Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer Yamaha MC 9

+A -A
Autor
Beitrag
giveitup
Neuling
#1 erstellt: 15. Jan 2013, 21:22
Hallo zusammen,

ich glaube ich benötige eine neue Nadel oder gar einen neuen Tonabnehmer.
Habe in anderen Beiträgen gelesen, dass ausschließlich die Nadel zu wechseln wohl nicht funktioniert.

Da würde aber noch eine kleine Frage dazu kommen. Ist es möglich auf z. B. MM umzusteigen (auch wenn ich nicht weiss wo hier der Unterschied liegt) und bringt das eine besser Performance? Ich habe eine Pianocraft Yamaha MCR 755 und hören tu ich Phono erst bei fast vollem Volume, auch mit Vorverstärker. Mein Plattenspieler ist ein Kenwood KD 7010.

Danke für eure Tipps und Tricks.
Passat
Moderator
#2 erstellt: 15. Jan 2013, 22:04
Das du bei einem MC voll aufdrehen musst, ist kein Wunder.
MC-Systeme haben nur 1/10 der Ausgangsspannung von MM-Systemen.

Und die Pianocraft hat keinen Phonovorverstärker, den brauchst du also auch.
Beim MC-9 einen, der sich auch auf MC umstellen lässt.
Beispielsweise einen NAD PP-2 oder ProJect PhonoBox. Kosten beide UVP 99,- €, gibts aber schon günstiger.

Was bringt dich auf die Idee, das du eine neue Nadel brauchst?
Die Lautstärke?
Das ist kein Grund, s.o.

Im Übrigen die Unterschiede zwischen MM und MC:
MM = Moving Magnet. Die Nadel bewegt den Nadelträger, an dessen Ende sitzt ein kleiner Magnet, der sich zwischen feststehenden Spulen bewegt und so eine Spannung in den Spulen induziert.
MC = Moving Coil. Die Nadel bewegt den Nadelträger, an dessen Ende sitzen kleine Spulen, die sich zwischen feststehenden Magneten bewegen.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 15. Jan 2013, 22:06 bearbeitet]
giveitup
Neuling
#3 erstellt: 15. Jan 2013, 22:25
Hi Roman,

danke für deine Infos.
Einen Vorverstärker habe ich schon, allerdings wohl den falschen - dynacord...
Leider sind gute Berater mittlerweile in Fachmärkten/geschäften so gut wie nicht mehr vorhanden
und internetshops braucht man gar nicht erst in Erwägung ziehen... so bin ich an den dayncord gelangt.

warum einen neue nadel/tonabnehmer, weil es sich ziemlich verzerrt und kratzig anhört die guten alten scheiben. oder muss ich jetzt damit leben?

danke für die weitere jegliche Aufklärung.
pe66
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jan 2013, 23:01
Um einen MC fähigen Phonopre, von den Anschlusswerten her passend zum MC9 wirst du wohl nicht herumkommen wenn du die Frage zur evt. abgespielten Nadel beantworten willst.
Wenn das vorhanden ist, schadet es auch nichts die Nadel vor dem Test zu reinigen, ein Kohlefaserradierer oder Isoprop. mit Zewa verbringt hier oft Wunder (oftmmals bedeutend effektiver und viiiiiiel preiswerter als teure Käbelchen oder anderer Vodoohkram ) .

Es hilft also nichts, schwarze Scheiben mit Genuss hören kostet entweder ein paar Euro, oder den einen oder anderen Bekannten vor Ort der die Euronen bereits investiert hat und dir Beiseite stehen kann.

Gruß Peter
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 16. Jan 2013, 21:00
Nabend, giveitup !

Tja, da Du dich den Onlineshops verweigerst, haste halt mit dem Dynacord (?) eine Fehlinvestition getroffen.

Fernab jeglicher Gehässigkeit: Sowatt kommt von sowatt !

Und nun erwarteste hier im Forum eine kompetente Beratung zum Nulltarif ?

,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bei Yamaha Tonabnehmer MC 9 Nadel Wechseln ?
ElPaso83 am 27.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  8 Beiträge
Yamaha P700, MC 9 Kabel verlängern
Schlachtbulle am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  2 Beiträge
Auflagekraft Yamaha MC-9?
vinylwolferl am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  25 Beiträge
Yamaha mc 9
Stereovinyl77 am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  22 Beiträge
Ersatz für Yamaha MC-9
kho123 am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  13 Beiträge
Linn Basik Plus + Yamaha MC-9.welche Tonarmhöhe? + Antiskating Frage
Kampfmuffin am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  9 Beiträge
TA yamaha MC-9 oder AT20sla
weirdmeister am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  11 Beiträge
Yamaha MC 501
tenky_2005 am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  2 Beiträge
MC Tonabnehmer
Gargamil am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  7 Beiträge
MC Tonabnehmer
kirchenmann am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedI.P.Freely
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.976