Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sind Plattenspieler immer leiser als CD-Player?

+A -A
Autor
Beitrag
Thorstaen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Apr 2004, 19:23
Mein Plattenspieler und mein CD-Player sind beide an einem Yamaha RX-396. Wenn ich Platten höre, erreiche ich etwa dann meine Lautstärke, wenn ich den Volume-Regler auf etwa 1 bis 3 Uhr stelle, bei CDs bereits bei 9 bis 10 Uhr?

Ist das ein gewöhnliches Phänomen? Oder stimmt hier irgend etwas nicht?
Herbert
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2004, 20:20
Hallo,

das ist durchaus normal und durch die unterschiedliche Eingangsempfindlichkeit der jeweiligen Eingänge in Verbindung mit unterschiedlichen Quellpegeln verursacht. Gerade Tonabnehmer bringen stark unterschiedliche Ausgangspegel. Abhilfe würden hier Pegelregler für die Verstärkereingänge bringen.

Gruss
Herbert
Albus
Inventar
#3 erstellt: 22. Apr 2004, 08:28
Tag,

mir scheint, die Differenz der Volume-Stellungen ist zu groß, so dass eine Nachfrage erlaubt sei. - Die Volume-Stellung bei Phono ist also im Bereich (siehe Skalierung) -10 dB bis -6 dB (13.00 bis 15.00 Uhr). Da der RX 396 im Phono-Zweig eine übliche Eingangsempfindlichkeit aufweist (2,5 mV/47 kOhm für Nominalleistung), erwartete man nach Erfahrung bei einem MM-Tonabnehmer üblicher Ausgangsspannung (mehr als 3,75 mV/5 cm/sec.) und typischem Wirkungsgrad der LS eine Volume-Position (für gängige Abhörlautstärken) im Bereich -34 dB bis -24 dB (9.00 Uhr bis 11.00 Uhr). Ist der Tonabnehmer etwa ein MC-Typ? (Vgl. bitte in der Bedienungsanleitung die Übersicht Troubleshooting, Abschnitt Amplifier, vorletzter (?) Störfall.)
Die Volume-Stellung für CD-Wiedergabe (-34 dB bis -28 dB) ist üblich.

Meint mfG
Albus


[Beitrag von Albus am 22. Apr 2004, 08:29 bearbeitet]
Kruder
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Apr 2004, 15:35
Hi,

ich bin zwar im Bereich Vinyl kein Profi und den Yamaha kenne ich nicht
aber hat der Yamaha vllt. nen Poti für den Phono-Eingang an dem man die Verstärkung einstellen kann? dann köntest du so abhilfe schaffen.

greetz Kruder
wolfgang-dualist
Stammgast
#5 erstellt: 23. Apr 2004, 21:58
Hallo,

denn RX 396 hab ich auch.Das ist bei mir nicht anders.An meinem Aux Eingang hängt aber uch noch ein PhonoPRe einfacher Bauart, kein Highend Teil und da geht die Post ab.
Über diesen alten PononoPre läuft mein Dual 721 und der ist damit deutlich "lauter" als der CD Spieler.
Ich glaube daß der im RX 396 eingebaute Phono Zweig, um deine Wortwahl zu nutzen, einfach nicht übermäßig gut ist.
Bedenkt man Baujahr und den Preis ist das auch nicht völlig verwunderlich.
Ich will den RX 396 nicht schlecht reden. Preis- leistungsbezogen ist er wirklich klasse und ich bin sehr mit ihm zufrieden.
Das ich, wenn ich mit meinem Thorens TD 320 MK II - der hängt am Phonoeingang - höre, den Lautstärkeregeler etwas weiter aufdrehen muß, hat mich bis heute noch nicht wirklich gestört.

Bis denne

Wolfgang
richi44
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Apr 2004, 12:09
Ein normales Magnetsystem eines Plattenspielers liefert etwa 4 bis 10 mV bei Vollaussteuerung der Platte. Ein CD-Spieler etwa 2 Volt. Der Vorverstärker verstärkt in der Regel etwa 100 fach (bei 1kHz), sodass eine Ausgangsspannung von 400 mV bis 1 V entstehen würde. Es bleibt erst mal eine Differenz von 6 bis 14 dB, um die der CD lauter ist.
Weiter sind heutige CD's meist stark komprimiert (nicht Klassik), ältere LP's aber nicht. Das ergibt messtechnisch, bezogen auf den Spitzenpegel, vieleicht 3 dB, gehörmässig (bezogen auf den Durchschnittspegel) aber 6 bis 10 dB. Da ist es ganz klar, dass die CD lauter ist. Das ist vom Fabrikat der Geräte ziemlich unabhängig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schallplatten leiser als Cd`s
derspanky am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  24 Beiträge
Plattenspieler
Sven_Günther am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  43 Beiträge
Lautstärke von Plattenspieler
atbfrog am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  11 Beiträge
Plattenspieler/CD - Kombi gesucht
*Janos* am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  5 Beiträge
Plattenspieler/Boxen/DVD-P. als CD-P.
Bistro am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  5 Beiträge
warum Plattenspieler?
buktu am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  68 Beiträge
Marantz Plattenspieler?
vogeldrums am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  15 Beiträge
Plattenspieler zu leise
r0bb am 19.07.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  4 Beiträge
Linker Kanal leiser als rechter bei Phono-Abspielen
juergen_w am 03.08.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  10 Beiträge
Vinyl deutlich schlechter als CD auf meiner Anlage
Bodendorf07 am 19.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  107 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedNibbz
  • Gesamtzahl an Themen1.345.295
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.713