Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue Kassettendecks?

+A -A
Autor
Beitrag
robwag
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jan 2011, 16:12
sagt mal, gibt es eigentlich noch neue Tapedecks?
Ich meine brauchbare, kein Fisherprice oder Walkmanplagiat.
Ich habe keine Lust noch mehr "1a funktionierenden" Elektroschrott bei ebay zu ersteigern
um ihn dann selbst zur Entsorgungsstelle schleppen zu müssen.
Und bevor ich 100eur für eine Uraltgurke mit unbestimmter Restlaufzeit ausgebe...
Idealerweise sollte das Teil auch nur einen guten Wiedergabekopf haben.
(Löschen, aufnehmen, Bias, Hinterbandkontrolle - heutzutage schließlich völlig überflüssig.)

Habe diesbezügl. natürlich wenig bis keine Hoffnung, aber fragen kann man ja mal
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2011, 16:19
Hallo,

provokant gefragt: wozu?
Der Fan und Technikfreak will die guten alten Geräte und der Nutzen für den reinen Anwender tendiert gegen null...

Hier ist noch was Neues aus dem Semi-Pro-Lager:
http://www.thomann.de/de/tascam_202mkiv.htm
http://www.thomann.de/de/tascam_cc222_sl.htm


Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 18. Jan 2011, 16:20 bearbeitet]
Passat
Moderator
#3 erstellt: 18. Jan 2011, 16:23
Das letzte neu auf den Markt gekommene Tapedeck war das Onkyo TA-RW255. Das ist allerdings ein Doppeltape, es hat aber als eines der wenigen noch auf den Markt befindlichen Tapedecks noch Dolby C.

Grüsse
Roman
robwag
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jan 2011, 16:32
Ja, auf das Tascam bei thomann bin ich auch schon gestossen.
Ist aber etwas über meinem Kosten-Nutzen-Budget (und funktionsmäßig völlig oversized)
Ich möchte einfach nicht der Möglichkeit verlustig gehen meine ca 400 Tapes auch in Zukunft hören zu können.
Ich bin zwar schon dabei das ein oder andere zu digitalisieren (wenn es sich lohnt),
aber ob ich damit jemals fertig werde und vor allem wie lange das mein Onkyodeck das noch mitmacht.
Habe gerade den Riemen getauscht, aber keine Andruckrollen und auch noch nie entmagnetisiert.
Läuft zwar momentan gut, macht aber schon ganz schön (mechanische) Geräusche beim spielen
sebi666
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Jan 2011, 16:35
Bei Sony auf der Website ist noch ein Doppelcassettendeck gelistet:

http://www.sony.de/product/hfc-minidisc-player/tc-we475

Gruß Sebastian
robwag
Stammgast
#6 erstellt: 18. Jan 2011, 16:45
Danke für die Tipps

Das Onkyo geht -zumindest preislich- schon in die richtige Richtung,
Autoreverse ist natürlich nicht so toll (verstellen).
Bei den Doppeldecks hätten die doch eigentlich mal eins rausbringen können
das auf einer Seite nur abspielt und auf der anderen nur aufnimmt
- mit entsprechenden sehr guten Single-Tonköpfen.
Passat
Moderator
#7 erstellt: 18. Jan 2011, 16:54
Das gabs man, das Aiwa AD-WX909.
Das Aufnahmeteil hatte 3-Kopf-Bestückung mit Hinterbandkontrolle, das Wiedergabeteil Autoreverse.

Es ist übrigens das einzige Doppeldeck mit Hinterbandkontrolle, das je gebaut wurde.

Grüsse
Roman
Käfermicha
Stammgast
#8 erstellt: 18. Jan 2011, 17:00
Die Antwort lautet also: Nein

Schau mal nach Yamaha Kx-690, kam Ende der 90er raus (unseres ist von ca. 98), also noch nicht so alt, und hat sogar Dolby S, mit hervorragender Aufnahmequalität.
robwag
Stammgast
#9 erstellt: 18. Jan 2011, 17:00
In neu scheints wirklich nur noch Doppeltapes mit Autoreverse zu geben .... aber immerhin gibt es ja überhaupt noch welche
Passat
Moderator
#10 erstellt: 18. Jan 2011, 17:03
Ja, das ist so.
Die Kassette als Musikmedium ist nahezu tot, richtig gute Kassetten gibt es auch schon sehr lange nicht mehr zu kaufen.
Die beste Kassette ist die TDK SA, aber die ist auch nicht mehr so gut wie die SA von vor 15 Jahren.

Grüsse
Roman
robwag
Stammgast
#11 erstellt: 18. Jan 2011, 17:08
Der Großteil meiner Kassetten ist auch die TDK-SA
Waren wohl auch immer günstig im 5er Pack
Dolby habe ich übrigens nie benutzt, egal welches.
Irgendwie fand ich´s ohne immer besser.
Lieber minimales Rauschen statt abgeschnittener Höhen...

Auch habe ich noch keine nennenswerten Ausfallerscheinungen, selbst bei den ältesten Tapes festgestellt.
Die selbstgebrannten CD´s hingegen kann man ja nach 5 Jahren wegschmeissen.
harrykeller
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Mai 2012, 16:38
Sieh zu das du ein preislich günstiges Deck erwischt. Wenn die Kiste kaputt geht ist der Verlust nicht so hoch da es bestimmt keine Ersatzteile mehr gibt.

Zur Haltbarkeit:

Meine BASF Chromdioxid Super 2 von 1980-82 laufen auch noch super!!!

Das mit den selbstgebrannten CDs kann ich nicht bestätigen.

Meine 12 Jahre alten Scheiben laufen noch munter durch.

Liebe Grüße

Harry keller
ronny332
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 01. Mai 2012, 16:53

robwag schrieb:

Dolby habe ich übrigens nie benutzt, egal welches.
Irgendwie fand ich´s ohne immer besser.
Lieber minimales Rauschen statt abgeschnittener Höhen...


Interessant, darüber hatte ich mich vor 1,5 Wochen gerade mit einem anderen Hifi-Liebhaber in der Wolle, ich vertrete weiterhin deinen Standpunkt und werde Ihm nun mit Genuss den Link auf diese Aussage schicken (es gibt also noch andere "verwirrte" wie mich ;)).
dobro
Inventar
#14 erstellt: 02. Mai 2012, 08:08
Hallo,

schaue auch mal hier:

http://www.dual-board.de/index.php?page=Thread&threadID=40343

Ein ähnliches Thema ist hier besprochen worden ...

Gruß
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kassettendecks immer noch Teuer
hubert_nolle am 25.11.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  4 Beiträge
Bias/Level/EQ-Einstellung Sony-Tapedecks
Noctew am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.07.2013  –  9 Beiträge
"Offene" Tapedecks (ohne Schublade)
Paribas am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  21 Beiträge
Einige Fragen zu Kassettendecks
Masanori am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  67 Beiträge
yamaha tapedecks
chrissu am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  6 Beiträge
Was tun mit 30 Jahre alten "Schrott"-Kassettendecks?
AlexG1990 am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  5 Beiträge
Thorens TD 180 - neue Tonabnehmer?
datalukas am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  3 Beiträge
Gibt es eine alternative zu meinem DUAL CS-545
MadMax! am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  29 Beiträge
Entscheidungshilfe neue Nadel oder neuer Player
lordoro am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2014  –  9 Beiträge
JVC Tapedecks - Qualität und Wert?!
geiger am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2004  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.424