Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Benötige Hilfe zu Technics 1210 (Störgeräusche)

+A -A
Autor
Beitrag
Val25
Neuling
#1 erstellt: 20. Mrz 2014, 15:41
Hallo liebe Community!
Ich bin ein bisschen ratlos und hoffe ich finde hier schnell Hilfe. Außerdem hoffe ich dass ich im passenden Unterforum gelandet bin.
Folgendes Problem: ich habe Anfang der Woche einen wenig gebrauchten Technics 1210 MK5 für mich und meinen Vater gekauft via eBay (ja, Risiko dabei ist mir bekannt), da wir viele Platten haben, aber bisher keine Möglichkeit hatten diese auch zu genießen.
Mit dabei ist ein Ortofon DJ Concorde S System. Habe dann den Tonarm eingerichtet.
Soweit so gut.
Dazu habe ich einen Hama PA-506 Vorverstärker gekauft, da der Denon AVR-1912 keinen Phono-Eingang hat und (soweit ich glaube) sowieso einen Vorverstärker benötige.
Alles über die Cinch-Kabel angeschlossen, sowie das Erdungskabel an den Vorverstärker. Vom Vorverstärker wieder mit Cinch-Kabel in den Aux-Eingang des Denon.
Platte rauf und dann sollte es losgehen.
Bis überhaupt ein Ton aus den Boxen kam musste ich die Lautstärke extrem hochdrehen. Dazu ist der Klang auch so nicht so wie er sein sollte, im Hintergrund ist ein lautes Brummen zu hören.
Was habe ich falsch gemacht? Wie kann ich das Problem lösen bzw. Woran könnte es liegen?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da ich von der HiFi-Technik nicht besonders viel Ahnung oder Erfahrung habe und auch leider mit der Suchfunktion bisher nichts gefunden habe, was zu meinem Problem passt.
Vielen Dank,
Valerie
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2014, 18:01
Ist der Denon-AVR mit einer Antenne oder mit einer Set-Top-Box verbunden?Dann gibt es eine Brummschleife.
Val25
Neuling
#3 erstellt: 20. Mrz 2014, 19:20
Antenne ist nicht dran.
Folgendes ist an der Denon AVR noch angeschlossen: Fernsehgerät, Blu-Ray-Player und ein älterer CD-Spieler.

Ich hatte den Plattenspieler dann auch nochmal an einem anderen älteren Gerät mit Phono-Anschluss unabhängig vom Denon verbunden, da ist genau dasselbe aufgetreten...


[Beitrag von Val25 am 20. Mrz 2014, 20:35 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 20. Mrz 2014, 20:56
Wackelkontakt an den Cinchbuchsen /oder -steckern ?

Einstrahlung durch Steckernetzteil oder falsch verlegte Zuleitungen ?

Kontaktprobleme am SME-Anschluß des Tonarmes könnten bei häufigem Wechsel schon auftreten.

MfG,
Erik
akem
Inventar
#5 erstellt: 20. Mrz 2014, 21:58
Ich habe von Deiner Beschreibung her den Hama-Vorverstärker in Verdacht. Ist der neu oder hat der vorher schon mal mit einem anderen Plattenspieler problemlos funktioniert. Wenn er neu ist, würde ich den mal umtauschen oder zurückgeben.

Gruß
Andreas
volvo740tius
Inventar
#6 erstellt: 21. Mrz 2014, 10:26
Hallo,


Val25 (Beitrag #3) schrieb:

Ich hatte den Plattenspieler dann auch nochmal an einem anderen älteren Gerät mit Phono-Anschluss unabhängig vom Denon verbunden, da ist genau dasselbe aufgetreten... :(


das spricht gegen den Voverstärker und für den Plattenspieler als Fehlerquelle. Mal alle Kontakte reinigen, vielleicht auch mal das Erdungskabel auf Durchgang prüfen, den Gabelkabelschuh gegen den Tonarm z. B. Ein Kabelbruch an den Cinch- Steckern oder in den Phonokabeln kann sich auch durch Brummen hörbar machen. Ein Defekt im Tonabnehmer kann man auch nicht ausschließen.

Gruß Thomas


[Beitrag von volvo740tius am 21. Mrz 2014, 10:46 bearbeitet]
Val25
Neuling
#7 erstellt: 21. Mrz 2014, 14:54
Der Vorverstärker ist ganz neu.

Folgendes ist mir noch aufgefallen:

Habe den Spieler jetzt mal ohne Vorverstärker an den alten Philips Receiver mit dem Phono-Input angeschlossen, raus mit Kopfhörer zum besseren "Fehlerhören". Brummen weiterhin im Hintergrund zu hören. Wenn ich den Tonarm im hinteren Bereich berühre, wird das Brummen leiser..
Und je näher ich dem Tonabnehmer vorne mit der Hand komme, desto lauter..
Außerdem muss ich den Sound mit Balance nach rechts ausgleichen, damit es aus beiden Kopfhöhrerausgängen "gleich laut" kommt. Darüberhinaus habe ich den Eindruck, dass das Störgeräusch fast ausschließlich "von rechts" kommt...


[Beitrag von Val25 am 21. Mrz 2014, 14:59 bearbeitet]
volvo740tius
Inventar
#8 erstellt: 21. Mrz 2014, 18:11
Hallo,

um das mal kurz festzuhalten, Du hast die Kontakte geputzt und die Phonokabel durchgeknetet, Brummen bleibt oder ändert sich da nicht? Erdungskabel ist durchgängig? Auch die Signalverkabelung kannst Du einfach durchmessen auf Durchgang.
Wenn Du die Möglichkeit hast ein anderes System zu montieren, wäre das noch eine Option.

Gruß Thomas
akem
Inventar
#9 erstellt: 21. Mrz 2014, 19:10
Ja, wenn es nur rechts brummt und und gleichzeitig kaum Signal kommt, wirst Du die Induktionsspule des rechten Kanals "geschossen" haben. Sowas geht mit ESD-Impulsen z.B. durch anfassen des Cinchsteckers ganz schnell mal und das auch noch unbemerkt.
Wenn Du ein Multimeter hast, kannst Du mal bei den beiden Anschlußpins für rechts den ohmschen Widerstand messen und mit dem Widerstand des linken Kanals vergleichen. Messe aber nur kurz, sonst grillst Du den hauchdünnen Draht mit dem Meßstrom des Multimeters...

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Störgeräusche bei Technics 1210
Curtis_Newton am 06.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  5 Beiträge
technics sl 1210 mk2
Doc0815 am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  16 Beiträge
Technics 1210 + Verstärker
Doctor_Bird am 19.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  4 Beiträge
Technics 1210
rottking am 19.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  17 Beiträge
Technics 1210
Merlin2003 am 13.02.2003  –  Letzte Antwort am 25.04.2003  –  16 Beiträge
Justierung Technics 1210 MK II
chromechildren am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.10.2010  –  21 Beiträge
Störgeräusche normal? Technics / Sansui
schlappi am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  4 Beiträge
Music Hall mmf 5.1 ODER Technics 1210 MKII? HILFE!
cry:havoc am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2012  –  13 Beiträge
Hilfe! Habe einen Technics sl 1210 mk2 und keine Ahnung! :(
Lara1 am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  7 Beiträge
Neuen Tonabnehmer für Technics 1210 MK2
lotharpe am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Nakamichi

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedak16-anja
  • Gesamtzahl an Themen1.345.356
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.844