Pro-ject Xpression III - Knistern

+A -A
Autor
Beitrag
dipplo
Neuling
#1 erstellt: 02. Jun 2010, 19:47
Hallo zusammen,

ich habe mich soeben erst hier im Forum angemeldet, deshalb verzeiht etwaige Unwissenheit und Anfängerfehler.

Ich habe ein Problem mit meinem Pro-ject XPression III Dreher (mit Ortophon Vinyl Master Red), das mich tierisch nervt:
Nahezu immer, wenn ich eine Schallplatte auflege, knistert es ganz doll. Es fängt schon an, bevor ich die Nadel überhaupt auf die Platte aufgelegt habe. Das Knistern (so laut wie die Musik und häufig im Rhythmus der Umdrehungen der Schallplatte) hört zwar meist nach kurzer Zeit auf, aber es macht das Hören der ersten Lieder nicht angenehm und ich finde, dass man so etwas bei einem Gerät, für das man einige €100 gezahlt hat, nicht einfach hinnehmen sollte. Gerade höre ich z.B. eine (nagelneue) Schallplatte, da knistert es nach 10 Minuten noch.

Vor einigen Wochen hatte ich im Hifi-Forum irgendwo schon mal darüber gelesen, ich kann aber weder hier noch über google das entsprechende Thema wiederfinden. Jemand hatte das gleiche Problem. Man sagte, dass sich irgendwas statisch auflädt und er solle das silbernen Dingens in der mitte des Tellers mit einer Hand und (am besten) das Metall einer Steckdose mit der anderen Hand gleichzeitig berühren, um den Teller//die Auflage/die Mechanik/??? zu entladen. Das hat bei diesem Menschen auch funktioniert, bei mir leider nicht.

Weiß jemand Rat? Ich bin der Verzweiflung recht nah und habe schon daran gedacht, mir einen neuen Plattenspieler zu kaufen (wozu mir aber eigentlich das Geld fehlt und ich ansonsten mit Pro-ject voll und ganz zufrieden bin).

Vielen Dank schon mal im Voraus!!!


[Beitrag von dipplo am 02. Jun 2010, 19:49 bearbeitet]
MaxG
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Jun 2010, 20:41
Das Erdungskabel hast du schon am Vorverstärker bzw. Verstärker angeschlossen?

Hat tatsächlich schon einige Leute zur Verzweiflung gebracht

http://www.hifi-forum.de/viewthread-84-12158.html

Eine Aufladung, wie du geschrieben hast, dürfte eigentlich gar nicht vorhanden sein, da der Dorn des Plattenspielers und der Tonarm normalerweise mit dem Erdungskabel des Plattenspielers verbunden sind und das die Masse des Plattenspielers mit der Masse des Verstärkers zu verbinden um so einen Potentialunteschied auszugleichen. Eventuell stimmt mit der Masseverbindung etwas nicht ode sie ist einfach nicht angeschlossen, gabs ja auch schon

http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-10144.html


[Beitrag von MaxG am 02. Jun 2010, 20:43 bearbeitet]
dipplo
Neuling
#3 erstellt: 03. Jun 2010, 16:50
Danke schon mal!
Massekabel habe ich dran. Es ist ja im Cinch-Kabel integriert und geht an eine Schraube am Verstärker.
Ich habe auch mal gelesen, dass es, wenn der Plattenspieler nicht geerdet ist, man ein Brummen hört, kein Knistern. Hm...
MaxG
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Jun 2010, 17:42
Normalerweise brummts ohne Massekabel, das ist richtig, aber beim Ersteller des von mir bereits geposteten Threads war es auch seltsamerweise ein Knistern.

Am Verstärker ist sie also angeschlossen, aber es kann durchaus sein, dass sie im Inneen des Gehäuses nicht mit den Metallteilen, also speziell dem Dorn und dem Tonarm verbunden ist. Wenn du noch Garantie hast solltest du ihn natürlich nicht öffnen, wenn sicher alles richtig angeschlossen ist kannst du ihn ja im Rahmen der Garantie austauschen oder überprüfen lassen. Eine andere Fehlerquelle außer dem Plattenspieler selbst fällt mir nämlich nicht ein.

EDIT: Was mir noch einfällt, du könntest mal, falls du einen Durchgangsprüfer oder ein Multimeter hast, prüfen, ob der Dorn Verbindung mit dem Masseanschluss hat. Wenn dieser keine Verbindung hat, stimmt was mit dem Anschluss der Masse an den Metallteilen nicht.


[Beitrag von MaxG am 03. Jun 2010, 17:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro-Ject Xpression III
Tannhaeuser am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  4 Beiträge
Pro-ject Xpression III brummt
Konzertassi am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2017  –  40 Beiträge
pro-ject xpression ii oder iii?
thrabe am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  7 Beiträge
Neuer Pro-ject Xpression III - Brummen
Silvan5000 am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  16 Beiträge
pro-ject xpression - beipackstrippe austauschen?
thrabe am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  2 Beiträge
Pro-Ject Debut III Esprit oder Xpression III Comfort?
Sharangir am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  34 Beiträge
Pro-Ject Xpression III mit Ortofon 2M Red
weyrich am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  20 Beiträge
Philips 412 MK2 an Pro-Ject Xpression III
tommasini am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  8 Beiträge
pro-ject xpression III mit oder ohne comfort?
hikl am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  23 Beiträge
Kaufberatung Verstärker zur Pro-Ject Xpression III & NuBox 381
Giggle am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.871 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedPatrick1357
  • Gesamtzahl an Themen1.370.981
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.113.118