Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anfänger braucht Rat: "wall of sound" statt breiter Staffelung?

+A -A
Autor
Beitrag
Goerked
Stammgast
#1 erstellt: 28. Mai 2012, 15:14
Hallo Leute!

Ich bin absolut grün hinter den Ohren was den Phonobereich angeht

Vor etwa drei Wochen habe ich von einem Bekannten einen sehr gut erhaltenen Sony Plattenspieler (PS-LX 410) geschenkt bekommen. Sicher ist es kein Thorens und ich erwarte auch kein Highend.

Meine Plattensammlung ist noch sehr überschaubar - ich habe aber leider festgestellt, dass die Bühnenstaffelung bei 80% meiner Platten kaum vorhanden ist.

Lediglich drei sehr alte LP's aus den 70ern (z.B. Deep Purple live) bieten ein sehr breites Bühnenbild mit einer ausdifferenzierten Staffelung, sodass ich da wirklich einzelne Instrumente orten kann.
Bei neueren LP's, z.B. Slash, kann ich sowas kaum raushören - eigentlich hört es sich einfach nur wie eine Klangwand an...
Sicherlich ist meine Beobachtung aufgrund meiner kleinen Sammlung nicht representativ. - aber

Liegt es an dem Plattenspieler oder wird heutzutage weniger wert auf ein breites Bühnenbild bei der Vinylproduktion gelegt?

Zur Info:
Der Sony hängt an einem alten Fidelity Granat und die Lautsprecher sind ein Paar Nuline 82. Aufstellung der Lautsprecher ist gut - bei audiophilen CD's habe ich das Phänomen nicht beobachtet.
Die Nadel ist eine XL-250G.

Wenn jemand eine Platte empfehlen kann, bei der die Staffelung rekordverdächtig ist, dann gerne her damit ^^


MfG, Dennis


[Beitrag von Goerked am 28. Mai 2012, 15:40 bearbeitet]
Lars1*
Stammgast
#2 erstellt: 28. Mai 2012, 15:42
Hallo Dennis,

mein Plattentip:

Vaya con dios "Vaya con dios" (die erste von denen von 1988).

Tolle Bühnen- und Tiefenstaffelung.

Gibts häufiger für kleines Geld auf Flohmarkten oder in Second Hands-Läden.

Gruß, Lars
luckyx02
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Mai 2012, 20:00
Die beste "Live" Aufnahme die ich kenne und die die Bühne direkt ins Musikzimmer holt ist :

War- Live von 1973

war-live(1)

Yello- Baby die Platte ist meilenweit besser als die CD !

Yello-Baby

Marc Cohn Debutalbum sellftitled. Mit das beste was ich je gehört habe

51jK2EL40YL._SL500_AA300_

Melissa Etheridge Debutalbum Selftitled

etheridge

Da kann man schon mal die Kunst der Tonmeister erkennen. Am beeindruckendsten sicher "War", wie sie das 1973 live abgemischt haben ist einfach nur grosse Kunst !!

....und bloss nicht diese 180gr Vinyl-Nachpressungen davon kaufen ! Gott behüte. Lieber eine gute billige gebrauchte die ein wenig knistert. Allemal die bessere wahl....


[Beitrag von luckyx02 am 28. Mai 2012, 20:04 bearbeitet]
Goerked
Stammgast
#4 erstellt: 29. Mai 2012, 09:55
WAR sagt mir schonmal zu... mal sehen was die Platte kann.
Was wäre denn ein vernünftiger Preis?
Amazon Marketplace sagt mir ab 9,99€ plus Versand - allerdings nicht viele Informationen zum Zustand.

edit:
just4fun mal ein paar 50Cent Platten aus dem Diakonieladen mitgenommen - einige noch verschweißt... zwar handelt es sich dabei um Musik, die mein Opa gerne hört - aber ich musste jetzt definitiv feststellen, dass das Problem mit dem Bühnenbild wohl an meinen bisher gekauften Platten liegen muss. Die alten Polydor-Platten mit Salsamusik hören sich um einiges breiter aufgestellt an ^^
Fahre jetzt zu Rockstore-Essen und versuche mal mein Glück. Danke nochmal für die Ratschläge


[Beitrag von Goerked am 29. Mai 2012, 13:16 bearbeitet]
eventide_
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Jun 2012, 20:33
Liegt wohl an der heutzutage sehr häufig eingesetzten kompression bei modernen alben. Auch Schallplatten sind häufig komprimiert, wenn auch nicht so komprimiert wie heutige moderne cds. Stichwort "Loudness War".
Goerked
Stammgast
#6 erstellt: 03. Jun 2012, 21:18
für 3€ Yello - Flag bekommen... neuwertig
Race ist einer der audiophilsten Songs, den ich bislang auf dem Plattenspieler hören durfte.


eventide_ schrieb:
Liegt wohl an der heutzutage sehr häufig eingesetzten kompression bei modernen alben. Auch Schallplatten sind häufig komprimiert, wenn auch nicht so komprimiert wie heutige moderne cds. Stichwort "Loudness War".


Das mit der Komprimierung kann ich jetzt auch so langsam aber sicher bestätigen. Habe mir in den vergangenen 5 Tagen ca. 20 Platten gebraucht gekauft - alle sehr gut erhalten, alle aus den 80ern und zu 75% besser als das digitale Gegenstück. Das Vinylfieber hat mich schwer getroffen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler - Anfänger braucht Hilfe
dominik44287 am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2011  –  73 Beiträge
Anfänger braucht Beratung
T--H am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.11.2012  –  11 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe, Absolutes Anfängersystem
timedi am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  17 Beiträge
Plattenspieler Neuling braucht Rat
schnapsdrosssel am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  15 Beiträge
plattenspieler neuling braucht rat!
abil am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  8 Beiträge
Vinyl-Neuling braucht Rat
Dennis50300 am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  28 Beiträge
LP Anfänger braucht Hilfe gegen Knacken
Wilke am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  21 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe mit auseinandergefallenem Plattenspieler
tobi_whong am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  42 Beiträge
Anfänger in Sachen Schallplattenspieler braucht Beratung
Mufflon8291 am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  144 Beiträge
Blutiger Anfänger braucht Hilfe beim Plattenspieler-Kauf
dieVicky am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.864