Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL-QD33 Tonarm setzt zu früh auf

+A -A
Autor
Beitrag
BS3095
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jun 2004, 20:15
Im Laufe der Zeit muss sich was verstellt haben. Gibt es irgenwo eine Anleitung wie man sowas korrigieren kann, habe 0 Ahnung & Idee.
Besten Dank für Hilfe im voraus.

joern
Stammgast
#2 erstellt: 17. Jun 2004, 14:35
Die Einstellung ist ganz einfach:

Am Sockel des Tonarmes ( = Drehpunkt) gibt es im Gehäuse eingelassen eine kleine Schraube, mit der man den Aufsetzpunkt einstellen kann. Ich meine damit nicht die Schraube, die direkt im Tonarmlift sitzt, sondern daneben auf dem Sockel. Es kann sein, daß die Öffnung mit einem Gummistöpsel verschlossen ist, den man vorher herausziehen muß.
Wenn Du es nicht findest, kann ich später bei mir zuhause noch mal genau nachsehen und die Stelle exakt beschreiben.
Die Schraube einfach mal ein wenig (z.B. 1/4 oder 1/2 Umdrehung) in eine Richtung drehen und schauen, was die Startautomatik macht.
So bekommt man schnell heraus, in welche Richtung und um wieviel man drehen muß, bis die Nadel wieder richtig aufsetzt.

Gruß
Pat
BS3095
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jun 2004, 16:55
Hallo besten Dank für Deinen Tip, nur leider gibt es auf dem Sockel nur eine Schraube mit der sich die Höhe des Tonarms bis zum Aufsetzen regulieren lässt, ist so eine kleine runde Plastikauflage, die sich hoch und runterdrehen lässt.
Links daneben ist ein Gummistöpsel aber darunter ist nichts zum Drehen.

Naja, vielleicht findest Du bei Dir nochwas.

Gruss Bernd
joern
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jun 2004, 19:16
Hallo Bernd,

der Tonarm muß sich zunächst auf der Ruheablage befinden und am besten verriegelt sein.
Wenn Du den Gummistöpsel entfernt hast, ist darunter eine große schwarze Plastikschraube mit einem langen Schlitz, jedenfalls bei mir.
Habe auch mal im Service Manual nachgesehen. Dort steht dazu noch:
Falls der Aufsetzpunkt im Wiedergabeteil der Schallplatte liegt, ist entgegen dem Uhrzeigersinn zu drehen.
Falls der Aufsetzpunkt außerhalb der Platte liegt, ist im Uhrzeigersinn zu drehen.
Justieren Sie so, daß die Nadelspitze 1-2 mm vom Rand entfernt auf der Platte aufsetzt.

Sollte eigentlich auch so funktionieren.
Viel Erfolg!
Gruß
Pat
BS3095
Stammgast
#5 erstellt: 17. Jun 2004, 20:16
Hallo Pat,
ja jetzt hat's geklappt. Habe die Schraube jetzt mit Taschenlampe entdeckt, ist ja ganz schön gross und der Schlitz ist auch nicht ohne, habe auch gleich in die richtige Richtung gedreht. Also nochmals vielen Dank und einen schönen Abend,
wünscht Dir Bernd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cueing-Funktion Technics SL-QD33
HiFi-Raritäten-Fan am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  3 Beiträge
Probleme mit Technics SL-QD33
Keeba83 am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  12 Beiträge
Technics SL-QD33 Plattenteller läuft zu schnell
Victorrr am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  5 Beiträge
SL-QD33/P30 aufrüsten?
macrooky am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  9 Beiträge
Technics SL-QD33 Problem
rudeboy10 am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  11 Beiträge
Defekter Technics SL-QD33
SVB_1904 am 26.09.2016  –  Letzte Antwort am 27.09.2016  –  5 Beiträge
Technics SL-QD33 , Q3, Q33 etc. - Kaufberatung?
mart1n_ am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  26 Beiträge
Denon DP 47 F Tonarm setzt zu früh auf
JPPurple am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2016  –  18 Beiträge
Tonarmbeweglichkeit beim Technics SL-QD33
Marzipani am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  17 Beiträge
Dual 601 vs. Technics SL-QD33
Jonnyblacklabel am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2016  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedCarsten1980
  • Gesamtzahl an Themen1.344.833
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.741