Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu Phono Entzerrern

+A -A
Autor
Beitrag
DasMammut
Stammgast
#1 erstellt: 31. Jan 2010, 12:26
Hallo liebe Analog-Fans,

im Moment stellt sich mir die Frage, wie sehr ein Entzerrer auf eine analoge Kette Einfluss nimmt. Im Speziellen, kann man bei zB. einem Lehmann Black Cube davon ausgehen, dass er ein geringeres Grundrauschen als eine Project PhonoBox hervorruft? Ist die Erdung besser bei dem Black Cube, also kann es sein, dass man damit weniger Probleme mit Knacksern hat, sobald man die Platte wechselt oder den Dorn anfasst?
Oder ist sowas hauptsächlich dem Laufwerk als solches zuzuordnen, sodass einen Project Debut III mit einem Lehmann Black Cube zu kombinieren, keinen Sinn machen würde?

Vielen Dank für euren Hirnschmalz.

Gruß

Benedikt
novocaine
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Jan 2010, 13:55
Hallo,

am Phonovorverstärker kann das m.E. nach nicht liegen, vorausgesetzt der ist in Ordnung. Eventuell handelt es sich um ein Kontaktproblem. Ich würde mal versuchen die Headshellkabel und -pins mit einem Glasfaserpinsel und/oder Isoprop zu reinigen, genau wie die Cinchstecker und -buchsen. Es kann aber auch ein temporäres Problem mit dem Tonabnehemer sein, der die zur Zeit herschende trockene Luft nicht verträgt.

Die Qualität der Erdungsanschlüsse an den gängigen Phono-Pres sollte da allerdings keinen Einfluss haben. Ein Grundrauschen ist bei allen meinen Vorverstärkern (Lehmann BC Statement, Sonneteer Sedley und Supa 2.0) bei Stellung MC und ca. 3/4 aufgedrehtem Lautstärkeregler zu hören, stört mich aber nicht weiter, da ich so laut nicht höre und das Rauschen sonst im Plattengrundrauschen untergeht.

Die Kombination eines ordentlichen Drehers mit z.B. einem Lehmann BC macht aber durchaus Sinn. Im Vergleich mit einer Project PhonoBox, die ich mal ausgeliehen habe, war der Klang mit meinem BC Statement deutlich besser. Ein weiterer klarer Vorteil ist die vielfältige Anpassmöglichkeit an unterschiedliche Tonabnehmern, das geht mit den Billigprodukten nicht.

Gruß Thomas
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 01. Feb 2010, 07:10
Moin, Benedikt !

Die elektrostatischen Entladungen haben nix mit dem Preamp zu tun, sondern mit der Verbindung zwischen Vinyl -> Dir -> Bodenbelag.

MfG,
Erik
DasMammut
Stammgast
#4 erstellt: 06. Feb 2010, 15:08
Hallo,

vielen Dank für eure aufschlussreichen Antworten.

Es stimmt was ihr sagt, der Entzerrer hängt jetzt an einem sehr guten Plattenspieler und diese Brummgeräusche sind nicht mehr da.

Mal schauen ob mein neuer Phono-Entzerrer (Tringon Vanguard II) noch ruhiger ist...

Vielen Dank nochmal und ein schönes Restwochenende.


Gruß


Benedikt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Entzerrendes zu Entzerrern
beeble2 am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  4 Beiträge
Frage zu einem Phono Preamp
Mr.Knister am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  19 Beiträge
Frage zu Phono-Vorverstärker ? MC / MM?
henock am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  3 Beiträge
Frage zu Netzteil Clearaudio Nano phono
Vollprofi1 am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  5 Beiträge
Phono-Zubehör
Stromgitarre am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  4 Beiträge
Frage zu Phono-(Nicht-RIAA-)Entzerrer-Vorverstärker und Equalizer
Herold19 am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  15 Beiträge
PhonoAmp trotz Phono Eingang?
TodDedevNull am 14.11.2014  –  Letzte Antwort am 19.11.2014  –  39 Beiträge
Welchen phono Vorverstärker ?
Ampeer am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 28.10.2011  –  9 Beiträge
"Phono" von StereOO
ja? am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  7 Beiträge
Phono-Eingangskapazitäten Revox-Verstärker
Marsilio am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedimbecilic
  • Gesamtzahl an Themen1.345.056
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.061