Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Linn Axis Tonarm kaputt

+A -A
Autor
Beitrag
Don_Marantzio
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jun 2004, 07:08
Hallo, bei dem Linn Plattenspieler eines Freundes ist der Tonarm hinüber. Und zwar hat den ein Bekannter von ihm aus etwa 'nem halben Meter Höhe fallen lassen(Scheiss aufs Gesetz, wer kommt mit und hilft den kerl zu lynchen?), genau auf die hintere Ecke wo der Tonarm sitzt(ist wirklich so passiert, kein Ebay"aus dem Regal genommen, hingefallen, kapput"-Rausnehmer:-)...)
Nun lässt sich der Tonarm nicht mehr bewegen, nur ein bisschen, und dann reibt der so komisch und nix geht. Und irgendwas ist auch abgebrochen, Halter oder so. Also wohl Schrott. nun sucht er einen neuen Tonarm, nur finden wir nichts, entweder viel zu teuer, bei Ebay fast immer nur mit Plattenspieler dran oder einfach nichts. Am besten wäre natürlich wieder ein Linnarm, weil der vorher auch drauf war. Hat einer noch sowas? Oder kann man den alten noch reparieren, wenn, lohnt es sich im Verhältnis zu einer Neuanschaffung?
vinylrules
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jun 2004, 08:06
Da ist wohl nicht mehr viel zu machen. Hat der Mensch keine Haftpflichtversicherung? Ansonsten wird’s schwierig mit einem günstigen neuen Arm. Ich nehme mal an, dass es sich um einen Linn Axis mit Akito handelt? Dann hat er eine so genannte Linn-Bohrung. Das bedeutet drei Schraublöcher um eine 30mm Bohrung im Abstand von 210-211mm von der Tellerachse entfernt.
Passende Arme die mir spontan einfallen:
Linn Basic
Linn Akito – besser nicht da eigentlich immer mit Lagerschaden
Linn Ittok – wohl zu teuer auch gerne mit kaputtem Lager
Manticore Musician – ultraselten aber gut
Manticore Magician – noch seltener, sehr gut
Mission 775 LC – auch prima
Systemdeck-Arme
Revolver
Mythology PAN
Alphason – selten und teuer
Roksan Tabriz – auch nicht einfach zu kriegen
Großer Acounstic Research
Einige Kuzma-Arme – manchmal Schnäppchen zu machen, sehr gute Geräte
Einige ADC – kenne mich da nicht gut aus

Auf jeden Fall beim Kauf darauf achten, dass die Basis mit dabei ist da der Armschaft eines x-beliebigen Arms nach der Norm nicht in den Durchmesser der Basis eines anderen passen muß. Adapter für andere Arme (Rega) hat es geben, sind aber sehr selten und teuer wobei die Rega-Arme auch einen anderen Abstand zur Achse brauchen – bringt also nix.

Hoffe ein wenig weitergeholfen zu haben.

Gruß

Matthias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Linn Axis
nordpolar am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  22 Beiträge
Aufrüsten eines Linn Axis
Harrywien am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  13 Beiträge
Linn Axis brummt
sundaydriver am 26.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.06.2012  –  9 Beiträge
Tipps zu Plattenspieler Linn Axis
pendolino5 am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  10 Beiträge
Fremden Tonarm auf Linn Axis: mit Aufwand machbar?
randyandy040 am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  31 Beiträge
Roxan Xerxes X, Radius, Linn Axis
Mike_O. am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  5 Beiträge
Neue Nadel für den Linn Axis?
harmh am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  21 Beiträge
Nachfolger für Linn Axis ?
wimtom am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  65 Beiträge
Gleichlaufproblem Linn Axis
tofesd am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  6 Beiträge
Systeme für Axis von Linn
stuehrenberg am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mission

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 131 )
  • Neuestes MitgliedAs84
  • Gesamtzahl an Themen1.345.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.433