Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bei Yamaha Tonabnehmer MC 9 Nadel Wechseln ?

+A -A
Autor
Beitrag
ElPaso83
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Apr 2011, 19:20
Guten Abend,
Hoffe du kannst mir weiter Helfen. Wollte für meinen Tonabnehmer ne neue Nadel holen jetzt weiss ich nicht welche und ob es überhaupt geht ????
Habe dass Yamaha Mc9 ...

Haste du eine ahnung was ich da machen kann????

Danke
Paso
wastelqastel
Inventar
#2 erstellt: 27. Apr 2011, 19:23
Nadel wechseln geht leider nicht!
Retippen wäre eine möglichkeit
Grüße Peter
ElPaso83
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Apr 2011, 19:30

wastelqastel schrieb:
Nadel wechseln geht leider nicht!
Retippen wäre eine möglichkeit
Grüße Peter



Lohnt sich dass denn bei dem System ??? bin absoluter leihe habe daher keine ahnung habe den kopf bei einem thorens 166 mk 5 dabei gehabt...

haste denn eine adresse wo man retippen lassen kann ??
Was kostet mich der spass ??
wastelqastel
Inventar
#4 erstellt: 27. Apr 2011, 19:32

Lohnt sich dass denn bei dem System ??? bin absoluter leihe habe daher keine ahnung habe den kopf bei einem thorens 166 mk 5 dabei gehabt...

Für dich wahrscheinlich nicht da es ein MC ist brauchste auch noch den passenden vorverstärker
ElPaso83
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Apr 2011, 19:38

wastelqastel schrieb:

Lohnt sich dass denn bei dem System ??? bin absoluter leihe habe daher keine ahnung habe den kopf bei einem thorens 166 mk 5 dabei gehabt...

Für dich wahrscheinlich nicht da es ein MC ist brauchste auch noch den passenden vorverstärker



Was denn für nen vorverstärker ???
ich habe einen und das funktioniert auch ... was mir aufgefallen ist , ist dass es sehr leise ist und ein wenig flach im sound ...
kannste mir denn was anderes Empfehlen ... hatte gedacht ortofon omb 5 oder 10 ...

was kostet es denn zu retippen haste da nen ungefähren wert ???
SirSinnlos
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 27. Apr 2011, 19:47
MC-Systeme haben eine schwächere Ausgangsspannung als MM-Pedanten.
Wenn du ein solches MC an einen normalen Phonoeingang anschließt, ist das kein Optimum. Wie du selbst gesagt hast: leise und undefiniert.
Es gibt High-Output-MCs, beispielsweise mein Denon DL-160, die an MM-Eingängen betrieben werden können. Sonst brauchst du aber entweder einen MC-Eingang an der Vorstufe oder einen Vor-Vorverstärker, der das Signal des MC-Systems für den Eingang an der Vorstufe verstärkt.
Ich habe allerdings mit Moving Coil selbst wenig Erfahrung gesammelt, ich bin also nicht der beste Ansprechpartner.


[Beitrag von SirSinnlos am 27. Apr 2011, 19:48 bearbeitet]
ElPaso83
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Apr 2011, 19:54

SirSinnlos schrieb:
MC-Systeme haben eine schwächere Ausgangsspannung als MM-Pedanten.
Wenn du ein solches MC an einen normalen Phonoeingang anschließt, ist das kein Optimum. Wie du selbst gesagt hast: leise und undefiniert.
Es gibt High-Output-MCs, beispielsweise mein Denon DL-160, die an MM-Eingängen betrieben werden können. Sonst brauchst du aber entweder einen MC-Eingang an der Vorstufe oder einen Vor-Vorverstärker, der das Signal des MC-Systems für den Eingang an der Vorstufe verstärkt.
Ich habe allerdings mit Moving Coil selbst wenig Erfahrung gesammelt, ich bin also nicht der beste Ansprechpartner. ;)


Kannst du mir denn sagen welches system ich holen soll... bin ein wenig überfordert loool habe den thorens td 166 mk 5 und denke dass mir ein anderes system nicht gerade das geld aus der tasche beamt was den vorverstärker betrifft ...
wollte dass system ortofon omb 10 holen drannschrauben und laufen lassen . Was sagst du denn dazu ???

http://cgi.ebay.de/O...D8756104444480220876
wastelqastel
Inventar
#8 erstellt: 27. Apr 2011, 19:54

ist dass es sehr leise ist und ein wenig flach im sound ..

Frage doch mal nach ob hier im Forum ein bei dir in der nähe wohnt und das System Checken kann !Vielleicht ist es noch gut und dir fehlt nur der passende Vorverstärker
GRüße Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer Yamaha MC 9
giveitup am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  5 Beiträge
Auflagekraft Yamaha MC-9?
vinylwolferl am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  25 Beiträge
'Yamaha MC 21 Plattenspieler Nadel
telefunken-high-end am 08.08.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  9 Beiträge
Linn Basik Plus + Yamaha MC-9.welche Tonarmhöhe? + Antiskating Frage
Kampfmuffin am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  9 Beiträge
Yamaha P700, MC 9 Kabel verlängern
Schlachtbulle am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  2 Beiträge
Tonabnehmer wechseln
seagal26 am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  20 Beiträge
Yamaha mc 9
Stereovinyl77 am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  22 Beiträge
Nadel tauschen bei einem Ortofon MC System?
oschwoin am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  9 Beiträge
Vorverstärker bei MC-Tonabnehmer
Klapa am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  13 Beiträge
Nadel/Tonabnehmer
meeven am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.978