Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu Netzteil Clearaudio Nano phono

+A -A
Autor
Beitrag
Vollprofi1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2013, 14:21
Werte Forengemeinde,

ich habe einen gebrauchten Clearaudio Nanophono Vorverstärker erstanden. Dabei war ein Netzteil, auf dem die Bezeichnung JOD-41-1351 steht. Es sind 16V und 500mA ausgewiesen (=8VA). Ich bin mir nicht sicher, ob es sich dabei um das richtige Netzteil handelt (es gibt außer Spannung und Stromstärke ja bekanntlich auch noch andere Kriterien). Könnte mir ein Besitzer eines solchen Vorverstärkers einmal kurz mittteilen, was auf seinem Gerät steht bzw. ob es dasselbe ist?

Mit bestem Gruß

Sebastian
volvo740tius
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2013, 16:29
Hallo,


Vollprofi1 (Beitrag #1) schrieb:
(es gibt außer Spannung und Stromstärke ja bekanntlich auch noch andere Kriterien).


welche da wären bei einem AC- Netzteil?

Das besagte Netzteil liefert AC 16V/500mA, der besagte Phono-Pre brauch 16V und zieht 500mA max. Das passt, ist vielleicht nicht original aber wird seinen Zweck erfüllen.

Gruß Thomas
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 28. Dez 2013, 18:45
@ Thomas:

Um Deine Frage zu beantworten:

- Spannungsstabilität
- VDE und FTZ-Zeichen
- Wärmeableitfähigkeit
- 100%-tige Trennung vom Stromnetz nach dem Abschalten

sowie für Gläubige:

- Millimeterdickes MU-Metallgehäuse, eloxiert
- daumendicke Zuleitungen mit doppelter Abschirmung und Furutech-Steckern mit Rhodiumkontakten
- Antiresonanzfüße, entweder Sorbothan oder Sicomin
- Schwebeelemente für die Zuleitungen
- Integrierter Phasentester

MfG,
Erik
Vollprofi1
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Dez 2013, 21:02
Gibt es noch jemanden, der etwas zu der eingangs gestellten Frage zu berichten weiß? :-)
xutl
Inventar
#5 erstellt: 28. Dez 2013, 21:14
Aber sicher doch.
Keine Angst, die melden sich noch.
Dann bekommst Du auch Antworten, wie Du sie gerne hättest.

DIe relevanten Antworten hast Du bereits vollständig in #2 erhalten.
Sinnvoll geht da nicht mehr.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phono-Preamp: CA oder Clearaudio
Gringo82 am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  13 Beiträge
Clearaudio Nano phone mit MC System
industrial_silence am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  7 Beiträge
Frage zu clearaudio Concept
Unser_Karl am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.04.2016  –  62 Beiträge
Clearaudio Lager
jonas-sfsorrow am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  2 Beiträge
Netzteil für Pro-Ject Phono Box
dr-nice666 am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  6 Beiträge
Frage zu Phono Entzerrern
DasMammut am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  4 Beiträge
Staubhauben für Clearaudio
SOAD am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  9 Beiträge
Clearaudio+Oelbach (Masse)
Avanturin am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  2 Beiträge
Frage zu einem Phono Preamp
Mr.Knister am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  19 Beiträge
Trigon Vanguard1 mit Clearaudio Stradivari
Andyzx12r am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedOhnepunktundkomma_
  • Gesamtzahl an Themen1.346.162
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.664