Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PE 2020 L Plattenspieler - Lautsprecheranschluss?

+A -A
Autor
Beitrag
Lenn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Feb 2012, 21:33
Hallo

Vorweg: Ich hab absolut keine Ahnung von analoger audio technik

Ich habe von einem Bekannten den PE 2020 L geschenkt bekommen.
Zunächst möchte ich euch mal fragen was der so taugt:D also ob er noch gut ist:)

Dann aber zu meinem Problem:

Ich habe absolut keine Ahnung wie ich das Teil an eine Hi-Fi Anlga / Boxen anschliessen soll
Am Gerät selber gibt es keinerlei "Buchsen" nur ein Kabel mit Stecker.
Der ist circa einen zentimeter "tief" und besitzt 5 Pins in Halbkreisform.

Ich habe auch noch zwei Boxen von meinem Bekannten geschenkt bekommen, die haben auch einen Stecker, jedoch nur mit 2 Pins, einen kleinen Runden und einen großen Quader/Platten ähnlichen..


Wie kann ich den Plattenspieler mit den 2 Boxen verbinden bzw. mit einem herkömmlichen ( Cinch/LS Kabel ) system verwenden?:)


Vielen Dank im Vorraus:)

Grüße,

Lenn
detegg
Administrator
#2 erstellt: 19. Feb 2012, 21:41

Lenn schrieb:
Vorweg: Ich hab absolut keine Ahnung von analoger audio technik :D

sorry - hast Du Dich im Vorfeld schon einmal selbstständig um die Lösung eines Deiner Probleme kümmern müssen? Vielleicht eine Internet-Suche machen?

Du bist doch schon ein paar Wochen hier im HF - die Suchfunktion kennst Du?

;-( Detlef
Lenn
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Feb 2012, 21:43
Tut mir leid..

ja ich habe schon gesucht, habe eine seite mit scanns der original anleitung gefunden aber das war nur für den zusammenbau des gerätes..
hab auch ein paar links hier aus forum gefunden die mir aber nicht weitergeholfen haben..
detegg
Administrator
#4 erstellt: 19. Feb 2012, 21:55
Ok

die Anschlüsse sind bis ca. in die 1980 gebräuchliche DIN Stecker. DIN - Deutsche Industrie Norm. Es gibt Adapter auf heutige Cinch o.ä.

Der PE braucht je nach verbautem Ta-System einen passenden Phono-Entzerrer-Vorverstärker plus Verstärker. In vielen älteren Verstärkern ist der Phono-Pre bereits eingebaut. An diesen Verstärker schliesst Du dann die Boxen an.

;-) Detlef
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 19. Feb 2012, 21:59
Hallo,

der Plattenspieler hat eine DIN-Ausgangsbuche (die 5 Pole) . Mit einem DIN-Kabel wird der Plattenspieler an einen Verstärker angeschlossen, dieser sollte einen Entzerrer-Vorverstärker also "Phono"-Eingang haben, sonst sollte man einen Vorverstärker vorschalten. Passende Geräte findest Du im einschlägigen Fachhandel ab ca. 20,- Euro.

Die Lautsprecher haben DIN-Lautsprecheranschlüsse, wie alte Verstärker sie haben. Die kannst Du abschrauben und dann ganz normal an die "modernen" Klemmanschlüsse anschließen.

Peter
Lenn
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Feb 2012, 22:17
Okey erstmal danke für den rat

also ich hab mal einen DIN Cinch Adapter gesucht
http://ecx.images-amazon.com/images/I/31FtM%2BGRwwL.jpg

sieht doch schonmal gut aus oder?


brauche ich den wirklich einen neuen verstärker dafür?..
ich habe schon ein komplettes hifi system von Akai mit verstärker und allem drum und dran..
detegg
Administrator
#7 erstellt: 19. Feb 2012, 22:22

Lenn schrieb:
ich habe schon ein komplettes hifi system von Akai mit verstärker und allem drum und dran..

... welches?

;-) Detlef
Lenn
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Feb 2012, 22:29
Uff

Keine ahnung.
also die steht beinem freund im keller, haben da so unser eigenen party keller sozusagen xD
(bin 15 jahre)

Ich hab einen verstärker mit entzerrer gefunden:
http://www.amazon.de...id=1329686343&sr=1-3

Sieht passend aus:) was meinst du?

Und nochmal zum plattenspieler... ist der gut?:D also muss jetzt kein high end sein, sollte nur ordentlichen sound haben:)
8erberg
Inventar
#9 erstellt: 19. Feb 2012, 22:48
Hallo

der PE ist nicht übel, guck mal http://www.youtube.com/watch?v=VqxnYQp-nOg

so sollte er im Wechselbetrieb funzen.

Guck, dass das Abtastsystem und Nadel OK sind. Die Automatik leidet meist an kleineren Standschäden, die lassen sich aber beheben.

Peter
Lenn
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Feb 2012, 22:54
Danke das video hab ich schon gesehen.:)

vielen vielen dank für die antworten!!:)

aber nochmal zu meiner frage.. ist der phono vorverstärker wirklich zwingend notwendig?..
8erberg
Inventar
#11 erstellt: 19. Feb 2012, 23:07
Hallo,

ja, wenn der PE nicht einen Vorverstärker eingebaut hat. Es gab auch von PE schon Platinen mit Vorverstärker, die ab Werk eingebaut wurden.

Ohne Vorverstärker hörst Du nix, das Signal was der Tonabnehmer erzeugt ist viel zu schwach.

Peter
luckyx02
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Feb 2012, 17:35
Wäre der erste PE 2020 der nach 30 Jahren Dornröschenschlaf läuft. Gib dir keinen Illusionen hin. Das Teil ist völlig verharzt und selbst für versierte Schrauber eine harte Nuss. Verkaufen und einen wartungsfreundlichen Dreher besorgen. Oder gar nicht erst mit Platten anfangen ! Oder hast du eine Riesensammlung geerbt ?


[Beitrag von luckyx02 am 20. Feb 2012, 17:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied Perpetuum Ebner PE 2015, PE 2020
Mik75 am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  3 Beiträge
Pe 2020 in Bosch Zarge?
frikkler am 03.05.2013  –  Letzte Antwort am 06.05.2013  –  5 Beiträge
Probleme mit Tonabnehmer / PE 2020
p_w am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  21 Beiträge
Telefunken W250/PE 2020 Neuaufbau
OldPink am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  3 Beiträge
PE 2020, Automatik
Harald_1660 am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 24.10.2011  –  6 Beiträge
PE 2020 Chinch Umrüstung
VinylKA am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  4 Beiträge
Dual System auf PE 2020
VinylKA am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  4 Beiträge
Unbekannter Lautsprecheranschluss, siehe Foto
Yatzy am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  8 Beiträge
PE 3046 Plattenspieler (Hilfe)
muffin44- am 28.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung Dual / PE Plattenspieler
bmw-bogser am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.01.2016  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.030