Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Benutzt eigentlich jemand wirklich einen Plattenwechsler?

+A -A
Autor
Beitrag
entropy_kid
Stammgast
#1 erstellt: 14. Mrz 2011, 22:23
Kam mir gerade heute die Frage nachdem ich einen Dual 1229 nachhause getragen habe. Ich hatte schon in der Schule unseren alten Dual 1015 im Zimmer stehen und das da auch nie benutzt. Mein Vater erzählte immer das sie das in den 60ern im wesentlichen für Parties benutzt haben...
Für mich widerspricht die Automatisierung dahinter irgendwie dem Gedanke, wieso ich Musik auf Vinyl höre (Haptik, Plattencover anschauen, Ritual beim Auflegen...). Da kann ich statt einem Plattenwechsler auch gleich einen MP3-Player o.ä. anschliessen.
Gibt's da noch andere Meinungen dazu?
germi1982
Moderator
#2 erstellt: 14. Mrz 2011, 22:29
Die Dinger wurden hauptsächlich wohl bei Singles benutzt. Geht logischerweise auch bei LPs, aber da machts eben weniger Sinn wegen der langen Spieldauer. So eine Single dauert aber eben nur ein Lied lang....ich glaube es gibt kaum einen der alle 2-4 Minuten (je nach Liedlänge) an den Plattenspieler rennen will und wollte.


[Beitrag von germi1982 am 14. Mrz 2011, 22:30 bearbeitet]
Holger
Inventar
#3 erstellt: 14. Mrz 2011, 22:38
Sinnvoll war es auch bei größeren klassischen Werken wie z. B. Opern, das waren dann z. B. 4 LPs in einer Box, und die erste LP hatte die Seiten 1 und 8, die zweite 2 und 7, die dritte 3 und 6 und die vierte 4 und 5.
Man musste also nach der Hälfte der Oper nur einmal aufstehen, zum Plattenwechsler laufen und den kompletten Stapel umdrehen, um dann den zweiten Teil der Oper in einem durch hören zu können.


[Beitrag von Holger am 14. Mrz 2011, 22:40 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 14. Mrz 2011, 22:46
Hallo!

@entropy_kid

Plattenspieler waren zu der Zeit als sie noch die Primärquellen für Musik darstellen "Arbeitpferde", Wechler wurden ihrerzeit gerne bei Werken genutzt deren Spielzeit sich über mehre Plattenseiten erstreckte und die für einen solchen Zweck auch entsprechend gefertigt wurden. (z.B. Opern)

Eine Verwendung des Plattenspielers als Ritualgegenstand kam damals niemand in den Sinn. Ob heutzutage noch viele Wechsler im Sinne des Erfinders gebraucht werden entzieht sich allerdings meiner Kenntniss, es wäre aber auch für mich recht interessant zu erfahren ob noch jemand diese Funktion regelmäßig nutzt.

MFG Günther
entropy_kid
Stammgast
#5 erstellt: 14. Mrz 2011, 23:17
Hab' jetzt immerhin schon mal kapiert, wieso es Operneditionen gab, bei denen die einzelnen Seiten so seltsam auf die Scheiben verteilt waren. Wäre ich nie drauf gekommen, aber so macht's natürlich Sinn.
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 15. Mrz 2011, 00:48
Hallo!

Jepp, da kann man gan schön dumm aus der Wäsche gucken wenn man mal ncht aufpasst und die Platte einfach umdreht. Ist mir schon einigemale passiert.

MFG Günther
J.Bond
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Mrz 2011, 08:17
Ich nutze den Wechsler öfter wenn
ich mal Zeit habe länger Musik zu hören.
Z.B. 6 Lps Beatles drauf und abtauchen
und relaxen.
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 15. Mrz 2011, 09:55
Hallo,

zur Zeit als es keine Cassettendecks gab und ein Tonbandgerät richtig viel Kohle kostete war der Plattenspieler eben die wichtigste Tonkonserve. In jeder Hinsicht, ob Hörspiel, Englischunterricht oder Musik - es wurde alles darauf abgespielt.
Daher war die Wechselfunktion auch wichtig und begründet.

Es gab sogar Wechsler, die die komplette Schallplatte drehen konnten.... nicht gerade plattenschonend.

Ich führe es heute nur noch den Kiddies an alten Singles aus den 70ern vor, weil die sowas meist noch nie gesehen haben...

Peter
luckyx02
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Mrz 2011, 18:04
Wie Marcel schon anführte ist Singles ohne Wechsler abzuspielen schon etwas nervig.
Auch bei Schellacks ist es ähnlich. Nach 3 Minuten zum Dreher rennen, kann auch da jeden Spass verderben....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für 10ér Plattenwechsler PE2001
Schubidu59 am 29.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  2 Beiträge
Philips Plattenwechsler
Dualbieter am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  4 Beiträge
Grundig Plattenwechsler PS 3
Dualbieter am 19.09.2015  –  Letzte Antwort am 19.09.2015  –  3 Beiträge
Philips Plattenwechsler 22 AF 462
Dualbieter am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  5 Beiträge
Plattenwechsler - welche Hersteller gab es?
kadioram am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  15 Beiträge
Welche Nadel passt fuer Dual 1239 + Plattenwechsler?
3nachnorden am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  9 Beiträge
Alten Phillips Plattenwechsler wieder flott machen
Vinylichen am 02.05.2012  –  Letzte Antwort am 30.06.2012  –  6 Beiträge
kann mir jemand einen plattenspieler empfehlen
jüwa am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  24 Beiträge
Denon GT-750: Kennt den wirklich keiner?
yasmin am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  8 Beiträge
Abtastung der Platte. wie funktioniert das eigentlich?
sternette am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedDarkyxd
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.492