Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist das für ein Tonarm?

+A -A
Autor
Beitrag
pagefile
Stammgast
#1 erstellt: 05. Apr 2013, 18:23
Hallo,

mir ist vor Kurzem ein Selbstbauplattenspieler zugeflogen. Der Tonarm sieht recht interessant aus, wie ich finde. Er ist sehr ähnlich dem Tonarm in dieser Auktion. Hier ist es wohl angeblich ein Rega RB 250. Meiner sieht aber etwas anders aus...



Foto2

Foto3

Foto

Danke schonmal..
Stefan

Edit: Ist wohl etwas staubig, sorry. Der ist im Moment nicht in Benutzung.


[Beitrag von pagefile am 05. Apr 2013, 18:24 bearbeitet]
akem
Inventar
#2 erstellt: 05. Apr 2013, 20:33
Wenn, dann ist es eher ein RB200. Hier gibt's Infos:
http://www.google.de...=0CDYQ9QEwAQ&dur=805

Es ist also auch kein Rega RB200, weil da das Antiskating anders ist. Oder gab es da vielleicht mal 2 Versionen? Ansonsten sieht er ja schon gleich aus...

Gruß
Andreas
pagefile
Stammgast
#3 erstellt: 05. Apr 2013, 21:23
Hm, Ähnlichkeit kann ich nicht so richtig erkennen. Antiskating und Armhalterung sind ja komplett unterschiedlich. Der Vorbesitzer faselte aber irgendwas von Rotel. Also habe ich mich mal weiter nach Rotel Plattenspielern auf die Suche gemacht und wieder den Rotel RP-900 gefunden wie in der ebay Auktion, die ich weiter oben verlinkt habe. Hier mal ein Bild von einem angeblichen Rotel RP-900. Link Der Arm auf diesem Bild ist komplett identisch zu meinem, bis auf das Gegengewicht und Headshell. Evtl ist mein Gegengewicht auch nicht Original.

Kommt das hin? Ist das ein Rotel RP-900? Dann müsste man nur noch wissen, was für ein Arm auf diesem dem Rotel verbaut wurde.

Gruß
Stefan


[Beitrag von pagefile am 05. Apr 2013, 21:28 bearbeitet]
schmiddi
Inventar
#4 erstellt: 06. Apr 2013, 08:31
Das Gegengewicht sieht aus wie selbst gedreht. Halte ich nicht für Abwegig, wenn es ein DIY Plattenspieler ist. Wahrscheinlich hat er einen Rotel Tonam bekommen an dem das Gewicht fehlte und kurzer Hand nachgedreht.
pagefile
Stammgast
#5 erstellt: 06. Apr 2013, 19:01
Selbstgedreht könnte tatsächlich sein. Daran habe ich noch gar nicht gedacht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist das für ein Tonarm?
TP1 am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  2 Beiträge
Was ist das für ein Tonarm?
Thyrie am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  7 Beiträge
Was ist das für ein Tonarm?
Sevi93 am 03.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.07.2013  –  4 Beiträge
TONARM
baadb am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  9 Beiträge
was ist ein "original tonarmbase td 124 für tp14 tonarm"
fku am 10.06.2004  –  Letzte Antwort am 10.06.2004  –  4 Beiträge
Unbekannter Tonarm
mikhita am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  14 Beiträge
Tonarm Hitachi
vincent1958 am 23.05.2015  –  Letzte Antwort am 25.05.2015  –  22 Beiträge
Tonarm Identifikation
calibu am 02.11.2016  –  Letzte Antwort am 03.11.2016  –  4 Beiträge
Kann mir bitte jemand sagen, was für ein Tonarm das ist?
wertzius am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  4 Beiträge
Zweiter Tonarm für Transrotor Zet1
steffele am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedpaulib_28
  • Gesamtzahl an Themen1.344.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.046