Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Telefunken W250/PE 2020 Neuaufbau

+A -A
Autor
Beitrag
OldPink
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Dez 2010, 21:45
Guten tach, HiFi-Forum.

Es erinnert sich zwar niemand dran aber ich habe unter diesem account vor einiger zeit bereits was über diesen plattenspieler gepostet, war mir aber nicht bewusst das ich dann leider in richtig blöde zeiten was persönliches angeht geraten würde. Also hat das gute Stück ne weile gestanden, leider vollkommen vernachlässigt.

Jetzt über Weihnachten/Winter hab ich endlich zeit und beruhigungstropfen genug gefunden, um mich daran zu machen dieses Juwel zu entstauben. Erhalten hab ich das ganze, in ganz gutem zustand, vom großvater, der meinte es sei ja jetzt mit CDs etc. überflüssig noch einen plattenspieler aufzuheben...

Wie auch immer, trotzdem hat das stück die üblichen wehwehchen dieser baureihe (oder zumindest hab ich das so recherchiert), also: komplett verharzt, tonarmlift funktioniert praktisch garnicht, auto/start/stop schalter is vollkommen verklemmt => spielt konstant.

Ich würde das alles selber beheben und dachte das wär' auch machbar. *Maschine aufgeschraubt* Was zum...*Maschine zu*.
Ich brauche also hilfe. Eine art guide wäre angebracht...wenn mir da jemand weiterhelfen könnte wär genial.

Danke im vorraus!
Bepone
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2010, 21:56
Hallo,

du wirst um eine Komplettüberholung deines PE inklusive Erneuerung von Steuer- und Liftpimpel nicht herumkommen, um längerwährende Freude an dem guten Stück zu haben.

Das ganze ist bestimmt nicht trivial, aber mit etwas Geschick machbar.

Ich lege dir folgendes ans Herz: Schaue ins Dual-Board in die PE-Ecke. Da gibt es einen sehr ausführlichen Thread eines Kollegen, mit guter Bebilderung, wo allerhand Handgriffe und Kniffe beschrieben sind.
An diesem Thread war ich auch beteiligt.

Dort findest du geballtes Wissen auf einen Haufen, was die Mechanik des PE angeht und solltest dir das ganze erstmal in Ruhe ansehen.



Gruß
Benjamin
OldPink
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Dez 2010, 22:34
Na das is ja schonmal was, danke! Von wegen steuer/liftpimpel hab ich mich auch schlaugemacht, aber das wird wohl eher ein schritt nach dem auslösen von einem gefühlten pfund harz aus der mechanik sein. Glücklicherwiese hab ich sowohl ein handbuch als auch eine art instandhaltungsbeschreibung im internet gefunden. Puh.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PE 2002 -Telefunken W250 Automatik Problem
peterrichard am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  6 Beiträge
Erste Erfahrungen mit dem Telefunken W 250 (PE 2020)
raphael.t am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  4 Beiträge
PE 2020, Automatik
Harald_1660 am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 24.10.2011  –  6 Beiträge
PE 2020 Chinch Umrüstung
VinylKA am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  4 Beiträge
Unterschied Perpetuum Ebner PE 2015, PE 2020
Mik75 am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  3 Beiträge
Probleme mit Tonabnehmer / PE 2020
p_w am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  21 Beiträge
PE 2020 L Plattenspieler - Lautsprecheranschluss?
Lenn am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  12 Beiträge
Pe 2020 in Bosch Zarge?
frikkler am 03.05.2013  –  Letzte Antwort am 06.05.2013  –  5 Beiträge
Dual System auf PE 2020
VinylKA am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  4 Beiträge
Kaufberatung für neues System bei Telefunken Acusta W250
Coolrunning1986 am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitglied*StefanS*
  • Gesamtzahl an Themen1.344.871
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.456