Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon DP-21F: Woher neue Nadel

+A -A
Autor
Beitrag
Daniiel
Neuling
#1 erstellt: 21. Sep 2011, 16:34
Hallo!

Ich habe beim stöbern auf dem Dachboden einen alten Plattenspieler gefunden.

Modell ist wie oben geschrieben ein Denon DP-21F. Ist das Teil brauchbar oder einfach nur Schrott?

Leider fehlt auch (ich glaube) die Nadel. Hier noch ein Bild damit ihr wisst was ich meine.

Denon DP-21F


Wo bekomme ich den Ersatz dafür?

Liebe Grüße,
Daniel
akem
Inventar
#2 erstellt: 21. Sep 2011, 17:11
Hallo,

ich denke nicht, daß der Denon sooo schlecht ist - ist aber natürlich auch eine Frage Deiner Ansprüche.
Ich habe einen DP-37F mit ähnlichem Tonarm. Gut passend und günstig wäre zum Beispiel http://www.williamth...17-337_p12063_x2.htm Die ADC Systeme klingen aber eher "warm" und nicht "spritzig" oder gar "badewannig".
Wenn es etwas mehr kosten darf wäre das Denon DL110 eine Empfehlung wert. Das hat aber keinen wechselbaren Nadelträger und muß bei verschlissener Nadel zum Retipping geschickt werden (Retipping mit elliptischer Nadel kostet bei www.nadelspezialist.de ca 60-70 Euro - im Verhältnis zum Systempreis sogar günstiger als gängige Ersatznadel-Einschübe). Ein Retipping mit einem besseren Nadelschliff und damit eine Aufwertung des Systems wäre dann sogar auch möglich (Retipping mit Shibata kostet beim Nadelspezialisten rund 110 Euro).
Wenn es so billig wie möglich sein muß, dann vielleicht ein Audio Technika AT95E, über das es sehr geteilte Meinungen gibt. Es hat ein gewisses "Anmachpotential" aber damit verbunden auch ein gewisses "Nervpotential". Gibt's in der Bucht neu oft für rund 25-30 Euro.
Alternativ (ober nen Tick ausgeglichener) wäre ein Ortofon OMB10 für geringfügig mehr.
Wenn's noch billiger sein soll empfehle ich ne Stecknadel Tonabnehmer, die noch halbwegs akzeptabel klingen, dürfte es billiger nicht geben.
luckyx02
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Sep 2011, 17:29
Nö geht noch billiger....19,90€


http://www.thomann.de/de/numark_groovetool.htm


mit sogar richtig guten Noten
akem
Inventar
#4 erstellt: 21. Sep 2011, 18:26
Nun ja, die zweite Kritik in Deinem Link klingt aber wenig vielversprechend sondern bescheinigt dem Ding eine miserable Serienkonstanz und eine ebenso schlechte Verarbeitung zumindest der Nadel. Er benutzt es zum Abspielen von Timecodes (also nicht für Musik) und das Ding (wohl die besseren Exemplare davon) kommen auch nicht über die DJ-Krücken von Ortofon hinaus, die gar nicht aufs Musikhören optimiert sind sondern auf Robustheit und Scratchtauglichkeit. Mehr muß man nicht wissen, das sagt eigentlich alles, oder? Imho 20 Euro zum Klo runtergespült

Gruß
Andreas
luckyx02
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Sep 2011, 19:37
...ach so hatte ich vergessen, ist ein AT95 Clone.....
danke für die klärenden Worte zu diesen System, lieber Andreas ! Besser hätte ich es nicht beschreiben können !
Fhtagn!
Inventar
#6 erstellt: 21. Sep 2011, 19:51
Wenn der Denon einfach nur mal eine Platte abspielen soll, dann schraub ein Billigsystem drunter.
Gibt nur zwei, die einigermaßen brauchbar sind:

Ortofon OMB 5, 22€. Aufrüstbar mit besserer Nadel.

Die grüne Hölle: AT 95e, 20€.


Haakon
Daniiel
Neuling
#7 erstellt: 21. Sep 2011, 21:09
Hallo!

Danke für die vielen Antworten! Sonderlich anspruchsvoll bin ich nicht, es soll einfach einmal eine Platte funktionieren

Würde für diese Zwecke dieses Teil passen? http://www.williamth...bnehmer_p7361_x2.htm

lg daniel
unterberg
Stammgast
#8 erstellt: 21. Sep 2011, 21:38
Hallo Daniel,

ja, passt!

Gibt es in der Bucht aber noch ein paar Euro günstiger.

Gruß Frank
Daniiel
Neuling
#9 erstellt: 21. Sep 2011, 21:54
Alles klar, danke sehr
lini
Inventar
#10 erstellt: 22. Sep 2011, 01:35

luckyx02 schrieb:
...ach so hatte ich vergessen, ist ein AT95 Clone..... (...)


Nicht wirklich. Sieht zwar so ähnlich aus, steckt aber andere Technik drin...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DP-21F Rumpeln
Zatzen am 18.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  7 Beiträge
Denon DP-21F (Frage zu Nadel und System)
Toby84 am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  6 Beiträge
Denon DP-23F / DP-21F
waldy am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  2 Beiträge
Frage zu Denon DP-21F
chrisradio am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  2 Beiträge
Frage zu Denon DP-21F
chrisradio am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  3 Beiträge
Auflagekraft Denon DP-21F einstellen
highfreek am 20.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  3 Beiträge
.denon dp 35f, brummt leicht neue nadel?
Huscy am 06.04.2016  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  7 Beiträge
Neues System für Denon DP-21F
Askaloth am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  13 Beiträge
Denon DP-21F und DL-160 ?
Zatzen am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  4 Beiträge
nadel für denon dp 26 j?
qrn am 04.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedbitmac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.204