Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Thorens TD 145 MK2

+A -A
Autor
Beitrag
tahiro
Neuling
#1 erstellt: 27. Nov 2013, 18:14
Hallo, ich habe mir einen Plattenspieler bei ebay gekauft. Unzwar den Thorens TD 145 MK2. Nun bin ich bisschen überfragt welcher "phonoverstärker" für dieses Model geeignet ist. Kann mir da jemand helfen ? danke schonmal
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 27. Nov 2013, 18:19
Hallo,

was für ein System ist denn verbaut?

Peter
tahiro
Neuling
#3 erstellt: 27. Nov 2013, 18:24
hallo peter, ich muss erwähnen das ich mich da nicht so gut auskenne. bin noch sehr jung in der hinsicht.wo gucke ich denn das nach ?


[Beitrag von tahiro am 27. Nov 2013, 18:28 bearbeitet]
raphael.t
Inventar
#4 erstellt: 27. Nov 2013, 18:31
Hallo!

Vorne am Tonabnehmer steht für gewöhnlich eine Marken- bzw. Typenbezeichnung.
Ein Foto würde es auch tun.

Grüße Raphael


[Beitrag von raphael.t am 27. Nov 2013, 18:31 bearbeitet]
tahiro
Neuling
#5 erstellt: 27. Nov 2013, 19:04
jap hab es gefunden, also thorens 145 mk 2 , 220 v, 50 hz, 2,5 w
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 27. Nov 2013, 19:22
Hallo,

ich glaub Du solltest Dich ins Thema Plattenspieler einarbeiten.

Mit Tonabnehmer ist das Ding vorne am Tonarm gemeint. Mach am Besten ein anständiges Foto, auf dem man das System gut erkennen kann.

Peter
tahiro
Neuling
#7 erstellt: 27. Nov 2013, 19:23
$_12
tahiro
Neuling
#8 erstellt: 27. Nov 2013, 19:25
ja das muss ich wirklich, da muss ich dir recht geben
tahiro
Neuling
#9 erstellt: 27. Nov 2013, 19:27
sind alles orginalteile. arm ist von thorens. ist ein standardarm.
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 27. Nov 2013, 19:37
Hallo,

und was für ein System ist montiert? So kann man nix sagen.

Ab Werk wurden unterschiedliche Ortofons geliefert, oft genug wurden in den letzten 38 Jahren andere Systeme verbaut.

Peter
tahiro
Neuling
#11 erstellt: 27. Nov 2013, 19:57
achso habe gerade nachgelesen was ihr mit system meint. das ist die nadel, stimmts ? $_12 (1)
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 27. Nov 2013, 20:07
Hallo,

nein, die Nadel ist nur das kleine winzige Etwas was auf dem Bild am Nadelträger NICHT zu erkennen ist, wahrscheinlich wirst Du einen neuen Nadeleinschub brauchen, das System ist ein Audio Technica AT 95E, Ersatz gibt es im einschlägigen Fachhandel oder im Internet.

Das ist keine Wortklauberei sondern es ist schon ein großer Unterschied zwischen "Nadel" oder Abtastsystem.

Bitte setze Dich mit Deinem Plattenspieler auseinander!
Ein Plattenspieler ist ein Präzisionsgerät und muss entsprechend eingestellt und justiert werden!

Wenn Du keine Anleitung erhalten hast lade sie Dir herunter und HALTE DICH DARAN!

http://www.vinylengine.com/library/thorens/td145.shtml

Als Phonopre empfehle ich Dir

http://www.thomann.de/de/behringer_pp400.htm

Peter
Jaws1974
Stammgast
#13 erstellt: 27. Nov 2013, 20:14
Hab mal bei Ebay nachgeschaut. Es ist ein umgebautes AT-95. Kein gutes System.
Wenn du es behalten willst, reicht meiner Meinung nach ein Dynavox TC750 für knapp 30€.

Ich würde irgendwann aber über ein anderes System nachdenken und in diesem Fall würde ich dir zu einem
Musical Fidelity V-LPS (II) oder V90-LPS raten. Den V-LPS (II) könntest du gebraucht schon für knapp 100€ bekommen.
Der V90-LPS ist der Nachfolger, der gerade ganz frisch auf den Markt gekommen ist.
Wenn du mehr ausgeben und bei MM-Tonabnehmern (einfach mal googeln) bleiben möchtest, empfehle ich dir aber einen Pre
von Graham Slee. Ganz tolle Phono-Pres, v.a der Gram Amp 2SE und Era Gold V.

Grüße Bernd
tahiro
Neuling
#14 erstellt: 27. Nov 2013, 20:25
cool, danke für die hilfe. wenn ich mir einen neuen tonabnehmer kaufe, kann ich den selber dran machen oder sollte ich das eher einem profi überlassen ?
Jaws1974
Stammgast
#15 erstellt: 27. Nov 2013, 20:35
Grundsätzlich kann man mit etwas üben selber ein System einbauen.
ABER: Dein Thorens hat leider das TP62-Tonarmrohr. An diesem ist der Einbau eines System wegen der "Blechheadshell" etwas fummelig.
Du könntest dir in der Bucht auch ein TP63-Tonarmrohr erstehen. Dort wäre der Einbau leichter. Problem: TEUER!
Nimm dir mal die Seite thorens-info.de vor. Da wird dir auf jeden Fall geholfen.

Gruß Bernd
8erberg
Inventar
#16 erstellt: 27. Nov 2013, 20:54
Hallo,

bring den Spieler erst einmal mit dem verbauten System ans Laufen.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TD 145 Mk2
Superglide am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  13 Beiträge
Thorens TD 145 mk2 für 100- 150?
HighEnderik am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  15 Beiträge
Thorens 145 Mk2 Haubenscharnier wechseln
mschrei4 am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  4 Beiträge
Antriebsriemen Thorens TD 145 MK2
Weidenkaetzchen am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  18 Beiträge
Hilfe bei einem TD 145 MK2
dario! am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  11 Beiträge
Thorens TD 145 Elektronikproblem
contadinus am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  9 Beiträge
Thorens TD 145 Headshell
cohibamann am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  7 Beiträge
Thorens TD 145 - Riemen
Woller am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
Endabschaltung Thorens TD 145
rehapool am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2016  –  14 Beiträge
Thorens TD 145 MKII
kuni0307 am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied/MG/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.192
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.760