Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wo gute T4P Nadeln bekommen ?

+A -A
Autor
Beitrag
Stullen-Andy
Inventar
#1 erstellt: 05. Apr 2014, 15:44
Hi,

habe hier zwei dreher von Technics im einsatz, einen SL-QX300 und einen SL-L3 (Tangential). nun haben beide ein P33 System mit Original nadeln dran.

Ich konnte ein System ergattern, EPS-202ED welches an beide passen würde, aber wo bekomme ich dazu ein gute Nadel, in der Bucht gibt es massig Nachbaunadeln, aber bei welchem Lieferanten kann ich mich drauf verlassen das es nicht irgendwas dahingebasteltes ist?

Viele bekannte Nadelhändler sind ja auch im eBay, aber meisst steht da nicht der Hersteller der nadel bei, wer hat da erfahrung mit ?
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 05. Apr 2014, 16:16
Hallo,

na ja, die Pfeifer-Nadel ( alte Art-Nr. SGA 11008 ) ist akzeptabel, ein Brüller jedoch nicht.

Eine richtig gute Nadel gibt es von Jico mit SAS-Schliff ( http://stylus.export...h=10&products_id=622 ) Alternativ ein anderes System ( z.B. http://zum-shop.de/D...er-T4P_p12356_x2.htm 9.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 05. Apr 2014, 16:16 bearbeitet]
akem
Inventar
#3 erstellt: 05. Apr 2014, 17:07
Stullen-Andy
Inventar
#4 erstellt: 05. Apr 2014, 17:53
gibts da nichts in deutschland ?
akem
Inventar
#5 erstellt: 05. Apr 2014, 18:27
Die SAS-Version wird ab und an in D. verkauft. Allerdings mit hübschem Preis. Gut, für die Nadeln aus USA wird noch Zoll fällig (plus 20%). Der billigste Weg dürfte sein, die SAS-Version direkt in Japan zu bestellen. Die Shibata und die Hyperelliptische gibt es leider weder in D. noch in Japan.

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 05. Apr 2014, 18:44
Hallo

ich kenns nur "mit dem Japaner" - äusserst zuverlässig. Nur ist ne Sendung ca. 4 Wochen unterwegs, davon min. 3 Wochen beim deutschen Zoll

Peter
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 06. Apr 2014, 14:12

Stullen-Andy (Beitrag #4) schrieb:
gibts da nichts in deutschland ?


Doch, in Bottrop:

http://www.williamthakker.eu/

Ein kurzer Telefonanruf genügt.
akem
Inventar
#8 erstellt: 06. Apr 2014, 14:14
Kostet das dann auch 20% "Aufpreis" wie aus USA?

Gruß
Andreas
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 06. Apr 2014, 14:20
Ich erinnere mich an 99 EUR für Jico SAS-Nadel.
akem
Inventar
#10 erstellt: 06. Apr 2014, 14:30
Nur Zoll oder Gesamtpreis??

Gruß
Andreas
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 06. Apr 2014, 14:53
Ruf doch da einfach mal an.:-)
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 06. Apr 2014, 15:07
Hallo,

bei den ausserdem 19 % handelt es sich um die Einfuhr-Umsatzsteuer (so hoch wie die MWSt. in Deutschland) die bei Importen ausserhalb der EU fällig werden.

Dafür erstatten viele Händler die (leider in den USA von Staat zu Staat unterschiedliche) Inlandsmehrwertsteuer, in Nippon z.Zt. 5 %...

Thakker nimmt bei Jico-Nadlen einen heftigen "Aufpreis"... wahrscheinlich importiert er die auch nicht jeden Tag.

Die Japaner haben nicht umsonst den Ruf als Perfektionisten. Sollte trotzdem was sein: die Japaner sind kulant - man sollte jedoch die entsprechende asiatische Höflichkeit im Reklamationsfall wählen. Direkt mit der Tür ins Haus fallen - dann schalten Tennos Untertanen auf stur.

Peter
Stullen-Andy
Inventar
#13 erstellt: 21. Apr 2014, 13:02
konnte gerade erfolgreich in england zwei Nadeln erstehen, in OVP noch verschweisst von Technics, 1x P33E und 1x 202ED! da ich beide Systeme habe, ist das wie ein Lottogewinn!
akem
Inventar
#14 erstellt: 21. Apr 2014, 13:56
Freu Dich nicht zu früh: wer weiß, ob der Gummi noch weich ist??

Gruß
Andreas
Detektordeibel
Inventar
#15 erstellt: 21. Apr 2014, 18:54
Die SAS Nadel ist auch hochwertiger geschliffen als es die originale 202 war...


Aber wenn der Preis stimmt... Lass die Systeme auf dem QX einfahren die ersten 10--12LP und kleb mit klebstreifen ein halbes Centstück dran...mit dem höheren Gewicht sollte der Gummi sich weichwalken.
lini
Inventar
#16 erstellt: 21. Apr 2014, 19:46
Dd: Die SAS hat zwar den komplexeren Schliff, aber die originale Technics hat dafür den aufwendigeren Nadelträger...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Stullen-Andy
Inventar
#17 erstellt: 22. Apr 2014, 10:40
Mit einer 1:1-Mischung aus 38-%-iger Essigsäure (Essigessenz) und Alkohol bekommen Sie Gummi immer wieder weich, aber auf Kosten der Festigkeit. Sie können damit Transportrollen in Druckern oder Kopierern regenerieren oder auch Türdichtungen, ein tropfen auf gummi, etwa 30 minuten wirken lassen, und es ist wie neu.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T4P Nadeln
Luger61 am 02.04.2015  –  Letzte Antwort am 06.04.2015  –  11 Beiträge
T4P??
jabber am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  3 Beiträge
Gute Spieler mit T4P? T4P-Adapter?
TBF_Avenger am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  15 Beiträge
Unterschiedliche Nadeln
DJ_TOMCAT am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  2 Beiträge
Adapter von 1/2 Zoll auf T4P gesucht !
Wilaivan am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  7 Beiträge
EPC-310MC T4P wo retippen lassen?
Viper780 am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  14 Beiträge
Technics SL-BD3 T4P Frage
replacebody am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  4 Beiträge
Guter Plattenspieler mit T4P Tonabnehmer
Daddels am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  29 Beiträge
Justierungsproblem mit T4P (Technics P34)
suppenteller am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  10 Beiträge
Technics SL BL-3 Systemwechsel (T4P) Problem
Eltor am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedMettzofortemusik
  • Gesamtzahl an Themen1.345.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.266