Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tangentialer Drehtonarm

+A -A
Autor
Beitrag
selaht
Neuling
#1 erstellt: 28. Feb 2004, 16:55
Kennt jemand eine Konstruktion, die eine Schallplatte stets tangential abtastet und nicht linear sondern nach dem Prinzip des Drehtonarmes funktioniert? Damit müssten sich die Vorteile des linearen Tangentialtonarmes mit den Vorteilen des lange bewährten Drehtonarmes kombinieren lassen. Ich habe bis jetzt nur lineare Tangentialtonarme gefunden.
Holger
Inventar
#2 erstellt: 28. Feb 2004, 17:28
selaht
Neuling
#3 erstellt: 28. Feb 2004, 17:48
Ich kenne den Garrard-Arm, der durch seine Parallelogrammkonstruktion aber nur eine Annäherung an die geometrisch korrekte tangentiale Abtastung bringen kann. Den RS-A1 habe ich nicht gekannt; ich denke aber nach einer kurzen Übersicht, dass er mehr das Problem der auftretenden Skating-Kräfte löst als die komplette Ausschaltung des Spurfehlwinkels bewirkt. Ich suche einen Drehtonarm, der geometrisch korrekt abtastet, wie wenn er linear wäre.
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Feb 2004, 10:45
Ich kenne den Garrard-Arm ebenfalls (habe das Teil als Händler mal verkauft). Nachteilig ist die sehr hohe Masse des Arms, sodass nur Systeme mit geringer Nadelnachgiebigkeit verwendet werden können. Systeme, die mit 1 Gramm oder weniger betrieben werden, ergeben eine zu tiefe Armresonanz.
Bei solchen Armen gibt es verschiedene Probleme. Das erste, die Masse, habe ich bereits angesprochen. Das zweite sind die Lager. Für das Parallelogramm sind 4 Vertikallager und 2 Horizontallager nötig. Damit ist aber ein Spurwinkelfehler von Null nicht zu erreichen. Dazu müsste man eine Konstruktion wählen, wie sie früher bei den Skalazeigern bei Autoradios üblich war. Damit liesse sich eine Bewegung erreichen, die sich auf einer Ebene abspielt (die Skala-Ebene). da sind bereits wieder 4 Vertikallager nötig. Da sich aber die Spitze (Zeiger) dreht, ist das erst die halbe Wahrheit. Man müsste eine identische Konstruktion parallel daneben setzen und ebenfalls zu einem Parallelogramm zusammenfügen.Das ergäben dann 10 Vertikallager und 2 Horizontallager. Das macht kein System mit. Da ist die Reibung und die Masse endgültig zu hoch.
Bleibt nur irgendwelche elektronische und elektromechanische Korrektur. Und da kann man den üblichen Tangentialarm (Revox oder was auch immer) genauso gut einsetzen.
selaht
Neuling
#5 erstellt: 29. Feb 2004, 16:22
Ich kann mir die Konstruktion von Richi44 schlecht vorstellen. Gibt es irgendwo ein Bild von so einer Autoradio-Skala? Wird damit nach dem "Mehrfach-Scheren" Prinzip über mehrere Drehpunkte eine lineare Bewegung erzeugt?
Arminschen
Stammgast
#6 erstellt: 03. Mrz 2004, 16:10
Hallo!

äh, kurze frage sollte der Garad-Arm so funktionieren wie ein Scheibenwischer an Bussen??

wie funktioniert der längenausgleich??


Arminschen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual Plattenspieler: tangentialer Tonarm bewegt sich nicht
Wolfgang_P am 23.09.2003  –  Letzte Antwort am 29.09.2003  –  11 Beiträge
Telefunken w 215 Auflagekraft des Tonarms einstellen und ein Problem mit dem Kopf des Tonarms
Walle_Kirsch am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  5 Beiträge
Schallplatte rauscht (kein Knistern)
dantist am 19.05.2016  –  Letzte Antwort am 20.05.2016  –  4 Beiträge
Tangential Plattenspieler Dual CST 100
tutachap am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  12 Beiträge
Problem beim Einstellen des Tonarms des Technics sl 1210 mk2
pato123 am 31.05.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  3 Beiträge
Tangential-Spieler brummt
student1984 am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  28 Beiträge
Probleme mit dem Netzkabel des Plattenspielers!
hamlet89 am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  16 Beiträge
Anschluß des Philips Magnetsystems 501
sulzgrieser am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe bei einem Luxman PX 101 Tangential Plattenspieler
Bierbauch2000 am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2016  –  7 Beiträge
Keine Höhen nach umstellen des Plattenspielers
Aeia am 17.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.191