Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Telefunken w 215 Auflagekraft des Tonarms einstellen und ein Problem mit dem Kopf des Tonarms

+A -A
Autor
Beitrag
Walle_Kirsch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mai 2011, 17:17
Hallo,habe jetzt meinen vorerst letzten Dreher(Baustelle) bekommen, einen sehr schönen w 215.Die Mechanik funktioniert soweit tadellos.Die Auflagekraft des Tonarms ist jedoch unvorstellbar hoch.Meine Digitalwaage (und die funktioniert exakt), bescheinigt mir fast 16 g.Wie ist das möglich und wo befindet sich die Einstellschraube.Habe hinten unter dem Tonarm eine Schraube gefunden ,aber egal in welche Richtung ich Sie drehe,es tut sich überhaupt nichts.Ein weiteres Problem ist der Kopf des Tonarms,denn der hat ordentlich Spiel auf dem Tonarm.Vermute mal dass die ahnungslose Ebay Verkäuferin beim Herausziehen des TA`s den Kopf des Tonarms nicht festgehalten hat.Kann man den festkleben und wenn das möglich ist,welchen Kleber benutzt man dazu.

Wünsche Euch noch ein schönes Restwochenende

Walle


[Beitrag von Walle_Kirsch am 29. Mai 2011, 09:46 bearbeitet]
luckyx02
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Mai 2011, 11:25
Hi,
ist ein sehr guter Dreher der W215. Die AK kann man mittels Schraube mit Federzug unter dem Armrohr,von vorn sichtbar, mithilfe einer Waage einstellen.
Den Tonkopf würde ich mit UHU Hart kleben und gut iss....
Walle_Kirsch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mai 2011, 12:00
Hallo Lutz,genau diese Schraube habe ich vor-und zurückgedreht mit völlig unverändertem Ergebniß auf meiner digitalen Tonarmwaage.Habe auch mal den Ta rausgezogen und den kopf auf die Waage gelegt.Selbst dann werden noch stolze 9 g angezeigt.Wie ist ein derart hohes Gewicht nur möglich?Aber schon mal danke für den Tip mit dem Hartkleber.

Gruß

Walle

luckyx02
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Mai 2011, 15:00
Dann würde ich sagen ist die Feder ausgehakt ? Oder die Schraube überdreht ? Was für ein System ist denn montiert ?
Walle_Kirsch
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Mai 2011, 22:27
Leider nicht das Original,sondern nur ein AT 71.

Gruß

Walle


[Beitrag von Walle_Kirsch am 29. Mai 2011, 22:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler:Probleme mit dem einstellen des Tonarms
LpNeuling am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  7 Beiträge
Auflagekraft Telefunken w 230
bananibw am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 08.10.2014  –  3 Beiträge
Probleme beim Einstellen des Tonarms mit Shure M44-7
pato123 am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 21.05.2014  –  19 Beiträge
Plattenspieler Telefunken CS 20 hifi - Justierung des Tonarms ohne Skala
berann-vielkind_ am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  15 Beiträge
Problem beim Einstellen des Tonarms des Technics sl 1210 mk2
pato123 am 31.05.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  3 Beiträge
Rega P2 knistert bei Berührung des Tonarms
TheDude85 am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 12.05.2011  –  4 Beiträge
veränderung der effektiven masse des tonarms .
m.henneke am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  7 Beiträge
ELAC 910 Aufsetzpunkt des Tonarms
tkdh am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  2 Beiträge
Höhenverstellung des Tonarms bei Grundig Fine Arts TT 903
mopedmani am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 21.07.2012  –  3 Beiträge
Technics SL Q2 - Stoptaste verursacht Dauerrückführung des Tonarms
CharlesBronson am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStv737
  • Gesamtzahl an Themen1.345.387
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.476