellen?
heine62 am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  2 Beiträge
Pro-Ject 9.1 mit Evolution 9cc keine Dämpfung
Gailtaler am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  4 Beiträge
Pro-ject Primary aufrüsten
H.M.S. am 10.01.2018  –  Letzte Antwort am 10.01.2018  –  4 Beiträge
Antiskating und Auflagekraft beim RB300
birgi am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  3 Beiträge
Problem, Pro-Ject 1
Jo... am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  4 Beiträge
Pro-Ject Essential Premium
cfrommi am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  2 Beiträge
Pro-Ject 1.2e
Musicbyalex am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2013  –  10 Beiträge
Pro-Ject Xpression III
Tannhaeuser am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  4 Beiträge
Dual 510 Auflagekraft richtig?
Wusan am 07.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  6 Beiträge
Wie die Jumpers beim Pro-Ject Tube Box DS setzen?
Peter_P58 am 30.12.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2017  –  3 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.970 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedPechter65
  • Gesamtzahl an Themen1.407.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.800.898

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen