Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS 2235 Q hat große Anlaufschwierigkeiten

+A -A
Autor
Beitrag
pioneer06128
Stammgast
#1 erstellt: 17. Apr 2012, 12:59
Hallo,

Mein Dual macht nur Probleme, ich habe noch nichtmal die neuen Kabel drann, um mein Brummen wegzubekommen, haut jetzt auch was mit der Mechanik nicht hin.
Problem ist, wenn ich den Arm zur Platte bewege, geht der Spieler an, allerdings blinken dann erst die zwei Geschwindigkeitsstufen an der Front, dann dreht sich der Motor langsam und eirig, bis er nach ca. 10 Sekunden mal richtig los legt, bis dahin pulsiert auch die Geschwindigkeit im Display vorne eine weile, wenn er dann richtig dreht, leuchtet sie normal stark und konstant. Das Problem scheint sich pro Platte immer mehr zu verschlimmern, ich weis aber nicht woran das liegen kann! Einige sagten mal es sei das Motoröl welches verharzt, damit kann ich aber nicht viel anfangen, ich weis nicht ob es das ist, oder vieleicht doch ein Fehler in der Elektronik. Und wenn es das Öl ist, habe ich keine Idee, wie ich den Motor neu ölen soll.

Ich hoffe mir kann jemand helfen, ich hatte mir Freude mit dem Plattenspieler erhofft und keine Monatelange Bastelaktion.

Gruß Florian


[Beitrag von pioneer06128 am 17. Apr 2012, 13:03 bearbeitet]
pioneer06128
Stammgast
#2 erstellt: 23. Apr 2012, 18:43
Könnt ihr mir denn nicht irgendwie helfen? Momentan gehts wieder einigermaßen, es tritt aber noch ab und zu auf. Ein weiteres Problem ist, das die Gleichlaufschwankungen anscheinend höher sind, als sie sein sollen, denn bei recht langsamen Passagen wie in vielen Liedern von Pink Floyd, eiert es schon sehr merkwürdig.

Gruß Florian
shabbel
Inventar
#3 erstellt: 25. Apr 2012, 12:17
Jedenfalls hast Du einen quarzgesteuerten Vollautomaten. Du kannst der Reihe nach vorgehen. Lager ölen, Schalter und Kontakte reinigen. Dann im Innern die Potis reinigen (nicht verstellen!). Meißt sind es bei quarzgesteuerten Spielern ausgetrocknete Elkos. Die kann man daran erkennen, daß es stechend riecht und die Elkos nach oben ausgebeult sind.
pioneer06128
Stammgast
#4 erstellt: 25. Apr 2012, 21:15
So, hab so ebend mal einen Prüfgang gestartet und das ganze Gerät mal zerpflückt. Also die Elkos sind alle okay. Das eine Poti, dass es gab, habe ich gereinigt. Ich habe alle Kabel nochmal neu gesteckt und die Kontakte etwas gereinigt, um sicher zu gehen, das es keine Kontaktschwierigkeiten gibt.
Es eiert immer noch etwas, und das stört beim Musikhören. Bei schnellem Metal, fällt es garnicht auf, aber sobald sich mal ein E-Gitarren Ton länger zieht, merkt man schon, da stimmt was nicht.

So jetzt bleibt noch die Möglichkeit das Lager zu ölen......nur wie??
Kann man vieleicht vorher auf eine sichere Weise feststellen, dass das Lager ordentlich läuft?

Gruß Florian


[Beitrag von pioneer06128 am 25. Apr 2012, 21:16 bearbeitet]
shabbel
Inventar
#5 erstellt: 26. Apr 2012, 20:30
Schau Dir mal bei Wegavision die Bedienungsanleitung an. Viel falsch machen kann man beim Ölen nicht. Überprüfen der Leichtgängigkeit des Lagers ist wegen der Motorbremse nicht gut möglich. Der Dual müßte wie alle Quarztriebler einen Sensor am Plattenteller haben, der die Geschwindigleit mißt. Manchmal kann man den näher an den Teller bringen. Zuletzt bleiben dann die Elkos.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 505 - Anlaufschwierigkeiten
zockie am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  7 Beiträge
Absoluter Anfänger braucht Hilfe: Dual CS 2235 Q
Clay_Davis am 11.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  5 Beiträge
Probleme mit DUAL CS 2235 Q
Dual2235q am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  3 Beiträge
Dual CS 2235 Q - passendes System
tobitobsen am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  9 Beiträge
Siemens RW300 oder Dual CS 2235 Q
DieGrüneGefahr am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 08.11.2016  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für Dual CS 2235 Q bis 80 Euro
pioneer06128 am 29.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  14 Beiträge
Tonabnehmer bis 50 Euro (Dual CS 2235 Q)
pioneer06128 am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 06.05.2012  –  3 Beiträge
Dual CS 741 Q
soundmeister am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  3 Beiträge
Dual CS 627 Q
PONl am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.11.2012  –  14 Beiträge
Problem mit ULM-Tonarm auf CS-2235 Q
tobitobsen am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 30.06.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRedhood89
  • Gesamtzahl an Themen1.344.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.714