Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


40 Jahre alter Telefunken Plattenspieler spinnt

+A -A
Autor
Beitrag
nrwskat1
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jul 2013, 19:52
Hallo zusammen.

Der Plattenspieler wird mit Sensortasten gestartet.

Nach 5- 60 Minuten (es ist so unterschiedlich) wird der Plattenspieler langsam immer schneller.
Für kurze Zeit Abhilfe schafft ein Heisluftfön den ich auf die Sensortasten richte.
Aber dann wird er wieder schneller.

Hat da wer Erfahrung mit? Oder einen Tip?

Gruß aus NRW
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 28. Jul 2013, 21:26
Ist es etwa ein S500 oder S600 ?
Fhtagn!
Inventar
#3 erstellt: 29. Jul 2013, 07:01

Wuhduh (Beitrag #2) schrieb:
Ist es etwa ein S500 oder S600 ? 8)



Sicher, das sind die einzigen mit den tollen Sensortasten. Und bei denen ist das beschriebene Verhalten quasi normal.
nrwskat1
Stammgast
#4 erstellt: 29. Jul 2013, 08:16
Dann ist das Problem also bei diesem Gerät bekannt?
Kennt Jemand eine kostengünstige Abhilfe?

Den Plattenspieler habe ich mit 17 Jahren als Lehrling gekauft. Wenn sich eine Reparatur nicht lohnt schaue ich lieber hier oder in der Bucht nach gebrauchten Alternativen.

Gruß aus NRW
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 29. Jul 2013, 13:40
Ich hatte schon mehrere und habe jegliche Aktivitäten aufgegeben. Soweit ich mich an diverse Hilfe-Postings erinnern kann, ist es u. a. das IC auf der Hauptplatine und bestimmte Bauteile, die zur Regelelektronik des Antriebes gehören.

Möglichkeit Nr. 1 :

Das machst das Gerät noch optisch schön sauber und bietest es zum Verkauf mit Fehlerbeschreibung an. Nur Selbstabholung !

Möglichkeit Nr. 2:

Schlachtefest und Verkauf in Einzelteilen, wo bei die Demontage des Ortofon-Tonarmes recht kompliziert ist.

Und gönne dem Haarfön eine Ruhepause. Das ist nicht gut für die Bauteile.

MfG,
Erik
nrwskat1
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jul 2013, 18:53
Danke für die hilfreiche und gute Antwort.
Werde dat Ding dann entsorgen, da ich ein defektes Gerät nicht anbieten möchte.
Da schaue ich dann mal nach einem gebrauchten Gerät.

Da ich nicht unter Zeitdruck stehe sollte ich für 150,00 - 200,00 € einen akzeptablen Ersatz aus den 80-90 ziger Jahren finden.

Einen neuen Plaste Bomber möchte ich nicht.

Gruß aus NRW
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 29. Jul 2013, 19:20
Ja aber, äh, halt, stopp ...

... Du kannst doch bitteschön nicht einen Plattenspieler entsorgen, nur weil er defekt ist !

Du machst damit die Hälfte der hiesigen Analogabteilung dicht und mundtot. Dann wird u. a. Pilotcutter-Olaf auf Teilzeit-Mod gesetzt und spielt noch öfters mehr oder minder gelangweilt mit seinem virtuellen Radiergummi.

NEIN, ich denke auch nicht ansatzweise an all die Jico-SAS-Fetischisten, die kollabieren könnten, wenn Sie erfahren müßten, daß Du ein evtl. ein Original-Shure-V15III aus den 70zigern in die Tonne kloppen willst, obwohl BESTIMMT die - hoffentlich hyperelliptische - Nadel noch GUUUUUUUUUT ist !

Aber ... fernab jeglichem Zynismus bei strömenden Landregen@Berliner-Urstromtal.de ... lieber in die Tonne als irgendwelche Nörgeleien seitens des neuen Eigentümers.

,
Erik
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 29. Jul 2013, 19:23
Hallo,

entsorgen? Bitte nein, der Dreher ist gut, nur die Sensorplatine ist Murx (und heute gibt es wohl keine passenden ICs mehr).

Der Tonarm allein ist schon begehrt!

Zum "Ersatzdreher": im Dual-Board wird gerade ein schöner 522 angeboten.

http://www.dual-board.de/index.php?page=Thread&threadID=47301

Oder was ganz hübsches und feines: ein 601 in weißer (!) Zarge, noch 70er geht nicht

http://www.dual-board.de/index.php?page=Thread&threadID=47308

Peter
Wuhduh
Inventar
#9 erstellt: 29. Jul 2013, 19:30
Wer nach einem Tonarm geiert, bei dem bekannt ist, daß im Alter der Weichmacher entfleucht ist und ohne weiteres der Schaft des Gegengewichtes abbrechen kann, tickt mMn nicht ganz richtig.
nrwskat1
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jul 2013, 19:31
Sorry, aber bin etwas überrascht.
Das Tonabnehmersystem ist Original, habe nur öfter mal neue Nadeln gekauft. Der Telefunken funktioniert ausser der Problematik einwandfrei.

Wie gesagt ist das Teil seit 40 Jahren mein Eigen. Das Problem trat früher selten auf.

Meint ihr das Teil ist noch Geld wert und ich könnte Jemanden eine Freude bereiten damit? Ich will keinen bescheis..... und etwas defektes verkaufen.

Gruß aus NRW
nrwskat1
Stammgast
#11 erstellt: 29. Jul 2013, 19:34

Wuhduh (Beitrag #9) schrieb:
Wer nach einem Tonarm geiert, bei dem bekannt ist, daß im Alter der Weichmacher entfleucht ist und ohne weiteres der Schaft des Gegengewichtes abbrechen kann, tickt mMn nicht ganz richtig.


Sorry, aber der Dreher hat Jahre der Benutzung überstanden. Selbst der Riemen ist original. Abnutzungserscheinigungen stelle ich keine fest.
Wuhduh
Inventar
#12 erstellt: 29. Jul 2013, 21:00
Kommt noch. Ich kenne sie fast alle.
Fhtagn!
Inventar
#13 erstellt: 30. Jul 2013, 05:07
Erik nimmt in jüngster Zeit wohl zuviele Stimulanzien, evtl. auch das eine oder andere Kindl oder Schultheiss bei märkischer Hitze führen zu wirren, teils rein destruktiven Kommentaren.

Für den Telefunken bekommst du auch defekt bei ebay zwischen 90 und 130€. Also nicht wegwerfen.
Wuhduh
Inventar
#14 erstellt: 30. Jul 2013, 07:09
ICH bin nicht Schuld daran, daß auch DU mir häufig geistig nicht folgen kannst. Aber sei beruhigt: Du bist nicht alleine !

Deine Spekulationen bzgl. meiner Trinkgewohnheiten sind impertinent und haben in diesem Thread nix zu suchen. Ich nix Mark-Brandenburg, ich Land Berlin, klaro ?

Nein ? EGAL !
Fhtagn!
Inventar
#15 erstellt: 30. Jul 2013, 12:34
Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli.

8erberg
Inventar
#16 erstellt: 30. Jul 2013, 14:04
germi1982
Moderator
#17 erstellt: 31. Jul 2013, 18:21
Der defekte IC hat die Bezeichnung SAS560, ab und an findet man so ein Ding mal bei ebay...

Soweit ist das richtig in Erinnerung habe ist das Teil gesockelt eingebaut, also defekten einfach rausziehen und neuen einstecken.

http://www.radiomuseum.org/tubes/tube_sas560.html

Hier findest du einen Schaltplan vom S600:

http://telefunken.pytalhost.eu/S600s/


[Beitrag von germi1982 am 31. Jul 2013, 18:30 bearbeitet]
scotland
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Aug 2013, 14:36
Der S 500 HiFi is ein schoenes Geraet.
Ich wuerde ihn wegstellen und nach dem IC Ausschau halten.

Meiner hat den Umzug nach Schottland leider nicht ueberlebt.
Hab ihn zur PWM umgebaut.
Wuhduh
Inventar
#19 erstellt: 05. Aug 2013, 15:01
Bei einem Gemischtwarenbetreibenden in Berlin stehen vermutlich noch 3 Telefunken angegammelt und teilweise armamputiert in irgendeiner Ecke. Vor Monaten sichtete ich noch die 3 Plattenteller mit / ohne Matten. Obwohl die Person als Messie bekannt ist, könnte er bereits schon etwas entsorgt haben, ohne Euch - und insbesonders Haakon - gefragt zu haben.

Soviel zum Thema Restwert.

,
Erik


[Beitrag von Wuhduh am 05. Aug 2013, 15:02 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#20 erstellt: 05. Aug 2013, 15:03
Hallo,

rennen in Berlin denn nur noch Freaks rum?

Peter
nrwskat1
Stammgast
#21 erstellt: 05. Aug 2013, 15:29
Ja es ist ein S500 HIFI.
Den IC könnte ich problemlos bei Ebay für ca 7,-- € kaufen.
Vieleicht wäre es mal einen Versuch Wert.

Gruß aus NRW
Wuhduh
Inventar
#22 erstellt: 05. Aug 2013, 15:29
@ Peter:
Bei ca. 3,7 Millionen registrierten Einwohnern kümmt einiges mehr oder minder offensichtlich zusammen.


[Beitrag von Wuhduh am 05. Aug 2013, 15:31 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#23 erstellt: 05. Aug 2013, 16:50
Hallo,

jo, wenn ich mir manche Vögel aus dem Regierungsviertel anschaue....

Ich hab mal Anf. der 80er Jahre ne Zeitlang in Kreuzberg im Schatten der Mauer gewohnt (Schlesische Straße), schon damals war die Freakdichte dort recht hoch....

Peter
Fhtagn!
Inventar
#24 erstellt: 05. Aug 2013, 16:53
Klar, bei doppelter Sozialhilfe und ohne Wehrpflicht war das der Magnet für das Gesindel der gesamten BRD.
8erberg
Inventar
#25 erstellt: 05. Aug 2013, 17:04
Hallo,

ja, stimmt. Mein Chef hat mich auch nach Berlin "versetzt", damit ich nicht zum Bund musste.

Die komischen Gestalten beim Kreiswehrersatzamt (auch so eine freakige Sammlung die da rumturnten) wollte mich komischerweise unbedingt "haben"...

Hab nie verstanden warum - aber so kam ich drum rum.

Peter
scotland
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 05. Aug 2013, 19:49
Drueckeberger, alles Drueckberger.

Dafuer musste ich laenger machen, nur damit Ihr nach Berlin abhauen konntet.
nrwskat1
Stammgast
#27 erstellt: 05. Aug 2013, 20:04
Da ihr ja so schön meinen Thread missbraucht muss ich doch mal mitteilen, dass ich einen super guten Hausarzt hatte.
Der hatte was gegen den Wehrdienst.
Nach der ersten Musterung tauglich und nach Hausartzattest ausgemustert. Berlin war gut - aber ich hatte *Glück*!!
Lieben Gruß aus NRW
scotland
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 05. Aug 2013, 20:07
Nix fuer ungut, passte gerade so gut.

Wenn Du das IC fuer 7 Euro bekommen kannst, probiers aus.
Ich mochte den Dreher.

Dann gibt es noch das Problem mit dem verharzten Fett an der Liftmechanik.
Entfetten und mit nichtharzendem Fett behandeln und es flutscht wieder.


[Beitrag von scotland am 05. Aug 2013, 20:13 bearbeitet]
nrwskat1
Stammgast
#29 erstellt: 05. Aug 2013, 20:16
Och!
Da ihr scheinbar ca. mein Jahrgang seit, lese ich das gerne!!

Außerdem wollte ich den Dreher entsorgen. Jetzt werde ich erst mal weiter versuchen. Dank eurer Hilfe.

Wusste gar nicht, dass das Teil scheinbar noch gesucht ist. Zumal alles Original ist.
Vieleicht bekomme ich das Prob in den Griff.

Gruß aus NRW
Thomaswww
Stammgast
#30 erstellt: 12. Sep 2013, 19:38
Hallo aus Hessen,

mein Vater hat mir sein Telefunken S500 Hifi "vermacht". Ich höre damit all seine alten Platten. Meiner läuft auch nach einer Weile einen Tick zu schnell und ich muss an diesem 33er Rad ein hauch drehen und er läuft wieder richtig.

Glücklicherweise war bei dem Gerät noch alles an Unterlagen dabei.
Ich habe also noch Rechnung von '75 (670 DM), BDA, Garantiekarte und Schaltplan hier. Falls es dir hilft, melde dich und ich scanne Dir den Schaltplan in guter Qualität ein und poste ihn hier.


Viele Grüße,
Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
alter Plattenspieler Telefunken Musikus D
JulianD am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  2 Beiträge
Telefunken Plattenspieler zu leise
Venges am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  5 Beiträge
Alter Plattenspieler - Kennt sich wer aus ?
lackjam am 20.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  10 Beiträge
Telefunken S600
terrot350 am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  4 Beiträge
Neuer alter Plattenspieler Inbetriebnahme
dufs1961 am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  15 Beiträge
Dual Plattenspieler spinnt total.
hornguru am 20.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  3 Beiträge
Sony Plattenspieler Spinnt
Blackadder92 am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  13 Beiträge
Dual1214 spinnt
Luger61 am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 08.02.2015  –  5 Beiträge
Plattenspieler Technics SL-10 spinnt
pinballshark am 18.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  4 Beiträge
TELEFUNKEN Musikus 509V
frankiboy99 am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.953