Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Thorens (gebraucht) kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
Hann45500
Stammgast
#1 erstellt: 09. Aug 2010, 22:38
Hallo Forum,
ist schon klar, dieses Thema ist hier schon einige male besprochen worden. So richtig klar ist mir aber immer noch nicht, welchen der Thorens Player ich nun bevorzugen sollte.

Ein 320 ist besser als ein 160 oder 145 - richtig? Ich glaube schon, aber lieber hier bei Euch nochmal nachfragen, als auf "das falsche Pferd" setzen. Bei der Vielzahl von Typenbezeichnungen blickt doch kein Sch... mehr durch.

Bevorzugen würde ich einen manuellen oder höchstens halbautomatischen Player. Auch ohne Tonarm,habe noch nen alten AS 212 von Ortofon, kann ich den ggf. verwenden?

Mein Budget ohne Abnehmer-System, ca.150 bis 200 Ocken. Ist nicht reichlich - aber mein Etat gibt zur Zeit nicht mehr her.

Besten Dank schon mal für Euere Anregungen und wie immer sauguten Tips.

Audiophile Grüsze
Helmut


[Beitrag von Hann45500 am 09. Aug 2010, 22:40 bearbeitet]
Die_Curve
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Aug 2010, 06:52
Hallo Hann45500

Hier kannst du ein bisschen Schmökern
Thorens-info/Kaufberatung


Grüße und
Viel Spaß dabei
a.j.h.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Aug 2010, 06:53
Moin,

warum nimmst'e nicht den S-500/600 von Telefunken, an dem der AS-212 war? Der ist sicher besser als die TD-14*/16*.

Nee, aber mal zu Thorens: Für dein Budget bekommst du keinen vernünftigen TD-320. Vielleicht einen TD-318, dann aber bitte mit TP-50 (toller Arm). Wird aber auch knapp.

Für das Budget solltest du dich bei den 14*/16* umgucken. Der 145 hat Endabschaltung, die anderen meines Wissens nicht.
Bei allen Drehern dieser Kategorie sind die Unterschiede vor allem bei den Armen zu suchen. TP-11, TP-16 und deren Evolutionen. Soll de Arm eher leicht oder schwer sein? Welche Abnehmer werden also bevorzugt?

Nächste relevante Unterschiede sind der Innenteller und das Lager.
Es gibt Kunststoffinenteller und welche aus Metall. Lagerversionen in 7 und 10 mm. Alle Kombinationen sind möglich, nur einen Kunststoffinnenteller mit 10-mm-Achse gibt es meines Wissens nicht.

Für deinen AS-212 einen Dreher? Den TD-150-II vielleicht. Der serienmässige "Kugelarm" ist nicht besonders.
Oder aber einen Lenco-L75.
dobro
Inventar
#4 erstellt: 10. Aug 2010, 08:34
Hallo Helmut,

für dein angegebenes Budget würde ich dir den Thorens TD 160 empfehlen. Den gab es auch als "B" oder "S"-Variante. Möglicherweise passt darauf auch dein Ortofon-Arm, ich weiß es aber nicht. Ansonsten funktioniert der TD 160 mit dem TP 16-Tonarm auch sehr gut. Ein sehr ausgereiftes Gerät dieser Serie ist der TD 147, den du ggf. auch noch für dein Budget bekommen kannst. Der TD 147 hat auch eine Endabschaltung.

Gruß
Peter
Hann45500
Stammgast
#5 erstellt: 10. Aug 2010, 12:59
Hallo liebe Leute,
allerOberBesten Dank.... hab ich gewußt... hier wird mir geholfen.

Jetzt hab ich èn Ahnung worauf ich achten und mein Augenmerk richten sollte. Mercy vielmals an Euch alle.

Audiphile Grüsze aus Hannover
Helmut
earnyh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Aug 2010, 16:41
Hallo Andreas,

der TD165MKII z.B. hat einen Kunststoffinnenteller mit 10-mm-Achse.


Hallo Helmut,
ein Hinweis zum TP16MKxx Tonarm.
bei den Tonarmen mit TP62 Endrohr passen nicht alle Systeme.
(von der Bauhöhe bedingt)
Besser gleich mit TP63/64er Endrohr.

Gruss Earny


[Beitrag von earnyh am 10. Aug 2010, 17:11 bearbeitet]
Hann45500
Stammgast
#7 erstellt: 12. Aug 2010, 20:54

earnyh schrieb:
Hallo Andreas,

der TD165MKII z.B. hat einen Kunststoffinnenteller mit 10-mm-Achse.


Hallo Helmut,
ein Hinweis zum TP16MKxx Tonarm.
bei den Tonarmen mit TP62 Endrohr passen nicht alle Systeme.
(von der Bauhöhe bedingt)
Besser gleich mit TP63/64er Endrohr.

Gruss Earny


Au ja....sehr wichtiger Hinweis. Danke An das Endrohr hätte ich gar nicht gedacht.

Grusz
Helmut
aroo
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Aug 2010, 09:58
Falls ich mich hier auch nochmal einschalten darf:
Ich habe mir damals (erster eigener Plattenspieler, ähnliches Budget) einen Thorens 145 gekauft. Ich habe ihn in einem guten Zustand (okay - System war Mist) für 120 - 135EUR aus der Bucht geschossen (unbedingt daran denken, den Verkäufer vorher zu kontaktieren, um Verpackung etc unmissverständlich klar zu machen!).
Zusätzlich habe ich mir noch ein "Pflegeset" (Neuer Antriebsriemen, Öl etc.) gekauft. Nach Einsatz desselbigen lief das Ding wie am ersten Tag.
Ich kann den 145er deshalb nur empfehlen: Endabschaltung, leicht zu reparieren, bzw. zu pflegen - und den Arm kannst du auch dran lassen

Aber selbst wenn du dich für einen anderen PS entscheiden solltest: Solange der hier im Forum empfohlen wurde, kannst du, glaube ich, nicht viel falsch machen

Gruß
Steffen
Audiofly
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Aug 2010, 12:45
Ich hätte noch einen TD295 MKIV abzugeben, ist auch ein schöner, zeitloser Plattenspieler
marco666
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Aug 2010, 12:57
hey,
also ich hab seit paar wochen den thorens TD 160 MK II mit einen MC sytem drauf(denon DL 103) für 300euro gebraucht bekommen.
weiß viele halten das denon system für den thorens nicht so geeigent,aber ich finde es hammer und einge profis ja auch.
aber meinungen gehen da immer auseinander.
ich kann bei den thorens nur zustimmen,das ist ein super dreher für gutes geld.
ohne system hab ich den thorens schon für 90 euro bei ebay wegehene sehen.
grüsse und so weiter
Audiofly
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Aug 2010, 13:16
Ich denke, dass man generell mit Thorens nichts verkehrt macht. In dem Portfolio ist für jede Preisklasse was dabei. Ich verkaufe meinen auch nur, weil ich recht günstig einen neuen LP12 bekomme.


[Beitrag von Hüb' am 18. Aug 2010, 08:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welchen thorens kaufen
truelie123 am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  20 Beiträge
Welchen Thorens kaufen?
thosso am 04.09.2012  –  Letzte Antwort am 05.09.2012  –  19 Beiträge
Welchen Thorens?
hififreak1204 am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  8 Beiträge
Welchen Plattenspieler gebraucht kaufen - Einsteiger
Warumska am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 16.06.2016  –  8 Beiträge
welchen thorens plattenspieler?
abil am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  13 Beiträge
Thorens TD240 aufrüsten oder alten Thorens kaufen?
Nitrofunk am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  19 Beiträge
Dreher gebraucht kaufen
Richard3108 am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 15.09.2014  –  5 Beiträge
Welchen Plattenspieler kaufen? Thorens TD 160 oder Denon GT 750
zip1986 am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  12 Beiträge
Welcher Thorens?
Doc_Zombie am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 06.12.2003  –  2 Beiträge
Welchen Tonabnehmer für Thorens TD 318?
franx1 am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2015  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedAlexander_Weber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.249