Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PhonoPre > Amp: max Kabellänge?

+A -A
Autor
Beitrag
jp.x
Stammgast
#1 erstellt: 14. Mrz 2013, 23:35
Hi.
Ich würde aus verschiedenen Gründen gerne den Dreher an eine andere Stelle packen.
Der Kenwood hängt an einem PhonoPre, und der geht in den AUX Eingang des AVR.
Das zw Dreher und AVR kein langes Kabel verwendet werden soll ist mir klar, aber wie ist es mit dem zwischen geschalteten PhonoPre? Was kann ich max an Kabel verwenden... Ideen?

Danke
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 15. Mrz 2013, 09:26
Hallo,

ich hatte mal 12 mtr. ohne Probleme.

Peter
volvo740tius
Inventar
#3 erstellt: 15. Mrz 2013, 09:45
Hallo,


8erberg (Beitrag #2) schrieb:
Hallo,

ich hatte mal 12 mtr. ohne Probleme.

Peter


da es sich in der Konstellation schon um ein Hochpegelsignal handelt, wären wahrscheinlich 25m auch noch kein Problem. Es reicht mit Sicherheit auch ein Hama oder Vivanco Kabel, ich schreibe das nur, weil hier manchen TE schon bei 3m Hochpegelübertragung niederkapazitive Kabel von Oehlbach empfohlen wurden.

Gruß Thomas
jp.x
Stammgast
#4 erstellt: 15. Mrz 2013, 16:14
Perfekt! Danke
jp.x
Stammgast
#5 erstellt: 15. Mrz 2013, 20:29
Ich muss das Kabel durch einen sehr engen, rundherum geschlossenen, Kabelkanal führen.
Daher wäre wohl Kabel ohne Stecker ideal - gibts einen einfachen Weg da Stecker dran zu bekommen?
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 15. Mrz 2013, 21:10
Hallo,
es gibt bei Amazon, E-bay, Reichelt, Pollin usw. schraubbare Cinch-Stecker.

Peter
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 19. Mrz 2013, 05:10
Die schraubbaren Cinchverbindungen sind sehr teuer und konstruktiv bedingt nur für spezielle Kabel geeignet = Nein, es gibt zur Lötverbindung eigentlich keine moderate Alternative.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
max. Kabellänge
stegro am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  7 Beiträge
Kabellänge TD126 MKIII mit VM Red
DKdent am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  11 Beiträge
Help: Tonabnehmer, Phonopre, Kabel für Thorens 280 MKII gesucht.
micmax am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  29 Beiträge
passender phonopre
cardroid am 12.02.2016  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  11 Beiträge
Suche Phono Pre Amp
Der_Imperator am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  3 Beiträge
Kanalungleichheit bei Phonopre
rosmarin am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  6 Beiträge
Phonopre für Denon DL103
Selector am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  24 Beiträge
1 PhonoPre-2Plattenspieler
azurdebw am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  36 Beiträge
Kette verbessern (mit PhonoPre?)
jentz68 am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  8 Beiträge
RIAA 1960 Phonopre
maddin2 am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedAroena
  • Gesamtzahl an Themen1.345.207
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.137