Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wega JPS351P

+A -A
Autor
Beitrag
gamereaktor
Neuling
#1 erstellt: 04. Jan 2014, 14:26
Guten Tag und ein gesundes neues Jahr an das Forum

Heute bekam ich einen Plattenspieler Wega JPS351P mit defektem Tonabnehmer/Nadel. Diesen habe ich ausgetauscht und mit Schablone eingestellt, soweit, so gut. Leider habe ich zu diesem Plattenspieler keine Beschreibung. Kann mir jemand verraten, wie man den Tonarm ausblanciert und die Auflagekraft einstellt ? Momentan scheint die Auflagekraft viel zu hoch zu sein. Rechts neben dem Tonarmlager befindet sich ein kleiner Stellhebel mit Markierungen von 0-3, der könnte aber auch für das Antiskating sein.
Bei meinem alten Granat war das vieeeel einfacher. Stellgewicht auf Null gestelltund solange am Ausgleichgewicht gedreht, bis der Tonarm schwebte, Stellgewicht auf die gewünschte Auflagekraft gestellt, fertig. Leider ist mir das gute Stück am Tonarm kaputt gegangen.....

Hat jemand von dem Wega eine Beschreibung ?

Gamereaktor
zastafari
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jan 2014, 15:20
Ach, sorry Blödsinn. Hab nicht zu Ende gelesen...
Hast Du mal nen Foto vom Tonarmlager?


[Beitrag von zastafari am 04. Jan 2014, 15:24 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 04. Jan 2014, 15:22
Welcher Tonabnehmer ist denn da nun drauf?

Denn wirste wenn du den Arm neu ausbalanciert übrigens auch neu einstellen müssen. normal macht man das umgekeht.

Wenn BDA nicht findest, der Dreher ist weitgehend bauglich mit Sony... PS-T20 und noch 1-2 aus der Familie.


[Beitrag von Detektordeibel am 04. Jan 2014, 15:34 bearbeitet]
gamereaktor
Neuling
#4 erstellt: 04. Jan 2014, 18:57
Danke für die Antworten.

Zum Teil ist das Problem gelöst. Es hatte das Ausgleichgewicht am hinteren Ende des Tonarms gefehlt. Inzwischen ist es da. Als Tonabnehmer habe ich ein Denon DL-60 eingebaut. Eingestellt habe ich es mit einer ausgedruckten Schablone. Nur scheint es so leicht zu sein, dass ich es nicht ohne Weiteres in Waage bekomme. Als Behelf habe ich ein 2 Cent Stück mit Klebeband aud die Headshell geklebt. Soweit funktioniert es jetzt ganz gut. Etwas leicht verzerrt hört sich das Ganze noch an, vor allen zur Plattenmitte. Es kann natürlich sein, dass die Nadel doch schon mehr Betriebsstunden als "fast neu" hinter sich hat.....
Aber das werde ich in den nächsten Tagen Testen.
Was ist eigentlich von diesen ganzen Nachbaunadeln um die 20 € zu halten ? Lohnt das oder was ist als Tonabnehmer im bezahlbaren Bereich für so einen Plattenspieler zu empfehlen ? Eigentlich war ich schon fast bei Ortofon OM10 oder VM White, wovon mir abgeraten wurde.
Als Vergleich hatte ich bisher das Beste was RFT hatte, ein MS25. Leider war nach ewigen Zeiten bei meiner Ersatznadel der Gummi hart, ein Fall für die Tonne. Und wenn ich mir bei den meisten Systemen die Preise für Ersatznadeln ansehe, sind diese kaum billiger als das ganze Sytem.
Im RFT Forum war zu lesen, dass ein AT91/95, OM10 und selbst etliche Shure nicht an das MS25 heran kamen. Bitte keine Glaubenskriege bei diesem Thema. Meine Platten sind inzwischen so um die20-35 Jahre alt......

Einen schönen Abend noch
gamereaktor
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 04. Jan 2014, 19:27
Probiers einfach mit nem Thakker Epo-E.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auflagekraft?
phil-z am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 23.06.2005  –  8 Beiträge
Neues System, Auflagekraft?
pinkrobot am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  2 Beiträge
Wega 3212 Hifi Dual Plattenspieler kaputt
henntob am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.12.2010  –  14 Beiträge
Wega P-3440 Plattenspieler
linamarie am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  4 Beiträge
Plattenspieler-System kaputt oder zu hohe Auflagekraft ?
Raydiver am 19.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  5 Beiträge
rechter Kanal beim WEGA Plattenspieler geht nicht
Jens1066 am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  36 Beiträge
Einstellung von Tonabnehmergewicht und Antiskating von einem WEGA P 135
Alex619 am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  6 Beiträge
WEGA 3420
It'sMeBene am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  11 Beiträge
Auflagekraft mit Centstück verstärken?
maddin2 am 11.03.2012  –  Letzte Antwort am 12.03.2012  –  7 Beiträge
Fragen zu WEGA P4410/Sony PS4750
Arganir am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.08.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792