Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonbandmaschine ungehört kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
Vhal
Neuling
#1 erstellt: 15. Okt 2013, 16:43
Hallo. Ich habe mich registriert um mal eure Meinung zu hören.

Würdet ihr dem kauf einer Tonband maschine zustimmen deren Anbieter zwar versichert die sei top in ordnung und gewartet worden, nur der Betreffende hat irgendwie keinen Verstärker sodass man nicht sehen kann wie sie klingt und was überhaupt rauskommt. Die Pegel schlugen bei der Demonstration komplett unterschiedlich aus, sodaß ich das Gefühl habe daß das Gerät bestimmt nicht in Ordnung ist, geschweige denn "super zustand" bis aufs gehäuse.

Hätte gerne so ein Gerät, aber es wäre mein erstes, und ich hab viel drüber gelesen daß sie nach 30 und 40 jahren sehr anfällig sind, deswegen brauche ich euren Rat ob ich den kauf riskieren soll oder nicht. Die dinger sind ja mittlerweile auch immens teuer, das ist was anderes als ein Cassettendeck für 15 euro das sich als defekt entpuppt.

Danke
Jeremy
Inventar
#2 erstellt: 15. Okt 2013, 16:50
Um welche Bandmaschine handelt es sich denn (Revox, Akai, Teac, ASC Tandberg, Sony???) und wie hoch ist die Preisvorstellung des Anbieters?
Kompetente Foren zu Bandmaschinen findest du auch hier: http://www.analog-fo...onband-und-kassette/
und hier: http://old-fidelity.de/thread-1119-page-135.html

BG
Bernhard
Vhal
Neuling
#3 erstellt: 15. Okt 2013, 17:01
hallo. Es ist ein Akai GX 77 und der verkäufer ist in ebay. zur zeit bei 200 euro aber "mindestpreis nicht erreicht". denke mal er will 250 mindestens.
Er hat zwar über200 positive bewertungen aber das waren einkäufe, nicht verkäufe. er hat dort ein video zu seinem gerät gepostet http://www.youtube.com/watch?v=9yFL2q7b96k&feature=youtu.be

vielen dank für die links übrigens =)
max130
Stammgast
#4 erstellt: 15. Okt 2013, 17:05
Servus,

ich bin der Meinung, ein Tonbandgerät muss sowieso eingemessen werden, das sollte man beim Kaufpreis mit berücksichtigen.

Probehören ist also nicht sehr aussagekräftig, wohl aber eine Funktionsprüfung.
Und Begutachtung des Kopfspiegels (Verschleiß)

VG
Stefan
DB
Inventar
#5 erstellt: 15. Okt 2013, 17:06
Hallo,


Vhal (Beitrag #1) schrieb:

Würdet ihr dem kauf einer Tonband maschine zustimmen deren Anbieter zwar versichert die sei top in ordnung und gewartet worden, nur der Betreffende hat irgendwie keinen Verstärker sodass man nicht sehen kann wie sie klingt und was überhaupt rauskommt. Die Pegel schlugen bei der Demonstration komplett unterschiedlich aus, sodaß ich das Gefühl habe daß das Gerät bestimmt nicht in Ordnung ist, geschweige denn "super zustand" bis aufs gehäuse.


es kommt darauf an ob Du in der Lage bist, das Gerät notfalls selbst zu reparieren.
Egal was der Verkäufer erzählt, ich würde davon ausgehen, daß das Gerät defekt ist und auch den Preis so ansetzen.
Für das Geld bekommt man sicher auch ein ordentliches Gerät hier in Deutschland, z.B. eine Teac A2300 oder eine Revox A77, die sind beide nicht sonderlich kompliziert.


MfG
DB
yahoohu
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2013, 17:22
Moin,

wenn die Pegel unterschiedlich "ausschlagen" kann es daran liegen, das es eine Stereo - Aufnahme ist :D.

Auf dem Video scheint das Ding von den technischen Funktionen her gut zu laufen.

Ich würde aber auch hier in Deutschland kaufen, DB schlug ja schon Geräte vor. Selbst abholen mit Funktions- und Hörtest
und ohne Ahnung sollte man einen Fachmann mitnehmen.

Gruß Yahoohu
Marsilio
Inventar
#7 erstellt: 15. Okt 2013, 18:27
Ich schliesse mich meinen Vorrednern an: Hier kaufen! Am besten, wenn persönliche Abholung möglich ist.

Empfehlenswert sind sicher die Revox-Geräte. Gelten als sehr solide, zudem sind sämtliche (!) immer noch lieferbar und der Revox-Service kann Dir so ein Gerät allenfalls auch wieder herrichten. Die Dinger kosten mittlerweile aber auch eine Kleinigkeit und werden im Laufe der Zeit sicher nicht mehr günstiger...
juanitolo1
Stammgast
#8 erstellt: 16. Okt 2013, 13:08
Bei den "Kleinanzeigen" stehen ein paar Revox A77 unter 200 Euro drin, von denen mindestens eine wirklich interessant klingt.

Da würde ich im Leben keine AKAI aus Ungarn kaufen.
elchupacabre
Inventar
#9 erstellt: 16. Okt 2013, 13:22
In Ungarn gibt es wesentlich mehr Hifi Liebhaber, einige davon kenne ich persönlich, als ihr vielleicht vermutet.
DB
Inventar
#10 erstellt: 16. Okt 2013, 15:48
Es geht doch gar nicht darum, ob es dort Hifiliebhaber gibt oder nicht. Das Gerät ist -zig km weit weg.
Zu kaufen, ohne das Gerät ausprobiert zu haben, ist unklug. Und nun?


MfG
DB
elchupacabre
Inventar
#11 erstellt: 16. Okt 2013, 16:14
no risk no fun
DB
Inventar
#12 erstellt: 16. Okt 2013, 17:07
Wenn man das Risiko vermeiden kann, weshalb sollte man es dann eingehen?

MfG
DB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Tonbandmaschine
Amati am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  6 Beiträge
Tonband Aufnahmefunktion defekt
Shouter am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  7 Beiträge
System noch in Ordnung?
heimito2016 am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  3 Beiträge
Ist diese Nadel noch in Ordnung? [Bild]
Herr_Ring am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  23 Beiträge
Hilfe:Plattenspieler - Verzerrung bei hohen Pegel?
Osyrys77 am 08.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  12 Beiträge
Zusammengestelltes "Paket" in Ordnung?
Flexo489 am 04.08.2015  –  Letzte Antwort am 11.08.2015  –  13 Beiträge
DUAL CS-510 mit Shure 95 GLM Peislich in Ordnung?
skratter am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  11 Beiträge
Tonband - Ein paar allgemeine Fragen...
zlois am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  8 Beiträge
der beste aus 3 plattenspielern? bitte um eure meinung!
thomas1970 am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  23 Beiträge
Was würdet Ihr machen?
der_kim am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.06.2014  –  156 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedxPaulos312
  • Gesamtzahl an Themen1.345.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.884