Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Laufwerk Kenwood KD 550

+A -A
Autor
Beitrag
Tommy_Angel
Inventar
#1 erstellt: 09. Mrz 2004, 21:01
Hallo,

bin im biblischen Alter doch noch auf Analog-Trip.

Besitze seit den 70ern einen Kenwood KD 550 und will den aufrüsten. Macht es Sinn, meinen alten Traum SME 3009 mit Denon DL160 daran zu betreiben, ich weiß noch aus grauer Vorzeit,daß man auch auf Resonanzen achten muß.

Kann mir jemand Nachhilfe geben?
Holger
Inventar
#2 erstellt: 09. Mrz 2004, 21:25
Ich würde keinen der Improved-Reihe nehmen, lieber einen schwereren der Series II oder einen R - aber ansonsten hört sich die Idee sehr sehr gut an.
Tommy_Angel
Inventar
#3 erstellt: 10. Mrz 2004, 09:18
danke! jetzt muß ich nur noch wissen, was eine "improved" Serie ist...
Holger
Inventar
#4 erstellt: 10. Mrz 2004, 13:39
Die Improved-Reihe kam Mitte der Siebziger auf den Markt (die erste 3009-Serie - Series II - wurde 1972 eingestellt) und war auf leichte Tonabnehmer mit hoher Nadelnachgiebigkeit ausgerichtet.
Anfang der Achtziger wurde dann die R-Serie nachgeschoben, weil die SME-Kundschaft mit dem Improved nicht rundherum glücklich wurde und einen "richtigen" Nachfolger für die Series II wollte.
Zu eher härter aufgehängten MCs nämlich passt die Improved-Serie weniger gut.
Man kann die verschiedenen Versionen leicht an ihren Gewichten unterscheiden, Bilder gibt es hier.


[Beitrag von Holger am 10. Mrz 2004, 13:40 bearbeitet]
Tommy_Angel
Inventar
#5 erstellt: 10. Mrz 2004, 14:23
nochmals Danke!

Also geht auch ein Denon 103 am SME Series II (wie in Venyl-lebt beschrieben), Series 3 lieber nicht? Ist dies besser als ein 160? (ich habe Accuphase 406, ich kann MC und MM betreiben).
Holger
Inventar
#6 erstellt: 10. Mrz 2004, 14:44
Stimmt, Series II (oder R) würde ich nehmen, nicht Series III und nicht Imoproved.
Und mit einem Series II und einem etwas schwereren Headshell ist ein DL 103 eine einfach göttliche Kombination - ich betreibe sie selbst.
Tommy_Angel
Inventar
#7 erstellt: 10. Mrz 2004, 18:01
Danke!
Tommy_Angel
Inventar
#8 erstellt: 17. Mrz 2004, 10:08
noch ne' Frage:

Im ebay gibt es einen "Black Widow", das kenn ich aus meiner Jugendzeit als "high-end".

Taugt das was? Wahrscheinlich dann anderer Tonabnehmer, welcher?

Besser als 3009?

Danke im voraus!
Holger
Inventar
#9 erstellt: 17. Mrz 2004, 11:38
Der Infinity Black Widow gehört zur Kategorie der leichten Arme, sollte also nur mit Systemen betrieben werden, deren Nadelnachgiebigkeit bzw. Compliance >25 ist.
Ob besser oder schlechter oder gleichwertig kann ich nicht sagen, ich hatte nie einen. Aber schon auf Grund der unterschiedlichen Einsatzgebiete sind die Arme schwer vergleichbar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KD 550, die zweite...
Tommy_Angel am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  38 Beiträge
Kenwood KD-750
MAG63 am 05.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.07.2016  –  16 Beiträge
TA-System für Kenwood KD 8030
MAG63 am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  11 Beiträge
kenwood kd-2070 plattenspieler
Effon am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  2 Beiträge
Kenwood KD 750
zweifler am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  6 Beiträge
Kenwood KD-750
Rötl am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  3 Beiträge
Kenwood KD-850
t-4511 am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  4 Beiträge
Wertfrage Kenwood kd 2077
chun-schneider am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  9 Beiträge
Kenwood KD-990 Plattenspieler
maha798 am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  17 Beiträge
Kenwood KD 2055
Volteran am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedBonsai21
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.153