Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler gesucht, evtl. auch neue passende Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Arome
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Sep 2010, 19:49
Hallo,

ich besitze derzeit eine Anlage aus meiner Jugendzeit bestehend aus

Receiver: Sony STR-DE 445
Lautsprecher: JBL SCS-125 (aktiver Subwoofer und 5 Satelliten)
DVD-Player: Sony DVP NS76H (nachgekauft),

insgesamt also nichts "Besonderes".

Gerne würde ich mir nun einen Plattenspieler zulegen, der mich die kommenden 10 Jahre begleiten soll (es wäre mein erster). Da Neugeräte preislich wohl nicht in Frage kommen, wäre ich einem gebrauchten Gerät nicht abgeneigt.

Da mein Receiver über keinen Phono-Eingang verfügt, überlege ich derzeit, evtl. auch einen neuen Stereo-Verstärker mit entsprechendem Eingang zu kaufen (und vielleicht auch neue passende Lautsprecher dazu), also eine Stereo-Anlage neu aufzubauen. - Wäre dies bei meinem vorhandenen Equipment und dem Wunsch nach einem Plattenspieler generell zu empfehlen?

Für einen Plattenspieler wäre ich bereit, bis zu 300 Euro auszugeben. Wichtig ist mir, dass es sich hierbei um ein zuverlässiges Gerät handelt und ich für das Geld die maximal mögliche Qualität geboten bekomme (wer möchte das nicht ). Zusammen mit einem neuen Receiver und Lautsprechern wäre ich bereit maximal 1.000 Euro auszugeben. - Sofern ich aber in diesem Preisrahmen von neuen Komponenten (Verstärker und Lautsprecher) keine wesentliche Klangsteigerung erwarten darf, würde ich auf diese auch verzichten. Da ich diesbezüglich überfragt bin, wende ich mich an euch.

Zu den Räumlichkeiten: Ein Raum von etwa 5m x 5m Größe, wobei eine Seite eine Fensterfront ist.

Musikgeschmack: Folk, Americana, Indie-Rock, Indie-Pop, Lo-Fi, 60er, 70er.

Klang: Bevorzugt natürliche Wiedergabe. Bin kein Freund von überbetonten Bässen.

Für Hilfestellung und Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße,
Arome


[Beitrag von Arome am 14. Sep 2010, 19:51 bearbeitet]
dobro
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2010, 09:40
Hallo,

warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah:

http://www.hifi-foru...m_id=170&thread=4534

Damit hättest du schon einmal einen Start mit Reciever und CD.

Solltest du nur einen Verstärker/Reciever benötigen, schaue dich einmal hier um:

http://kleinanzeigen...o_hifi.art_s:highend

Da wären schon einige nette Geräte dabei ...

Als langlebigen Plattenspieler empfehle ich dir einen Thorens TD 320 oder einen rega P3. Einen entsprechenden Thorens TD 320 MK II findest du zurzeit im Analog-Forum im Biete-Bereich (nicht meine Anzeige). Ggf. mal über den Preis reden ...

Für ca. 250 € würdest du bei mir wenig gebrauchte, lack-schwarze Stand-LS bekommen - allerdings nur gegen Abholung, da ich keine entsprechende Verpackung habe.

Gruß
Peter
Arome
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Sep 2010, 12:01
Vielen Dank für die Antwort.

Ganz generell und den Kauf eines respektablen Plattenspielers vorausgesetzt: Lohnt es sich maximal 700 Euro in einen neuen (Stereo-)Verstärker sowie Boxen zu investieren oder rechtfertigt der klangliche Mehrwert einer neuen Anlage im Vergleich zur alten nicht diese Summe?
dobro
Inventar
#4 erstellt: 15. Sep 2010, 12:14
Hallo,

wenn dein Verstärker technisch o.k. ist, heißt, er hat keine Ausfälle und die Potis und Eingänge sind auch noch o.k., dann brauchst du eigentlich nicht neu kaufen. Wesentliche Verbesserungen wirst du mit neuerer Technik nicht hörbar machen. Du kannst die meisten Klangverbesserungen über Lautsprecher, Tonabnehmer am Plattenspieler und mit ein wenig Raumtuning erreichen (Aufstellung der LS, Gardinen an den Fenstern, Dämpfung in den Raumecken usw.).

Gruß
Peter
Arome
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Sep 2010, 18:03
Auch vielen Dank dafür.

Also beschränke ich mich zunächst auf die Suche nach einem guten gebrauchten Plattenspieler (und kann diesen bei Bedarf ja immer noch um einen neuen Verstärker ergänzen).

Gibt es abseits des Thorens TD 320 noch andere respektable Kandidaten, die in Frage kämen (das Budget von 300 Euro muss auch nicht unbedingt ausgereizt werden)? Worauf sollte ich generell beim Gebrauchtkauf achten?

Im örtlichen Hifi-Laden konnte man mir heute leider keinen gebrauchten Plattenspieler anbieten. Stattdessen einen Pro-Ject Debut IIII und einen Rega P1, welche auf Nachfrage aber schlechter klingen sollen als gute Gebrauchtgeräte. Kommen diese Unterschiede auch mit einer arg gewöhnlichen Anlage zum Vorschein?

Beste Grüße,
Arome
dobro
Inventar
#6 erstellt: 15. Sep 2010, 18:20
Hallo,

ob du es hörbar machen kannst, liegt nicht zuletzt am verwendeten Tonabnehmer und der Qualität des Phonoeingangs.

Alternativ zum TD 320 gibt es noch den TD 318, den ich allerdings erst ab TD 318 MK II nehmen würde, ist aber reine Geschmacksache. Der Tonarm des MK nix ist sicherlich auch völlig o.k. Wenn es nur um den Klang geht, habe ich auch von einem AAA-Kollegen mal gehört, dass auch der TD 115 nicht schlecht sein soll und dem TD 320 mit dem richtigen System schon sehr nahe kommen kann. Aber statt des TD 115 würde ich dann doch lieber den Dual 704 nehmen. Der hat relativ wenig Probleme, weil sich die Automatik auf die reine Endabschaltung begrenzt, genauso wie bei den Thorens-Modellen, nur technisch anders realisiert.

Ich habe es schon andernorts geschrieben, dass ich mir selbst kürzlich einen Denon DP 37 F gekauft habe. Das Gerät lag deutlich unter 200 € und ist mit dem mitgelieferten Denon DL 110 High-Output-MC schon sehr ordentlich.

Robust, zuverlässig und sind sicherlich auch die Technics-Modelle dieser Zeit also SL-2, 3 usw. ich kenne mich bei den Technics-Spieler nicht so aus. Ich habe mal gehört, dass man aber möglichst die MK II-Variante nehmen sollte, das sie wohl weniger Probleme mit dem Lift haben soll?!

Welcher mir auch immer gut gefallen hat, ist der Dual 714 Q, der ist selbst mit dem ULM-System mit gutem Klang beseelt. Einziger Nachteil ist das ULM selbst. Wenn du aber einen Adapter auf 1/2" dazu bekommst, kann er dir lange Spaß bringen, so der Direktantrieb nicht anfängt zu spinnen.

Tue dir selber den Gefallen und sondiere den Markt erst einmal. Es gibt eine Menge guter Plattenspieler, die auch bezahlbar sind. Wenn du ein paar Modelle in die engere Wahl gezogen hast, kannst du konkreter fragen.

Firmen, die ich mir näher anschauen würde:
- Thorens (160, 147, 115, 318, 320)
- Dual (510, 604, 704, 714Q)
- Philips (AF 729-977)
- Technics
- Denon (37F, 51F)
- Telefunken ...

Die Reihenfolge ist beliebig und ich habe sicherlich viele Geräte vergessen.

Gruß
Peter
kölsche_jung
Inventar
#7 erstellt: 15. Sep 2010, 18:30
Hallo Arome,

da du dich erst mit Vinyl vertraut machst, würde ich mir einem preiswerten aber hochwertigen Player zulegen ...

ich würde zum Dual 604 raten ... ist zwischen 30-60€ zu bekommen!

und ist (wenn überhaupt) kaum schlechter als die ganzen Thorense und Regas für das 10-fache ...

zudem sehr robust und die Dual-Fangemeinde ist zudem sehr hilfreich, falls mal was nicht funktioniert.

klaus

ach so, ich höre mit Dual 704 (eine Nummer größer als 604) und Thorens TD 2001 (eine Nummer größer als TD 320)

Verbesserungspotential sehe ich übrigens hauptsächlich bei den Lautsprechern.


[Beitrag von kölsche_jung am 15. Sep 2010, 18:44 bearbeitet]
Arome
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Sep 2010, 21:02
Vielen Dank auch für deine Antwort, Klaus.

Welcher (neue) Vorverstärker (Entzerrverstärker - gibt es da einen Unterschied?) wäre für die Dual-Plattenspieler denn empfehlenswert? Und welche Stereo-Boxen könntest du empfehlen?
dobro
Inventar
#9 erstellt: 16. Sep 2010, 05:19
Hallo,

Entzerrer-Vorverstärker gibt es ab 20 € u.a. bei Conrad zu kaufen. Die Preise enden bei ca. 10 T€. Die Entzerrer-VV die es heute für ca. 100 € zu kaufen gibt haben in etwa die Qualität wie sie vor 20 Jahren und länger in normale Vollverstärker verbaut wurde - so mein Eindruck. Will sagen, ein NAD PP2 ist nicht besser als der in meiner Rotel-Vorstufe.

Wenn es dir um einen neuen Entzerrer geht, empfehle ich dir einen neuen Thread zu eröffnen oder die Such-Funktion zu bemühen. Es gibt hier im Forum sicherlich einige, die bereits mehrere im Vergleich bei sich stehen hatten.

Lautsprecher zu empfehlen ist seriös nicht möglich. Dazu müsste man deinen Raum kennen, deine Vorlieben, deinen Geldbeutel usw. Am besten wäre es, einen Händler zu finden, der mit ein paar LS bei dir vorbeikommt, und du dir in Ruhe die eine oder andere anhören kannst, um dann eine Entscheidung zu treffen.

Gruß
Peter
kölsche_jung
Inventar
#10 erstellt: 16. Sep 2010, 06:07
Moin,

ein Dual kann natürlich immer mit nem Dual TVV 46 oder 47 betrieben werden. Diese Entzerrer können im Gehäuse der Duals untergebracht werden und werden auch intern mit Strom versorgt, weniger Geräte, weniger Kabel, eigentlich ganz praktisch.
Hab ich allerdings noch nicht selber ausprobiert, hab aber ein paar "auf Vorrat" hier liegen.

Was die Lautsprecherempfehlung an geht, muss ich Dobro recht geben, da werden mehr Infos zum Hörraum und deinen Wünschen benötigt. Eine Zeichnung könnte da hilfreich sein
... wobei du mit vielen Lautsprechern eine Verbesserung gegenüber deinen "Joghurtbechern" erreichen wirst.

In Bezug auf deinen Verstärker habe ich übrigens auch noch was gefunden, der soll wohl irgendwann Probleme bekommen ...
soll aber nix Großes sein, klick mich hart

klaus
Arome
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Sep 2010, 09:37
Hallo,

ich denke, dass ich mich bei den Plattenspielern zunächst auf welche von Dual (604, 704) beschränke. Um Lautsprecher kümmere ich mich wohl im neuen Jahr, da dann evtl. ein Umzug ansteht.

Zu den Plattenspielern: Lohnt es sich, bei diesen Angeboten bei ebay mitzubieten?

Dual 604:
http://cgi.ebay.de/D...&hash=item1c158e753f

Dual 704:
http://cgi.ebay.de/P...&hash=item2a0a2349d0

http://cgi.ebay.de/D...&hash=item19bf412326

Gruß,
Arome
kölsche_jung
Inventar
#12 erstellt: 16. Sep 2010, 09:58

Arome schrieb:
... Lohnt es sich, bei diesen Angeboten bei ebay mitzubieten?


das weiss man immer erst hinterher

ich persönlich würde übrigens ausschließlich auf Plattenspieler bieten, die ich persönlich abholen kann (es sei denn es handele sich um was ganz besonderes, da kann bei den Duals aber keine Rede von sein). Beim Transport hat schon so mancher Tonarm sein Leben ausgehaucht, (obwohl die fachgerechte Verpackung eigentlich kein Hexenwerk ist)

ich hab auf "meinen" 704 übrigens ein gutes halbes Jahr gelauert ... es hat sich aber gelohnt.

Die Lautsprecher-Entscheidung zu verschieben, bis die Raumfrage beantwortet ist, halte ich für sehr vernünftig.
LS und Raum sollten schon "zusammenpassen".

Klaus
dobro
Inventar
#13 erstellt: 16. Sep 2010, 10:04
Hallo Arome,

bei dem ersten Angebot, dem 604er wäre ich vorsichtig. Das Originalsystem ist nicht verbaut und die Nadel hängt auch irgendwie in der Gegend herum. Besser scheint mir das 2. Angebot zu sein, wobei auch hier eine unerwähnte Nachbaunadel im Spiel ist. Das 3. Angebot scheint mir seriös, wenn auch hier gar kein System vorhanden ist, welches du noch erwerben müsstest. Auf jeden Fall wusste dieser Anbieter schon einmal, dass ein Plattenspieler sehr sorgfältig verpackt werden muss. Zudem sagt er auch, dass er noch weitere Spieler im Angebot hat, was auf einen Sammler hindeutet. Die weiter angebotenen Dual 721, 1229 u.a. wären ggf. auch für dich interessant. Schreibe ihn doch einfach mal an, vielleicht könnt ihr euch auch außerhalb von ebay einen deal leisten.

Zu einem 704er hätte ich auch noch ein Link:
http://hifi4me.de/de...5234513b6ea160HIFIde

Gruß
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler gesucht?
matipp am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  8 Beiträge
Plattenspieler für meine Anlage gesucht.
lemmster am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  15 Beiträge
Plattenspieler gesucht...
LoLo am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  24 Beiträge
Plattenspieler gesucht
ATE am 25.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  51 Beiträge
Name Plattenspieler zu alter Anlage gesucht
Spiderschwein78 am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  8 Beiträge
Plattenspieler für "normale" DD Anlage gesucht
[AXB]eMKay am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  5 Beiträge
Neue Plattenspieler gesucht
doofernickname am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  30 Beiträge
Plattenspieler gesucht bis 180
hifi2390 am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  5 Beiträge
Neuer Plattenspieler gesucht
tip-doppelkeks am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  12 Beiträge
Plattenspieler für Schellackplatten gesucht
filuo am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Thorens
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedI.P.Freely
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.974