Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 731Q -"Steuerpimpel" - sehr gute Erfahrungen mit der DUALKLINIK

+A -A
Autor
Beitrag
Thomas2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mrz 2014, 20:26
Plötzlich traf es leider auch meinen DUAL 731Q (mit Goldring 1022GX) aus heiterem Himmel, die Start- und Stoppautomatik versagte ihren Dienst, nichts ging mehr.

Das war schon ein kleiner Schock, denn, wie sollte es nun weitergehen? Zu dem Zeitpunkt bin ich noch davon ausgegangen, dass es weder Servicewerkstätten für DUAL gibt, noch, dass man Ersatzteile mal eben so irgendwo nachkaufen kann.
Immerhin, eine erste Recherche im Internet ergab, dass es wohl am sog. „Steuerpimpel“ liegt; eine wohl häufig auftretende „Alterserscheinung“ eines kleinen Gummi-Teils. Aber wo so ein Teil jetzt noch herbekommen? Ich landete zwar über ebay sogar in den USA, nur stellte sich heraus, dass es von der ET-Nummer nicht exakt das für meinen 731Q passende Ersatzteil gewesen wäre. Und selbst wenn, hätte ich es am Ende allein geschafft, den 731Q überhaupt erst einmal zu öffnen und dann noch das Teil auch korrekt einzubauen?

Wie ein kleines Wunder erschien es mir da, als ich zum ersten Mal von der „DUALKLINIK“ erfuhr. Nach einem aufmerksamen Studium der Internetseite wuchs schnell das gute Gefühl, dass hier engagierte Leute mit „Herzblut“ sich dem Anliegen verschrieben haben, diese Schätzchen wieder in einen bestmöglichen Zustand zu versetzen, schon die Fotos sprechen hier eine deutliche Sprache. Allein die in vielen Jahren gesammelten Werks-Informationen und die Serviceerfahrungen mit diesen Geräten dürften einen Wissensschatz darstellen, wie er wohl sonst kaum noch zu finden sein wird (die Alfred Fehrenbacher GmbH hat deshalb wohl auch die DUALKLINIK exklusiv als Kontakt-Link auf ihren Internetseiten angegeben).

Mein 731Q ist nun über 32 Jahre alt. Eigentlich klar, dass dann doch aufgrund der Bauteilealterung ein hohes Risiko besteht, dass nach der Reparatur eines einzelnen Schadens es nur eine Frage der Zeit wäre, wann das nächste Bauteil ausfällt. Statt teurer Einzelreparaturen werden daher in der DUALKLINIK nur Komplettüberholungen zu einem dann doch sehr fairen Pauschalpreis angeboten. Elektronik und Mechanik eines jeden 731Q werden dabei (wie bei einer Kfz-Inspektion) nach dem gleichen Programm geprüft und getauscht, da sollte man die nächsten zehn bis zwanzig Jahre Ruhe haben. Wenn, dann sollte schon alles perfekt gerichtet und restauriert werden. Man sollte da nicht auf halbem Wege stehen bleiben.

So fiel also meine Entscheidung leicht, meinen 731Q in die DUALKLINIK zu senden (übrigens, über HERMES gar nicht teuer). Die sehr sympathische Kommunikation per E-Mail und am Telefon war übrigens vorbildlich.

Binnen einer Woche kam mein DUAL dann wieder wohlbehalten in Hamburg an; ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind.
Da war er nun wieder, besser als neu, nicht nur repariert, sondern komplett überarbeitet. Einfach perfekt. Jeder Euro war hier bestens investiert.

Vorbildlich auch, dass alle getauschten Teile in einer Plastiktüte mitgeschickt wurden (nur diese werden dann auch detailliert in der Rechnung mit ihren Selbstkostenpreisen aufgelistet).
Highlight war dann für mich, als sich der Tonarm wieder wie gewohnt (automatisch) sanft in die Rille senkte und ich „Private Investigations“ von Dire Straits (Love over Gold) über meinen YAMAHA AVENTAGE mit Canton Karat abhören konnte - perfekt!

Also, jeder, der noch seinen hochwertigen Player hat sollte dieses Angebot nutzen; es lohnt sich! Die Freude "danach" ist sowieso unbezahlbar.

Gruß

Thomas
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2014, 09:18
Ah ja...

Offensichtlicher geht Eigenwerbung nicht und nervt.
volvo740tius
Inventar
#3 erstellt: 29. Mrz 2014, 09:38
Offensichtlich, zumal in jüngster Zeit eher weniger lobende Zeilen über die Werkstatt zu lesen waren, deren Verfasser ihre Geräte mangels Rückmeldung schon fast abgeschrieben hatten.
boozeman1001
Inventar
#4 erstellt: 29. Mrz 2014, 11:05
Und immerhin schon 30 Beiträge seit Oktober 2003...
Und einen pimpel zu tauschen ist nun sich nicht gerade ein Hexenwerk...
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 29. Mrz 2014, 11:45
Hallo,

am 731 ein Pimpelwechsel ist einfacher als den Dreher korrekt für den Versand vorzubereiten, verpacken und zu versenden...

Peter
elchupacabre
Inventar
#6 erstellt: 29. Mrz 2014, 11:47
Danke, ich habe hier ca. 5 Dual Plattenspieler stehen, da schon länger nicht genutzt, werde ich sie nun alle in die Dual Klinik senden, zum Staubwischen, hoffentlich erhalte ich den originalen Staub auch mit zurück.

Kann dann hier auch gern Fotos posten, von der erfolgreichen Reinigung.

WilmerX
Neuling
#7 erstellt: 29. Mrz 2014, 16:32
Interessant wäre es jetzt noch, was denn für den Pimpeltausch verlangt wurde.

Wie schon erwähnt wäre mir der Versand für so eine "Kleinigkeit" zu riskant.
HP-UX
Stammgast
#8 erstellt: 30. Mrz 2014, 06:48
@ Thomas2

Frage 1: Wie teuer war denn die "Generalüberholung"?
Frage 2: Wieviel bekommst du für diesen "Werbeblock"

Gruß
Martin
Thomas2
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Apr 2014, 17:33
Wow, was habe ich da bloß angerichtet? Ich habe es doch wirklich nur gut gemeint, wollte meine Freude teilen.

„Eigenwerbung“? Mir gehört die Firma nicht, ich bin dort auch kein stiller Teilhaber oder irgendwie mit der DUALKLINIK liiert. Ich habe mich auch nicht von denen „kaufen“ lassen.

Wenn es für Euch absolut kein Problem ist, mal eben einen 731Q zu öffnen und den „Steuerpimpel“ durch einen passenden Gummischlauch zu ersetzen, könnt Ihr Euch doch nur glücklich schätzen und Euch Einiges an Geld ersparen; besser geht’s doch nicht.

Nur, ICH kann es (leider) nicht! Ich würde mich da nicht herantrauen wollen (vor vielen Jahren habe ich es immerhin mal geschafft, das Chassis aus der Zarge zu heben, die Anleitung dazu habe ich aber nicht mehr im Netz gefunden). Und so wird es manchem gehen, der plötzlich mit dem gleichen Problem konfrontiert ist und verzweifelt nach einer Lösung sucht. Und genau für diese Zielgruppe war mein Beitrag gedacht; meine guten Erfahrungen nicht für sich zu behalten, sondern als mögliche Anregung weiterzugeben.

Wenn denn unseriöse Firmen schlechte Arbeit abliefern und glauben, uns auf gut Deutsch „besch……“ zu können, dann gehört das an den Pranger, da wäre ich voll bei Euch. Das muss dann aber auch 100% stimmen und jederzeit gerichtsverwertbar dokumentiert werden können. Da zählen nur Fakten.

Sonst bewegt man sich ganz schnell im Bereich der Geschäftsschädigung/Verleumdung (z.B. §186 StGB). Das kann dann richtig Ärger geben. Wer da mal in diese Gesetzesmühlen gelangt; ich wünsche es keinem.

Wie gesagt, ich wollte nur ein paar (konkrete) Erfahrungen an Forumsleser weitergeben, die in ähnlicher Situation Informationen benötigen. Und dann die Überlegung, eben nicht nur eine beschränkte Teilreparatur machen zu lassen, sondern sich bei der Gelegenheit auch gleich für eine sorgfältige Komplettrestauration (für € 289) zu entscheiden (wo dann u.a. etliche Elkos, Potis, Regler und Schalter komplett getauscht werden – bei mir waren es fast 30 Teile).

Also, in diesem Sinne die Sache vielleicht etwas gelassener sehen; freuen wir uns doch über unser gemeinsames, faszinierendes Hobby der High-Fidelity.

Gruß

Thomas


[Beitrag von Thomas2 am 01. Apr 2014, 17:38 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 01. Apr 2014, 17:55
Hallo,

dann freu Dich über den schönen Dreher - Plattenspieler in der Qualität wären heute unbezahlbar.

Viel Spaß für weitere 30 Jahre mit dem Dual.

Wenn ich überlege was eine Arbeitsstunde in einer KFZ-Werkstatt kostet relativiert sich das mit dem Preis auch.

Peter
Bügelbrett
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Apr 2014, 18:51
naja Fakt ist daß es zum Thema "Steuerpimpel" zich Einträge und Anleitungen im Netz gibt ( Dual Forum z.B.)
Fakt ist aber leider auch daß eine Arbeitsstunde in der " Fachwerkstatt", wenn man sie aus welchen Gründen auch immer konsultieren muß, mal locker 60€ und mehr kosten kann, Bauteile sind da preislich Peanuts.
Zur besagten Klinik hab ich aber auch so meine Meinung, hüstel...
akem
Inventar
#13 erstellt: 01. Apr 2014, 20:00
Ich glaube mich zu erinnern, daß die 2xx € ein Pauschalpreis ist. Material inklusive. Erst bei erheblichem Aufwand kann es mehr werden.
So ein Pauschalpreis kann im Einzelfall ein schlechtes Geschäft sein. Andererseits muß man aber auch bedenken, daß die Klinik jetzt sicher nicht 20 Geräte täglich zum Überholen bekommt und irgendwie müssen die auch überleben. Der Markt ist überschaubar, der Bekanntheitsgrad sicherlich auch begrenzt. Von daher macht so eine Pauschale durchaus Sinn bzw. wird irgendwo verständlich. Ich muß sagen, ich spiele auch mit dem Gedanken, da mal nen 1019 hinzugeben.

Gruß
Andreas
Bügelbrett
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 01. Apr 2014, 21:01
der Verdacht der Werbung liegt schon nahe,
Aber 2xx€ pauschal finde ich schon krass, Bei meinem Schrauber gibts erst mal ne Diagnose für ca.30€ .Dieser Betrag wird dann im Falle einer Reparatur mit Kostenvoranschlag verrechnet. Wenns zu teuer wird kann man dann immer noch nö sagen und entweder das Gerät zurücknehmen oder er bietet, wenn sichs nicht "Lohnt", Verschrottung an ( ok er wird die Kiste zu seinen Gunsten ausschlachten aber sei es seinem Ersatzteillager gegönnt). Die Kondensatoren für meinen Dual ( den ich nicht in Reparatur hatte, wir haben nur drüber gequatscht) hat er mir für Umme aus der Krabbelkiste mitgegeben.


[Beitrag von Bügelbrett am 01. Apr 2014, 21:17 bearbeitet]
DrNice
Moderator
#16 erstellt: 01. Apr 2014, 21:26
Da dieses Thema zu nichts führt, ist hier bis auf Weiteres dicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Steuerpimpel gesucht Dual 1225
Plattenfee am 08.05.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  13 Beiträge
Dual 731q - lohnt eine Reparatur?
kluntjes123 am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  7 Beiträge
Problem mit Dual 731Q
mighty007 am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  3 Beiträge
Dual 731q ohne Ton
floddulus am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2011  –  2 Beiträge
Dual 731Q Plattenteller entfernen?
ccarrom am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  4 Beiträge
Dual 721 vs Dual 731q
analogundso am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  10 Beiträge
Dual 731Q, wie komme ich an die Mechanik
Mr._Dirk am 24.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  6 Beiträge
Spermüllfund: Dual 731Q Fit machen
filtzi88 am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  29 Beiträge
Dual CS-731Q, brauche mal kleine Hilfestellung
termman am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  12 Beiträge
Dual CS 606 Steuerpimpel
hein_troedel am 20.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.901