Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pro-ject 1 Xpression Einstellungen für Anfänger

+A -A
Autor
Beitrag
hapr80
Neuling
#1 erstellt: 28. Feb 2011, 18:25
Hallo,

ich bin hier ganz neu und hätte gleich eine Frage. Letzte Woche konnte ich sehr preiswert einen neuen Pro-ject 1 Xpression mit 8.6c Tonarm erwerben. Als Tonabnehmer habe ich erstmal AT95E montiert.

Ich habe einige Schablonen zum Justieren ausprobiert, aber immer mit dem gleichen Ergebnis - bei Sängern kommt immer so ein komisches Zischen, ansonsten klingt alles sehr sauber.

Das Zischen kommt auch bei hochwertigen Platten, wie zum Beispiel bei Rebecca Pidgeon von Chesky Records, also wird höchstwahrscheinlich an meinen Einstellungen, oder an dem preiswerten Tonabnehmer liegen. Was denkt ihr?

Eine Frage noch - wie justiert man eigentlich nach der Original-Schablone von Pro-ject. Die ist mir ein wenig unklar und die Bedienungsanleitung sagt dazu auch nichts.

Vielen Dank im Voraus.

Premek

Foto0076
crischi2
Stammgast
#2 erstellt: 28. Feb 2011, 20:48
Naja, der Tonabnehmer ist nicht wirklich doll, weiß allerdings nicht, ob die Zisch-Laute direkt vom TA kommen, oder ob es an der Einstellung liegt.

Die Waage legst du auf den Plattenteller. Dann lässt du die Nadel an der zum TA vorgegebenen Stelle runter. Wenn die Waage dann parallel zum Plattenteller steht, dann hast du das richtige Auflagegewicht.

Bei meinem 2m Blue benötigt man zB ein Auflagegewicht von 1,7 bis 1,8gr. Dann lässt man die Nadel genau zwischen 15 und 20 herunter und schaut, ob die Waage parallel zum Plattenteller steht.

So richtig genau ist die Waage allerdings leider nicht. Steht die Waage nicht parallel, dann musst du das Gewicht hinten am Tonarm verschieben bis alles stimmt.
hapr80
Neuling
#3 erstellt: 28. Feb 2011, 21:01
Vielen Dank erstmal für die Antwort,

wie die Wage funktioniert, war mir allerdings klar. Mir geht es eher um die Punkte 1 2 3, die zwischen den Linien stehen. Reicht dieses Werkzeug dazu, den Tonabnehmer zu justieren?
crischi2
Stammgast
#4 erstellt: 28. Feb 2011, 21:30
Also bei meinem Pro-Ject Plattenspieler war noch eine Justage-Schablone aus Pappe dabei, mit der finde ich das Justieren besser, da bei der Waage die Füsschen nerven.
johnny78
Stammgast
#5 erstellt: 01. Mrz 2011, 00:37
Die von Dir erwähnte "Original-Schablone" war auch Originalbeigabe eines Debut II, den ich mal betrieben habe.
Habe Sie aber nie benutzt. War mir zu fummelig und habe seinerzeit lieber auf die Ortofon-Schablone und Tonarmwaage zurückgegriffen.
Bei der Bedienungsanleitung des Debut gab es auch keinen Hinweis über die Benutzung der beigelegten "Original-Schablone". Habe diesbezüglich damals nur diesen Hinweis im Netz gefunden:

"...As an alignment protractor, it looks like you're supposed to place the hole over the centre spindle and then put the stylus on one of the positions marked 1, 2 or 3. It's difficult to tell, but judging from the size of the hole in the picture, I'd guess that those 1/2/3 markings might be about 70mm from the centre of the hole, in which case that position represents one of the null points for tracking error: with the stylus resting on the mark, the cartridge body should be parallel to the lines. Probably the reason for the three different points is to cope with different overhangs. (The overhang is the distance by which the stylus is "past the centre spindle", and can vary with different cartridges). But having a protractor with only one place for the null (at around 70mm from the centre) isn't really good enough. A cartridge should be set up with two null points: one at about 70mm, the other at about 125mm. The exact figures depend on the stylus overhang.

Quelle: http://www.hydrogenaudio.org/forums/index.php?showtopic=46074

Gruß
Christian


[Beitrag von johnny78 am 01. Mrz 2011, 01:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stabilizer auf Pro-ject 1 Xpression
lucky-frank am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  10 Beiträge
Suche Tonabnehmer für Pro-Ject Xpression
Tirips am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  8 Beiträge
Pro-Ject 1 Xpression bei Ebay
lucky-frank am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  4 Beiträge
Neuer Abnehmer für Pro-Ject Xpression 2
NickN1 am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  25 Beiträge
Passt Goldring G1006 an Xpression Pro-ject?
riotsk am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  24 Beiträge
pro-ject xpression ii oder iii?
thrabe am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  7 Beiträge
Neuer Pro-ject Xpression III - Brummen
Silvan5000 am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  16 Beiträge
Pro-Ject Xpression III
Tannhaeuser am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  4 Beiträge
Nochmal Anfänger-Fragen Pro-Ject
mc_vinyl am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  17 Beiträge
Pro-Ject RPM.1 oder Xpression III (RPM 6.1 SB gekauft :-) )
Josef_Latten am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nixon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.291