Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler/CD - Kombi gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
*Janos*
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Jan 2015, 15:26
Hallo,

ich suche ein Gerät/eine Gerätekombination mit der ich sowohl CDs, als auch Platten abspielen kann.

Vorgestellt hatte ich mir im Vorfeld ein Gerät wie den Auna TT-1200
http://media.elektro...enspieler_silber.jpg
oder Ben Interactive Td97.

Allerdings ist mein Eindruck aus den Bewertungen und vom Hörensagen, dass derartige Geräte mehr Frust als Lust zur Folge haben, schnell verschleißen und in ihrer Ausgabequalität unterirdisch sind. Auch brauche ich keine integrierten Lautsprecher, da eine Teufel 5.1 Anlage vorhanden ist.

Mein Frage ist nun, ob es vertretbare Alternativgeräte gibt, oder ob ich tatsächlich in Richtung Tower bestehend aus CD-, Plattenspieler- und Verstärkermodul gehen muss. Meine Recherche der letzten Tage hat mich hier nicht wirklich weiter gebracht.

Bisher sind keine Platten bei mir vorhanden, wegen fehlendem Abspielgerät, aber es reizt mich. Deswegen möchte ich auch kein Vermögen (>500€)dafür ausgeben, ich bin nicht audiophil. Auch Gebrauchtgeräte sind eine Option.

Ich danke im Voraus!

Beste Grüße,
Janos
akem
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2015, 17:05
Als CD-Spieler kannst Du jeden DVD-Player nehmen. Wenn Du ein 5.1-System hast vermute ich mal, daß ein DVD-Player eh schon vorhanden ist.
Was Plattenspieler angeht: ein Plattenspieler ist ein feinmechanisches Präzisionsgerät. Präzise Feinmechanik kostet Geld, gerade heute! Elektronik kriegst Du nachgeschmissen, Mechanik kostet richtig Geld. Für den Preis des Auna-Geraffels kriegst Du wenn überhaupt einen erträglichen Tonabnehmer (wohlgemerkt erträglich, nicht gut oder gar sehr gut...).
Mein Rat (wie üblich...): kauf Dir einen guten Gebrauchten, da kriegst Du wesentlich mehr für's Geld. Selbst ein Einstiegsmodell aus den 80ern, das damals vielleicht 300DM gekostet hat, schlägt so nen Auna um Längen. Dazu dann noch einen möglichst guten Tonabnehmer und vermutlich wirst Du noch eine Phonostufe brauchen, wenn Dein Teufel System keinen Phonoeingang hat.

Gruß
Andreas
*Janos*
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Jan 2015, 11:28
Hallo Andreas,

vielen Dank für deine Antwort!
Ein DVD-Player ist noch nicht vorhanden. An das System wurde bisher von mir der Fernseher, bzw. MP3-Player/iPod angeschlossen.
Mir ist bewusst, dass 150-200€ dafür nicht realistisch sind. Das angeführte Gerät war einfach das einzige was ich fand, unabhängig von der Preisklasse.

Hast du/jemand konkrete Vorschläge, was ein "erträglicher" Tonabnehmer/Plattenspieler und Phonostufe wäre?

Wenn ich bei eBay "Plattenspieler" eingebe bekomme ich knapp 7000 Vorschläge an gebrauchten Geräten, ohne ein Vorstellung von der Qualität der einzelnen zu haben.

Ich weiß, dass es etwas blasphemisch ist, aber wenn ich mich jetzt erst 3-4Wochen lang in das Thema Plattenspieler einarbeite, dann eskaliert das ganze wieder und lande bei Qualitätsansprüche, die mit meinen Budgetvorstellungen nicht mal im groben zusammen passen.
Dieses Spiel habe ich schon bei Kameras, in-Ear-Kopfhörern und Fernsehern durch.

Viele Grüße,
Janos
akem
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2015, 12:55
Es gibt bei ebay genügend brauchbare Dreher im Bereich bis sagen wir mal 200€. Schau nicht nur in den Auktionen sondern auch in den Kleinanzeigen, insbesondere in der Nähe Deines Wohnortes. Dann kannst Du nämlich hinfahren, Dich von der korrekten Funktion und vom Zustand des Drehers überzeugen und das Versandrisiko entfällt. Die wenigsten Leute wissen, wie man einen Plattenspieler transportsicher verpackt und wenn man es ihnen sagt, wie's geht, ignorieren sie das dann auch noch, weil es ihnen zu aufwendig ist etc. So kannst Du hinfahren und den Dreher bei Gefallen mitnehmen. Und: preislich schneidest Du dabei oft auch noch günstiger ab...
Suche mal nach Marken wie Technics, Dual oder Thorens.
- Technics: solide Großserientechnik, in der Regel gute Qualität (es gibt ein paar wenige Modelle mit Problemen beim Tonarmlift, vielleicht kann jemand die nennen...); Achtung: es gibt viele Modelle mit sog. T4P-Stecktonabnehmersystem. Was gerade für Anfänger eigentlich sehr praktisch wäre (jegliche Justierung entfällt) hat sich leider nicht durchgesetzt und die Auswahl an Tonabnehmern ist heute sehr schmal. Nimm lieber einen mit einem Halbzoll-Schraubanschluß (also das mit den zwei Langlöchern vorne am Tonarm). Da bist Du zukunftssicherer.
- Dual: Hier gibt es sehr gute aber auch ziemlich bescheidene Dreher. Halte Ausschau nach 1218, 1219, 1228, 1229, 701, 704. Das sind die hochwertigen Modelle, die mir spontan einfallen, es gibt aber sicher noch mehr.
- Thorens: so richtig schlechte Thorens fallen mir jetzt nicht ein. Allerdings gab es Modelle mit ausgesprochem leichten Tonarm, was die Auswahl eines Tonabnehmers unnötig erschweren würde. Und es gab Modelle mit Tonarmen, bei denen man keine Tonabnehmer mit eingeschnittenen Gewinden verwenden kann, weil man die Tonabnehmer von unten verschrauben muß. Am interessantesten (und am schönsten und am unkompliziertesten) ist in dem Preisbereich imho der TD280. Für etwa 300€ könntest Du mit etwas Geduld einen TD320 ergattern. Das ist dann schon ein Subchassis-Laufwerk und von richtig guter Qualität. Aber das streckt das Budget halt dann schon etwas...

Als Tonabnehmer je nach Tonarm:
- ein Sumiko Pearl für leichtere Tonarme
- ein Denon DL110 für schwerere Tonarme

Eine gute Phonostufe wäre die Musical Fidelity VLPS. Gibt es leider nicht mehr neu. Schau mal, ob Du die gebraucht irgendwo ergattern kannst. Aktuelles Modell heißt V90LPS, ist klanglich wohl genauso gut, allerdings ist das beigelegte Steckernetzteil oft defekt, was man hier so liest.

Gruß
Andreas
*Janos*
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Jan 2015, 13:02
Vielen Dank Andreas, das hilft mir sehr weiter und ich werde mich auf die Suche begeben!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler f. NAD/Nubert-Kombi gesucht
am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  46 Beiträge
Plattenspieler gesucht
Papstanwaerter am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2014  –  11 Beiträge
Plattenspieler gesucht
Jens0986 am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  21 Beiträge
Plattenspieler zum Überspielen gesucht!
jodelfreund am 03.07.2015  –  Letzte Antwort am 11.07.2015  –  60 Beiträge
Erster Plattenspieler gesucht
Sophie1304 am 24.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  8 Beiträge
Hilfe gesucht: Anschaffung Plattenspieler
olli0608 am 28.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  74 Beiträge
Neuer Plattenspieler gesucht
Chirico am 20.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  9 Beiträge
Plattenspieler für unter 200? gesucht?
Mono85 am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  3 Beiträge
Plattenspieler gesucht...
LoLo am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  24 Beiträge
plattenspieler gesucht!
electricxxxx am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 158 )
  • Neuestes Mitgliedgazo7
  • Gesamtzahl an Themen1.344.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.581