Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aiwa AP 2200 Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
Muesli_1956
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Feb 2013, 14:10
Hallo
Ich habe einen alten Aiwa AP2200,aber leider keine anleitung mehr.
Hat jemand noch eine ? Ich weiß der Überhang ist 15mm und möchte ein neues System
einbauen. Ich erinnere mich das dazu in der Anleitung etwas stand.

Danke Gruß Muesli
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2013, 17:56
Serviceanleitung gibts bei Vinylengine.


Type: direct drive

Motor: 2-phase, 8-pole, slotless hall effect

Speeds: 33 and 45rpm

Platter: 306mm diecast aluminium

Signal to noise ratio: 70dB

Wow and flutter: 0.035% wrms

Tonearm: static balanced, s-shaped arm

Overhang: 15mm

Offset angle: 21.5 degrees

Cartridge weight range: 3.5 to 11g



Was die Wahl des Tonabnehmer angeht kommts auf die effektive Masse des Tonarms an - die steht eh so gut wie nie in der BDA, dafür holste dir am besten einfach ne Digital-Feinwaage für 5€ oder so und wiegst das Ding einfach.
Muesli_1956
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Feb 2013, 19:03
Hallo
Danke für deine Antwort,die T.Daten habe ich mir schon zusammen gesucht.
Was mich intessiert ist die Anleitung des Players in der stand etwas wie man den Überhang ohne Schablone einstellen kann.Finde ich da etwas unter deiner angegebenen Adresse?

Vielen Dank Muesli
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 24. Feb 2013, 19:25

Was mich intessiert ist die Anleitung des Players in der stand etwas wie man den Überhang ohne Schablone einstellen kann


In der Wartungsanleitung wahrscheinlich nicht.

Ich wüsste aber auch keine Methode wie das gehen soll, vermutlich lag beim Spieler Original eine sogenannte Überhanglehre bei.

http://bilder.hifi-f...hanglehre_144710.jpg

Der Überhang am Technics 1210 beträgt auch 15mm und für den wäre das Ding noch erhältlich. Man setzt das Ding an die Headshell und dann verschiebt man den Tonabnehmer so das die Nadel an die Spitze von dem Ding geht.

http://www.ebay.de/i...&hash=item1e74bce8f7

In der BDA des 1210 ließt sich das dann so



Justierung des Überhangs
Für das Gerät mit Überhanglehre (Vgl. Abb. 5-l.)
1. Setzen Sie den Tonarmkopf in die Überhanglehre ein.
2. Lösen Sie die Befestigungsschrauben. und versetzen
Sie den Tonabnehmer vorwärts oder rückwirts bis die
Nadelspitze mit dem Ende der Überhanglehre über-
einstimmt.
3. Ziehen Sie die Befestigungsschrauben an, ohne däoei
den Tonabnehmer zu verschieben.

Anmerkung:
Der Tonabnehmer ist nun auf niedrigsten Spurfehlwinkel
und minimale Verzerrung eingestellt.
Die überhanglehre ist eigens für diesen Tonarm ent-
worfen.

Für das Gerät ohne Überhanglehre (Vgl. Abb. 5-2.)
Der korrekte Überhang für dieses Gerät beträgt 15 mm.
Lösen Sie die Befestigungsschrauben und versetzen Sie
den Tonabnehmer Vorwärts oder rückwärts: bis der Ab-
stand zwischen dem Stecker und der Nadelspitze 52 mm
beträgt. wie in der Abbildung gezeigt.
Ziehen Sie die Befestigungsschrauben an. ohne dabei den
Tonabnehmer zu verschieben



Aber das lohnt sich meines Erachtens nicht, so eine große Hilfe ist dieses Ding nämlich auch nicht und de Justage über die großen Schablone ist meist genauer und führt zu besseren Ergebnissen.

Die Schablonen zum Ausdrucken gibts hier wenn keine hast.

http://vono.ch/akustik/ersteHilfe/plattenspieler/

ne leicht verständliche Anleitung zur Justage findest du hier.

http://www.hobby-bastelecke.de/hifi/plattenspieler_justierung.htm

Lineal und Geodreieck bereithalten kann auch net schaden, Tonabnehmer justieren ist im Prinzip auch nicht schwerer wie Bilder mit Wasserwaage gerade aufhängen.


[Beitrag von Detektordeibel am 24. Feb 2013, 19:27 bearbeitet]
Muesli_1956
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Feb 2013, 17:24
Hey
Danke für deine ausführlche Antwort.Ja so ein Plastikteil oder ähnliches wird es wohl gewesen sein.
Für 5 Euro ist es auch noch nicht zuteuer.Die Platte aus deinem 1Link habe ich auch noch muß
ich mich auch mal nach 30 Jahren mit beschäftigen.
Gruß Muesli
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 25. Feb 2013, 17:34
Was für ein Tonabnehmer soll der neue denn werden?
Muesli_1956
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Feb 2013, 18:03
ein Audio Technica 120E soll es werden.Ich denke das ist genug für den Aiwa
ist kein H End Gerät. Hab das ganze wieder angefangen weil ich jetzt auch
vernünftige Lautsprecher habe da macht es wieder Spaß Platten zuhören.
Gruß Muesli
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 25. Feb 2013, 18:47
Sollte passen und gut tönen auf dem Ding, keine schlechte Wahl.
Muesli_1956
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Mrz 2013, 16:26
Hallo
So heute das Audio Technica montiert,muß sagen das ist schon ein Unterschied zu meinem
alten Plattenhobel,das ganze hat sich gelohnt.

Gruß Muesli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AIWA AP 2200 - mit z.B. Nagaoka JT 511 DJ ?
RED3 am 09.04.2011  –  Letzte Antwort am 14.04.2011  –  15 Beiträge
AIWA AP-D50E Plattenspieler
kaumzuglauben am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  5 Beiträge
Aiwa AP 2500 Plattenspieler
RaSu am 05.02.2017  –  Letzte Antwort am 20.02.2017  –  7 Beiträge
Instandsetzung AIWA AP-2400E sinnvoll?
gnomel77 am 30.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  8 Beiträge
Nadel für AIWA AP 2300
Flipside77 am 21.11.2016  –  Letzte Antwort am 21.11.2016  –  2 Beiträge
Plattenspieler AKAI AP 307
One_Wing_Angel am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  11 Beiträge
Akai AP-003 Plattenspieler
bonnybonnybonny am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  19 Beiträge
AKAI AP-206 Plattenspieler
bunterhund1964 am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  30 Beiträge
Plattenspieler akai AP-100C Brummt
Peter_91 am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  5 Beiträge
Schukostecker Plattenspieler Akai AP-103C
schlagi87 am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.152 ( Heute: 49 )
  • Neuestes Mitgliedstephanbde19
  • Gesamtzahl an Themen1.361.951
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.941.738