Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phonostufen/Netzschalter

+A -A
Autor
Beitrag
black_vinyl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2010, 19:36
Hallo,
warum haben - im bezahlbaren Bereich - die Phonostufen oft keinen Netzschalter? Bei mir kommt es nicht selten vor,dass sich mal zwei Wochen kein Vinyl bei mir dreht.Warum soll die Stufe die Zeit am Netz nuckeln? Bekannt sind mir nur zwei,die einen Netzschalter haben.
TRIGON VANGUARD
PRO-JECT TUBE BOX

Gruß
Jürgen
notengewirr
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jan 2010, 12:04
Halo,
habe mich das auch schon gefragt bei meinem Hormann Supa .
Laut Anleitung:
"Sie können den Supa ständig am Stromnetz lassen.Dadurch erwärmt sich das Gerät nur minimal,sorgt aber dafür,das der Verstärker eine optimale Klangqualität liefert und eine längere Lebensdauer erreicht.Der Stromverbrauch ist dabei sehr gering."
Habe auch von Leuten gelesen,die ihren großen Verstärker nie ausschalten,das schon seit 20 Jahren! Die Bauteile sollen so nie der Temperaturschwankung (ähnlich Kaltstart beim Auto) ausgeliefert sein.
Naja, wahrscheinlich kann man sich anstatt 20 Jahre Stromverbrauch zu bezahlen, besser gleich zwei neue Accuphase Amps dafür kaufen.
Nach ca 20-30min Aufwärmzeit ist jedes Gerät klanglich voll da.

Gruß
Andreas
rorenoren
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Jan 2010, 14:30
Moin,

die Dinger haben ja meist Steckernetzteile.

Da lässt sich nur schwer ein Netzschalter realisieren, der den Sicherheitsvorschriften entspricht.

Netzschalter bdeutet, dass der Trafo primär vom Netz getrennt wird.

Alles andere sind nur sekundär wirkende Schalter.
(Standby)

Richtige Netzschalter im Verstärkergehäuse gibt es nur, wenn entweder der Trafo im Gerät selbst sitzt, oder das externe Netzteil ein "richtiges" Gehäuse mit Netzkabel hat.
(Der Schalter sitzt dann im Netzteilgehäuse)

Sinn macht es, die ganze Anlage über eine Steckdosenleiste mit Schalter komplett vom Netz zu trennen, wenn sie nicht benutzt wird.

Damit sind dann gleich die anderen Standby- Stromfresser abgeklemmt.


Gruss, Jens
black_vinyl
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Jan 2010, 18:41
Hallo,
da haben wir es wieder, die Geräte klingen nur wenn sie warm sind.Bei HIFI Geräten ,die ewige Diskussion.Kein Mensch läßt über Nacht sein TV Gerät laufen,nur weil er am darauf folgendem Abend die Tagesschau sehen möchte.

Gruß
Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschiede zwischen Phonostufen?
bruno2009 am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 28.10.2011  –  27 Beiträge
Phonostufen anpassen oder nicht
black_vinyl am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  7 Beiträge
Pro-Ject Phono Tube Box II Erfahrungsaustausch
Kekskenner am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  3 Beiträge
Hilfe bei Impedanz-Einstellung für neuen TA (Trigon Vanguard)
LeoN.M am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  9 Beiträge
Ja nee, iss klar . Einstellung Trigon Vanguard
Pizza_66 am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  20 Beiträge
Netzschalter Thorens TD 126
Tömmi am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  3 Beiträge
Welcher "Pro-Ject" Plattenspieler?
sascha.wacker am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  42 Beiträge
Der Germanium Phonostufen Thread
SGibbi am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  27 Beiträge
Nagelneue Platte in zwei Wochen kaputt
kahard am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  7 Beiträge
ortofon Rondo Red an Trigon Vanguard II anpassen
VT-4-C am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitglieddonnerbluemchen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.532