Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Antiskating mit alter Nadel

+A -A
Autor
Beitrag
dexxtrose
Stammgast
#1 erstellt: 13. Apr 2004, 09:36
Hallo,

kann ich das Antiskating eigentlich mit einer alten Nadel auf einer unwichtigen Platte einstellen um die neue Nadel zu schonen?

Bzw.:

Kann eine Nadel so abgenutzt sein, dass sie in jedem Fall skatet oder stelle ich mir nur zu dusselig an?

Danke
Stefan
Holger
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2004, 13:25
Mir sind schon völlig abgerundete Nadeln untergekommen, die vom Durchmesser schon viel zu groß für eine normale Rille waren.
Und - es gibt keinen Grund, Antiskating auf einer "unwichtigen" Platte einzustellen. Eine ganz normale Platte und die Nadel auf dem System, so wie es eingesetzt werden soll, so sollte man's machen.
dexxtrose
Stammgast
#3 erstellt: 13. Apr 2004, 14:13
Danke Holger, nur noch mal nachgefragt:
Schade ich der Nadel dann nicht, falls sie erst mal doch skatet oder sollte das eh nicht so aussehen, dass die Nadel einmal quer über die Platte schießt?
(Es geht übrigens um einen TP11 Tonarm, mit diesen komischen Eingängegewichtchen http://www.thorens-info.de/TP11_basis.JPG)
Holger
Inventar
#4 erstellt: 13. Apr 2004, 14:54
Normalerweise solltest Du vor dem ersten Absenken der Nadel auf die Platte zuerst das korrekte Auflagegewicht und dann passend das Antiskating einstellen (nach Vorschrift des System-Herstellers), und dann das Ganze absenken, anhören und ggf. per Testplatte oder Gehör "feintunen".
Es gibt eigentlich keinen Grund, warum eine intakte Nadel quer über die Platte skaten sollte, es sei denn, man stellt nur eine minimale Auflagekraft und gar kein Antiskating ein - warum aber sollte man das tun ?
dexxtrose
Stammgast
#5 erstellt: 13. Apr 2004, 15:37
Okay, dann ist die alte Nadel wohl schon so platt.
Auflagegewicht stimmt nämlich (hab ich mit dieser niedlichen Ortofon Balkenwaage gemacht) und das Gegengewicht hingt schon auf Maximum.
Danke! Dann warte ich jetzt mal auf die neue Nadel.
Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Antiskating
ad-mh am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 13.03.2016  –  4 Beiträge
Antiskating einstellen
Landcruiser am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  2 Beiträge
Antiskating einstellen
vzimmerm am 30.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  9 Beiträge
Techniks SL1200 Antiskating bei elliptischer Nadel
wameniak am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  23 Beiträge
Alter Plattenspieler, brauche Nadel!
bnonk am 12.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  9 Beiträge
Auffälliges zum Antiskating
Sovebamse am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  23 Beiträge
Project Debut Antiskating im Arsch???
sternette am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  2 Beiträge
Frage zur Nadelqualität / Abtastfähigkeit / Antiskating
Eran_Dax_Lonker am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  26 Beiträge
Fett auf Nadel von alter fettiger Platte
Mr._Long am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  25 Beiträge
wirksamkeit antiskating
Funkster_2 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.994