Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler für Rockmusik

+A -A
Autor
Beitrag
satephan
Neuling
#1 erstellt: 21. Okt 2009, 07:44
Hallo Hifi Gemeinde,

es steht wieder ein neuer Kauf an und ich benötige dazu etwas Hilfestellung.

Wie der Titel es schon sagt, bin ich auf der Suche nach ein Plattenspieler für die Musikrichtung Rock.

Ich habe selber 7 Jahre lang elektronische Musik aufgelegt und hatte mir damals Technics zugelegt. Diese habe ich dann aber, weil die Zeit es nicht mehr zugelassen hat verkaufen müssen.

Jetzt bin ich auf der Suche nach einen Plattenspieler für Rockmusik mit dem ich aber auch meine Elektroplatten anhören kann.

Da mir die alten Plattenspieler von der Optik sehr gefallen, bin ich auf folgende Plattenspieler gestoßen.

http://www.audio-ext...enspieler-p-936.html

http://www.audio-ext...enspieler-p-915.html

Wie sind diese Plattenspieler klanglich?

Halten die Plattenspieler mit den neuen Plattenspieler klanglich mit oder soll ich davon lieber die Hände weglassen.

Alternativ habe ich einen Project Plattenspieler noch im Web gefunden. Aber ich finde es einfach passender die Stones über einen alten Plattenspieler zu hören.

Über antworten wäre ich sehr dankbar.

Grüße

Stephan
incitatus
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2009, 10:26
Hallo Stephan,

die beiden Plattenspieler sind viel zu teuer!

Warum holst du dir keinen 1210?
hifijc
Inventar
#3 erstellt: 21. Okt 2009, 10:40
genau die kannst du dier doch nicht leisten und wenn ich dass könnte wär der b&o schon meiner ich finde den forschlag von incitatus sehr gut

MikeDo
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2009, 10:48
Die Seite ist ein Witz! Der hat ja Apothekenpreise. Dieser "Plattenspielerhype" veranlasst offenbar einige Händler schamlose Preise zu verlangen. Das ist ja schon zum
hifijc
Inventar
#5 erstellt: 21. Okt 2009, 10:58
aber wirklich


wenn du sowas besonderes wilst den guck in ebay nach nen dual
oder technics oder marantz 6100 bzw6300



[Beitrag von hifijc am 21. Okt 2009, 10:59 bearbeitet]
Rillenohr
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2009, 11:01
Das liegt wohl nicht am "Plattenspielerhype", der hat durchweg solche Preise.

Auf jeden Fall eine unterhaltsame Seite mit hübschen, mühevoll erstellten Bildern.

Zum Gucken und Nichtkaufen!


[Beitrag von Rillenohr am 21. Okt 2009, 11:02 bearbeitet]
satephan
Neuling
#7 erstellt: 21. Okt 2009, 13:25
ich würde gerne einen plattenspieler haben der eine ältere optik hat. 1210 hatte ich schon gehabt für die elektronische tanzmusik.

wie sieht es denn klamglich aus. sind da die älteren Plattenspieler schlechter?

mit den preisen hatte ich mir schon gedacht, dass Sie zu teuer sind.

Danke
incitatus
Inventar
#8 erstellt: 21. Okt 2009, 13:35
hifijc
Inventar
#9 erstellt: 21. Okt 2009, 13:37
ich habe ja völlig vergessen thorens zu schreiben



[Beitrag von hifijc am 21. Okt 2009, 13:38 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#10 erstellt: 21. Okt 2009, 17:42
Nabend !

audio-extasa ist artverwandt zu " tv.audio " bzw. " retro.audio " , die u. a. als Ebäh-Mitglieder bekannt sind.

Eine Nachfrage könnte sicht trotzdem lohnen, weil einiges nicht im Online-Shop angeboten wird, aber dennoch käuflich ist.

MfG,
Erik
Ludger
Inventar
#11 erstellt: 22. Okt 2009, 18:58
Hallo,
Lenco L 75 mit Denon DL 103 oder mit Rega RB 300 und passendem System, z.B. so:
http://s1.directupload.net/images/091022/hjuex5lg.jpg
Gruß
Ludger


[Beitrag von Ludger am 22. Okt 2009, 18:59 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#12 erstellt: 24. Okt 2009, 22:49

satephan schrieb:
ich würde gerne einen plattenspieler haben der eine ältere optik hat. 1210 hatte ich schon gehabt für die elektronische tanzmusik.

wie sieht es denn klamglich aus. sind da die älteren Plattenspieler schlechter?

mit den preisen hatte ich mir schon gedacht, dass Sie zu teuer sind.

Danke



Der 1210 ist auch ein alter Plattenspieler wenn man es genau nimmt. Der wird schon seit nahezu 30 Jahren mehr oder weniger unverändert gebaut, eigentlich als Hifi-Gerät gebaut hat er sich dann bei DJs durchgesetzt wegen seinem Motor mit starkem Drehmoment und weil er sehr robust ist.

Und das Tonabnehmersystem ist das entscheidende, das macht die Musik. Und das wählt man entsprechend der Musikrichtung aus die man hören will, und natürlich ob es zum Tonarm des Plattenspielers passt.
ChraVall
Stammgast
#13 erstellt: 24. Okt 2009, 23:14
Also ich höre über meinen Plattenspieler auch nur Rock, genauergesagt Metal, und kann mich keinesfalls beschweren. Es handelt sich dabei um einen alten Dual CS-721 mit Shure V-15 Typ III System. In der Bucht auch relativ günstig zu bekommen, etwas Glück vorausgesetzt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Plattenspieler + Hilfestellung zu jetzigem Plattenspieler
feinereiner am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  2 Beiträge
Plattenspieler?
Wormatianer am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  31 Beiträge
Plattenspieler
GregorRobert am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  57 Beiträge
Plattenspieler für elektronische Musik
nicht_sicher am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  22 Beiträge
Plattenspieler
Morti7 am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  13 Beiträge
Plattenspieler
BoWeR am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  36 Beiträge
Auf der Suche nach einem Dual Plattenspieler
Rene_D am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  2 Beiträge
Suche preiswerten, kompakten Plattenspieler
LT21 am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2009  –  42 Beiträge
Suche Plattenspieler für DL 103
janosch7 am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  8 Beiträge
Plattenspieler
player1983 am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitgliedeagleburst
  • Gesamtzahl an Themen1.345.405
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.853